Mein eigener text (real life Story)

von jonasburkhard, 09.06.18.

  1. jonasburkhard

    jonasburkhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.18
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.06.18   #1
    hey :) Will heute mal meinen Text vorstellen, hoffe er gefällt euch :)
    Muss dazu sagen, leider ist es Realität und alles wirklich so passiert

    wenn deine Mutter dich nicht liebt und dein Vater dich hasst,
    wenn deine ganze familie nur über dich lacht,
    dein eigenes Zimmer wird zum Jugendknast
    und alles ist falsch, egal was du machst
    Du wirst nicht behandelt wie ein Mensch auf Erden,
    du bist ein Kind aus dir wird so nichts werden
    wenn das so weitergeht musst du alleine sterben
    da deine eltern dir die ganze Zukunft verderben

    Kindheitsgedanken, das leben war nicht leicht,
    ich hab Erziehung erlebt die Diktaturen gleicht,
    keine Gleichstimmichkeit, keine Demokratie,
    man wurde stets behandelt wie ein Vieh,
    man wurde geschlagen, beschimpft und beleidigt,
    die blauen flecken an meinem körper waren mir so peinlich,
    Meine Mutter alkoholisiert, 2-3 flaschen wein am tag,
    und meinte dabei halb besoffen ich weiß doch selbst was ich vertrag
    Papa ganzen Tag auf Arbeit bringt das ganze geld ins haus
    Mama ganzen Tag am Laptop schmeißt für alk die kohle raus
    Manchmal haben beide einfach einen schönen Tag genossen,
    ich war ganz allein daheim in meinem zimmer eingeschlossen,
    Manchmal ist das leben hart,
    doch bis zu meinem letzten tag
    werde ich ein kämpfer sein ich bin und war und bleibe stark
    Ein Leben wie es war, und heut nicht mehr so ist,
    es ändert sich nichts
    wenn man sich gleich verpisst
    Lebe nicht dein Leben, Lebe deinen Traum,
    kämpf für deine freunde du kannst nicht jedem vertraun
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Gast 2512

    Gast 2512 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.16
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    231
    Erstellt: 10.06.18   #2
    Deine Ehrlichkeit kommt sehr stark zum Ausdruck, ich glaube Dir sofort, dass Dir so etwas passiert ist.
    Gut, dass Du trotzdem nie aufgegeben hast. Etwas verstehe ich nicht ganz. Warum hast Du Dich nicht ans Jugendamt gewandt? Ich vermute, die (berechtigte) Angst vor einem Leben in Erziehungsheimen hat Dich davon abgehalten.
    So ehrlich der Text rüberkommt, so ungeschliffen ist er noch. Da solltest Du noch einen Feinschliff versuchen, finde ich. Musikalisch sehe ich das im Bereich Rap, Du auch?
    --- Beiträge zusammengefasst, 10.06.18, Datum Originalbeitrag: 10.06.18 ---
    Das ist so ein Vers, den ich an Deiner Stelle überarbeiten würde. Ich weiss was Du meinst, aber es klingt für mich falsch. Du meinst vermutlich, Du willst nicht SO ein Leben leben, aber so wie Du es schreibst wird es nicht deutlich, es könnte auch die komplette Abkehr vom Leben sein und den Rückzug in den Traum, möglicherweise unterstützt durch Drogen aller Art. Wie gesagt, es wirkt auf mich unklar.
     
  3. jonasburkhard

    jonasburkhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.18
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.06.18   #3
    Hey :)

    Ich lebe ja seit 2013 in einem Internat, das Jugendamt hat sich nach 5 Jahren solcher Erziehung selbst gemeldet. Meine Lehrer haben es eingeschaltet.

    Ja, es ist auch Rap. Ich schreibe schon länger Raps. Ich schaue da gerne nochmal drüber, wenn noch mehrere Kritikpunkte kommen. Sowas hilft mir immer weiter wenn mir dabei jemand helfen kann.
    Danke dir!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1.256
    Kekse:
    4.559
    Erstellt: 10.06.18   #4
    Boah, harter Tobak, die Geschichte. Ich find es stark, dass Du das so ehrlich und direkt schreibst. Ich finde, Du hast das trotzdem auch schon ganz gut verpackt. Feinschliff ist sicher noch angesagt. Aber in meinem Kopf war beim Lesen schon ein Flow da... :great:
     
  5. Gast 2512

    Gast 2512 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.16
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    231
    Erstellt: 10.06.18   #5
    geht mir genauso!
     
  6. Priest

    Priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    21.02.19
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    26
    Erstellt: 11.06.18   #6
    Ich fand es beim lesen auch sehr nice ;) und dass es rap ist hab ich auch ziemlich schnell gemerkt
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping