Maton Erfahrungen und Alternativen

von matze12321, 17.06.18.

  1. matze12321

    matze12321 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.11
    Zuletzt hier:
    11.07.18
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.18   #1
    Hi,
    habe mir die Maton Srs808C mal genauer angeschaut. Die srs60c habe ich schon anspielen können und war schon begeistert von der Bespielbarkeit und dem klaren und reinen, bundreinen Klang. Besonders über einen Verstärker kommt die Gitarre richtig zur Geltung. Das AP 5 Pro Tonabnehmersystem hört sich ziemlich interessant an, da ich auch gerne den Korpus für percussion benutze. Zudem war das AP 5 auch schon sehr überzeugend. Doch soll die Gitarre natürlich auch ohne Verstärker schön klingen... Ein cutaway ist mir auch wichtig. Nun sind 1800€ auch schon ne Nummer. Möchte mir auch Alternativen herauspicken,falls vorhanden, die ich dann testen möchte, wenn es möglich ist. Hat jemand Erfahrungen mit der Gitarre bzw mit Maton? Hat jemand vllt eine Alternative? Können auch preiswertere, unbekanntere Alternativen sein.
     
  2. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.198
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.795
    Kekse:
    22.384
    Erstellt: 18.06.18   #2
    Ich hab auch lange zwischen einer 808 und einer Furch OM32 oder 33 lamentiert. Letzendlich wurde es eine Martin OM28; das hatte allerdings weniger rein klangliche Gründe, sondern der Vibe, den die Klampfe versprüht hat.

    Die Furch steht immernoch bei meinem Händler und ich nehme sie immernoch jedesmal in die Hand, wenn ich da bin. Die lässt mich jedes mal aufs neue zweifeln ;)
     
  3. OldRocker

    OldRocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.16
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    1.752
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    1.564
    Kekse:
    9.012
    Erstellt: 21.06.18   #3
    Hi,

    das AP5 ist schon ne super Sache, da es ein sehr gelungenes Mic/UST System ist. In einer Gitarre der Qualität deutlich unter 2000.- verbaut schon n Knaller! Allerdings muss man die klangliche Geradlinigkeit der Maton Gitarre schon mögen, die sich auch in der "aufgeräumten" Gesamtkonzeption widerspiegelt.

    Auch Martins sind keine wirkliche Alternative, da sie klanglich ne andere Auslegung haben-die Maton ist schon recht eigen!

    Mir fallen eigentlich keine Alternativen ein-warum sollte man da was verzwingen?
    Godin baut ähnlich geradlinige Gitarren, auch vollmassive Seagulls mit Cut und PU-allerdings leider nicht mehr mit der Godin eigenen LRBaggs Version von Element mit eigenem Preamp mit Mikrofon(!)...die waren echt gut und auch preislich ähnlich...!

    Mir fällt im Segment höher da nur Lakewood ein. Die D-14CP (oder M-14CP) ist mit knapp 2100.- Euro ne Spur universeller als die Maton, die D-18CP (hier fällt die M Version ab!) ist für knapp 2200.- ein ultradynamisches Instrument mit richtig Druck-der Maton vom Charakter her nicht unähnlich!
    Als Pickupsysteme werden hier LRBaggs Anthem verbaut.
    Ich würde eher gucken, ob dir solche Gitarren evtl. den Mehrpreis wert sind und antesten.

    Ansonsten: die Maton.

    Gruss,
    Bernie
     
  4. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.850
    Zustimmungen:
    1.883
    Kekse:
    17.813
    Erstellt: 21.06.18   #4
    Cole Clark sollen ähnlich und damit evtl. eine Alternative sein. Mir ist allerdings noch keine begegnet...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping