Mechanik im Ar***?

von Jan-Marc, 25.11.04.

  1. Jan-Marc

    Jan-Marc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #1
    Ich hab ein echtes Problem:
    Gerade musste ich feststellen, dass sich ein Hammer-Element (also nur für eine einzige Taste, c' um genau zu sein) in meinem Klavier irgendwie gelockert hat. Und zwar soweit, dass der Filzhammer beim forte-Spiel noch eine Saite der nächsthöheren mitnimmt! Bei piano klingst natürlich auch unsauber. Nachdem ich nun das Klavier geöffnet und soweit rumgeschraubt hab, dass man das Gestell mit den Hämmern nach vorne klappen kann, glaube ich zumindest ungefähr zu wissen, an welchem Teil der Mechanik das Problem liegt. Und das ist leider sehr weit unten, nämlich, so vermute ich, genau das Scharnier. Es hat sich also nicht einfach nur der Leim gelöst, oder sowas. Ich hab's aber nicht richtig erkennen geschweige denn untersuchen können, weil es, wie gesagt sehr weit unten sitzt. Ich werde versuchen,mal ein Schemabild der Klaviermechanik aufzutreiben und das Teil zu markieren.
    Vielleicht kann mir ja auch jetzt schon jemand helfen. Wie krieg' ich das wieder hin? Muss da der Klavierstimmer/-bauer kommen? Was kostet sowas? Ich weiß, dass man die Filzhämmer austauschen kann, wenn sie zu alt sind. Dass würde aber in meinem Fall nichts bringen (glaub' ich wenigstens), da sich das beschädigte Element soweit unten befindet, dass es nicht mitgewechselt wird. Da werden nämlich nur die Hammerköpfe und die obersten Holzteile erneuert.
    So, ich hoffe, ihr könnt mir helfen und sagen, was ich jetzt machen kann. Für's erste werde ich mal eine "Wand" aus plastik zwischen c' und #c' installieren, sodass der Hammer nicht mehr die anderen Saiten trifft. Ich hab es ausprobiert, beim Hinhalten klappt's wunderbar.

    Na dann,

    Jan
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 26.11.04   #2
    Ich würde wirklich den Klavierbauer kommen lassen. Selbst an der Mechanik rumfuckeln geht in der Regel schief und es geht noch mehr kaputt.

    Wenn du das mit einer Stimmung verbindest, die ja um diese Jahreszeit sich sowieso anbietet, und es nur ein kleiner Defekt ist, behebt den ein geübter Klavierbauer auch nebenbei und ohne große Extrakosten...

    Jens
     
  3. Jan-Marc

    Jan-Marc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.04   #3
    So, hier jetzt also das versprochene Bild:
    ach mist, ist zu kompliziert, das hier einzusetzen, ihr findet es im Anhang.
    Ich hoffe es melden sich noch ein Paar Leute, die mir helfen können und sich mit sowas auskennen.
    Für's erste schon mal Danke an Jens!
     

    Anhänge:

  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 28.11.04   #4
    Wie gesagt, ich würd's machen lassen.

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping