Mehr "Power" in die Stimme bekommen?

von MrKachen, 22.10.20.

  1. MrKachen

    MrKachen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.18
    Zuletzt hier:
    11.11.20
    Beiträge:
    21
    Kekse:
    20
    Erstellt: 22.10.20   #1
    Hallo zusammen!
    Ich bin vor einiger Zeit nicht mehr nur Rhythmusgitarrist sondern auch der Sänger in meiner Band, da ich bei einem bandinternen Gesangcontest von allen vier Mitgliedern am besten abgeschnitten habe. Wobei ich es lieber so formuliere: Ich war einfach der am wenigsten schlechte Sänger.

    Hier mal zwei Soundbeispiele:
    -
    -

    Mein Hauptproblem ist folgendes: In einer tieferen Stimmlage treffe ich die meisten Töne halbwegs vernünftig. Allerdings bin ich mit meiner Band im Bereich Punk-Rock unterwegs, und da ist an manchen Stellen eine "kräftige" Stimme nicht fehl am Platz. Ich bin kein Experte: Aber bisher verbinde ich mehr "Power" in der Stimme immer mit hoch Singen, da ich diese Kraft und diesen Druck in den tieferen Lagen einfach nicht in die Stimme bringe. Allerdings kann ich nur sehr begrenzt hoch Singen, werde dabei schnell (innerhalb von 5-10 Minuten) heiser und haue sehr viele schiefe Töne rein.

    Ich schreibe selbst sehr regelmäßig eigene Songs - die mir auch immer echt gut gefallen, bis zu dem Punkt an dem es an den Gesang geht. Ich bin eigentlich nie zufrieden mit meinem Gesang und viele eigene Lieder langen dann zum verstauben auf der Festplatte.

    Wie bewertet ihr meine Stimme in den Soundbeispielen? Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich entweder gar keine Gesangstechnik habe oder aber einfach eine falsche Gesangstechnik. Habt ihr Tipps, wie man eine richtige Gesangstechnik erlernen kann und evtl. dann auch in höheren Lagen sicherer Singen kann?

    Gruß
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Christof Berlin

    Christof Berlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    24.11.20
    Beiträge:
    988
    Ort:
    dear old Hambuich
    Kekse:
    8.838
    Erstellt: 24.10.20   #2
    Das ist doch schon sehr ordentlich, keine Sorge.

    Du hast eine echt angenehme und passende Stimme für solche Musik, erinnert mich ganz entfernt an Green Day, nur eben mit leicht angezogener "Handbremse".
    Bei den beiden Songs bist Du aber nicht an Deiner obersten Grenze, oder? Klingt doch alles recht sicher, finde ich. Oder habt Ihr die Tonhöhen satt korrigiert (Auto-tune o.ä.)?

    Zum Singen lernen: nimm Gesangsunterricht. Man kann zwar viel auf YouTube finden, aber eine amtliche Lehrkraft im 1:1 ist schon echt viel wert. Wenn Du zu schnell heiser wirst, dann liegt es (vereinfacht gesagt) daran, dass Du Deine Muskulatur viel zu sehr belastest. Da gibt es einige Tricks und Kniffe, wie Du besser mit Deiner Stimme umgehen kannst - und trotzdem nach Punkrock klingst.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    24.11.20
    Beiträge:
    2.850
    Ort:
    Saarland
    Kekse:
    6.256
    Erstellt: 27.10.20   #3
    vielleicht mal verzerrt versuchen, um mehr kraft zu erzeugen?
     
  4. Abendspaziergang

    Abendspaziergang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.18
    Zuletzt hier:
    24.11.20
    Beiträge:
    790
    Kekse:
    1.632
    Erstellt: 27.10.20   #4
    Ich denke, da hat die Band keine schlechte Wahl getroffen. Sonderlich hoch ist das aber ja alles nicht und mal abgesehen von 80er Jahre Schweinerock verbinde ich hoch eigentlich gar nicht mit so viel Power und finde hoch mit Power singen eher problematischer als in den tieferen Lagen. Bei aufgenommenen und durchproduzierten Sachen, darf man glaube ich nicht vergessen, dass da noch immer viel mit Kompression / Saturation / Verzerrung im Studio nachgeholfen wird.
     
  5. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    24.11.20
    Beiträge:
    2.850
    Ort:
    Saarland
    Kekse:
    6.256
    Erstellt: 27.10.20   #5
    ja, wenn ich im proberaum singe, dann ist da EQ, kompressor und auch ganz subtil verzerrung drauf, um die historischen mikrofone zu simulieren. das boss ve-20 kümmert sich sich um die verzerrung im send kanal und ist kaum hörbar beigemischt.
     
  6. R3cord

    R3cord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.12
    Zuletzt hier:
    24.11.20
    Beiträge:
    150
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.20   #6
    Stimme ist gut, aber klingt für mich ein bißchen
    so als wärst Du nicht so davon überzeugt was Du singst, es nicht richtig lebst, fühlst.
    Also so wie bei einem Schauspieler der einfach nicht perfekt seine Rolle spielt.
    Versuchs mal mit Schauspieler-Tricks.
    Authentisch singen, ist auch sehr schwierig, daran scheitern wahrscheinlich die meißten.
     
  7. Altina

    Altina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.19
    Zuletzt hier:
    23.11.20
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    749
    Erstellt: 28.10.20   #7
    Hi,
    ich kenne mich im Punk-Rock Null aus, dein Gesang klingt aber schon mal sehr sehr gut. Die Intonation ist super, die Stimme ist schön, klingt sehr angenehm. Die Energie hast du auch, das ist schon mal eine wichtige Komponente, damit es sich "powerfull" anhört.

    Ich finde, deine Stimme klingt nicht sonderlich tief, eigentlich eher hoch. Die Lage vom ersten Song ist nicht gerade tief. Zweiter Song liegt tiefer.

    Power kommt nicht vom Druck im Hals, sondern von der Stütze + Resonanzräume. Du kannst die längeren Töne noch nicht kräftig durchziehen, da fehlt es noch an Stütze und Volumen. Dadurch klingt es vielleicht ein Tick zärtlicher als es dir vielleicht lieb wäre - hört sich aber trotzdem insgesamt gut an. Wie gesagt, stellnweise etwas zu eng und "gedrückt" an längeren Tönen.

    Das Volumen und Power kommen aber mit besserer Gesangstechnik, also das kann man lernen. Am Besten kann es dir aber ein Gesangslehrer erklären und vor allem zeigen, wie man die richtigen Körpereinstellungen findet. Also, ich finde, du hast ein Superpotential, es lohnt sich, es aufzubauen.

    Gruß,
    Kristina
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. nasi_goreng

    nasi_goreng Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    1.745
    Kekse:
    5.591
    Erstellt: 28.10.20   #8
    Hi,
    mir gefällt Dein Gesang ausgesprochen gut. Mach ja nicht den Fehler zu versuchen künstlich Druck zu erzeugen in dem Du zu Pressen anfängst. Vielleich wäre es in Deinem Fall ganz gut Gesangsunterricht zu nehmen, damit Du lernst mit Deiner Stimme noch etwas ökonomischer umzugehen. Aber wie schon gesagt, Dein Gesang und Deine Stimme kommt gut rüber und versuche nicht stimmlich etwas zu sein, was Du nicht bist. Das passt schon so :great:
     
mapping