Mehr Watt im Bridgemode als auf 2 Stereo Kanälen ?

von Controll, 10.07.08.

  1. Controll

    Controll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    737
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    387
    Erstellt: 10.07.08   #1
    Sorry für den komischen Titel, aber ich hab folgendes Problem:

    Ich hab 2xQSC USA 1300
    (2x650W an 4Ohm; 2x400W an 8Ohm; Bridged: 2000W an 4Ohm)
    und 1x DAP P 1200
    (2x600W an 4Ohm: 2x400W an 8Ohm; Bridged: 1200W an 8Ohm)

    Was erstmal auffällt ist, dass die Bridged Wattzahl immer wesentlich höher ist, als wenn man 2 Stereokanäle addiert. Wie kommt dieser Effekt zustande?
    Und warum ist der Bridge Mode auf der DAP bei 8Ohm angegeben? Verträgt die keine 4Ohm? Ist die QSC 1300 eigentlich 2 Ohm stabil?

    Und des weiteren hab ich noch eine Frage:
    Ich hab zwei doppel 15" Bassreflexboxen mit Peavey Scorpion Tellern drin. Ich finde im Netz aber überall andere Angaben zu den Tellern. Haben die jetzt einzelln 400W an 8Ohm, also zusammen in einer Box 800W an 4Ohm? Das kann ich mir fast gar nicht vorstellen. Weiß da jemand mehr über die Teile?

    Vielen Dank im vorraus, Controll.
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 10.07.08   #2
    Hallo Controll,

    ist doch logisch: Z. B. bei der DAP: 2x (600 Watt/4 Ohm) = 1200 Watt/8 Ohm Brücke.

    Nein, im Brückenbetrieb nicht.

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. Controll

    Controll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    737
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    387
    Erstellt: 10.07.08   #3
    Und warum sind es dann nicht 2x (400W 8Ohm) -> 800W 8Ohm ?

    Und wieso sind es dann bei der QSC nicht 1300W an 8 Ohm, sondern 2000W an 4 Ohm ?

    Das kommt mir vor wie total unlogische Rechnungen ...

    Kann noch jemand meine anderen Fragen beantworten ?
     
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 10.07.08   #4
    Hallo nochmal,

    weil sich die Rechnung auf die Mindestimpedanz bezieht (4 Ohm), die sich auch addiert und dann im Brückenbetrieb bei 8 Ohm liegt.

    Weil die QSC 2-Ohm-fähig ist und dabei im Stereobetrieb 2x 1000 Watt liefert; dann kommen im Brückenbetrieb 2000 W an 4 Ohm heraus!

    Eigentlich nicht, das ist Mathematik, 1. Klasse ;).

    Gruß,
    Wil Riker
     
  5. Controll

    Controll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    737
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    387
    Erstellt: 10.07.08   #5
    Ich fange langsam an es zu verstehen.

    Also immer die kleinste Ohmfähigkeit (meist 2 oder 4 Ohm mal 2 und die nächst höhere Ohmzahl ergibt den Bridgemodus) Wie kommt das ? Also was ist die Theorie dahinter ? Ist ja dann schon mehr Leistung als im Stereo Mode
     
  6. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 10.07.08   #6
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 11.07.08   #7
    @ Wil: meinst du wirklich ein "Normal-Sterblicher" würde das Geschriebene bei Nubert verstehen?

    Man darf nicht vergessen, "Normal-Sterbliche" kaufen Amps! ;)

    Topo :cool:
     
  8. Controll

    Controll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    737
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    387
    Erstellt: 11.07.08   #8
    Ok. So langsam verstehe ich auch die Theorie dahinter ...

    Noch eine Frage.

    Habt ihr noch bessere Ideen, wie ich die vorhandenen Amps und Boxen vernünftig nutzen könnte?

    Also hier nochmal die Auflistung des Equipments:

    Lautsprecher:
    2x Hisys1RX Top
    (je 500W 8Ohm)
    6x Oberton 15B450 Kurzhornbandpassbässe
    (je 450W 8Ohm)

    Amps:
    2x QSC USA 1300
    (2x1000W 2Ohm; 2x650W 4Ohm; 2x400W 8Ohm; Bridged 2000W 4Ohm)
    1x DAP P1200
    (2x600W 4Ohm; 2x400W 8Ohm; Bridged 1200W 8Ohm)

    Mein Kombination wäre:
    DAP P 1200 Stereo an 2x Hisys1RX
    QSC USA 1300 Bridged an 2x Oberton 15B450
    QSC USA 1300 Bridged an 2x Oberton 15B450

    Bei den Tops hätte ich dann aber da Gefühl, dass bald Clipping angesagt ist, weil 100W fehlen und an den Bässen liegen 2000W 4Ohm an gebrauchten 900W 4Ohm an und da hab ich das gefühl, dass ich 1100W "verschenke"
    --> Ich hätte ja auch noch 2 Bässe, aber da komm ich dann unter die 4Ohm. Oder kann man da noch was mit "in Reihe schalten" machen ?


    Wäre toll, wenn ihr mir ne Lautsprecher und Amp schonende Lösung verraten könntet.

    mfg, Controll.
     
  9. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 11.07.08   #9
    Hallo,

    vielleicht nicht, aber Controll hat ja explizit nach der "Theorie dahinter" gefragt.
    Für den Normal-Sterblichen Amp-Käufer reicht aus, daß er die Faustformel zur Berechnung der Bridge-Leistung kennt...

    Die Endstufe für die Tops ist definitiv unterdimensionert. Du solltest speziell bei Amps in der Einsteiger-Klasse (DAP o. ä.) darauf achten, daß die RMS-Leistung etwa 1/3 über der RMS-Belastbarkeit der Boxen liegt (bei gleicher Impedanz!).

    Gruß,
    Wil Riker
     
  10. Controll

    Controll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    737
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    387
    Erstellt: 11.07.08   #10
    Und die Bässe sind so erstmal ok ? Oder bekomm ich noch irgendwie nen dritten Bass mit ran ?
     
  11. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 11.07.08   #11
    Hallo mal wieder,

    nein, einen dritten Bass kannst Du nicht anschließen, da Du sonst die Mindestimpedanz von 4 Ohm im Brückenbetrieb unterschreitest und riskierst, daß die Endstufe abraucht...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  12. Controll

    Controll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    737
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    387
    Erstellt: 11.07.08   #12
    Da fragt man sich doch, warum man so ne Scheiß Amp Kombination hat.
    Da muss wohl noch ne P2000 (2x750W 8Ohm) ran ...

    Danke schonmal bis hierher ...
    Grüße, Controll.
     
Die Seite wird geladen...

mapping