Meine persönliche PA-Empfehlung für "Party-DJ´s"

  • Ersteller Cottbusa
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Cottbusa
Cottbusa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.10
Registriert
12.04.09
Beiträge
24
Kekse
0
Ort
Cottbus
Ich habe mir meine eigene kleine PA-Technik für Geburtstagspartys, Hochzeiten etc. zusammengestellt. Ich habe dieses Wochenende mit der Technik sogar unser Osterfeuer auf einer großen offenen Fläche (Feld) beschallt und muss sagen, dass selbst im hinteren Bereich die Musik noch gut hörbar und vom Klang her noch akzeptabel war (trotz dem Feuers in der Mitte). Ehrlich gesagt hätte ich das meine Peavey Pro-15 nicht zugetraut!
An alle die denken "teuer = gut", den sei gesagt: vergesst es! Die Peavey´s sind zur Zeit nicht umsonst (fast) überall ausverkauft!

Meine derzeitige Technik sieht so aus:

1x t.amp TA 1050 MK-X (195€)
2x Peavey Pro-15 (je 189€ ==> hab sie für je 170€ bekomm)
1x Yamaha MG 166 CX (345€)
1x Sennheiser freePort Funkmicro (149€)
2x je 10m x 2,5mm² Speakon® (je 26€)
2x Boxenstative ca. 2,00m mit Tragetasche (je 22€)
sowie Lichttechnik (4 x LED PAR 56 und 2x LED Effektstrahler und Lichtmischpult + 2 Stative)

Ich muss sagen, klanglich alles bestens, gut bedienbar und echt zu empfehlen! Das ist Top Technik zu einem unschlagbaren Preis! Leute, lasst euch nix von irgendwelchen Deppen einreden, die euch mit ihren "Super-Tests" zuquatschen! Die haben meist mehr Geld zur Verfügung und wollen nur Angeben! Die Technik, wie ich sie bis jetzt zusammen hab, reicht locker für solche Veranstaltungen!

Kleiner Tipp: ich habe die größere Variante von den Peavey´s, die 15"er! Diese sind im unteren Frequenzbereich, dafür das es Tops sind, echt super Leistungsstark! Solltet ihr jedoch vorhaben euch Subs (empfehle die "Peavey Pro-Subs" oder noch besser die " Peavey PV 118 SUB") zu holen und die immer mit zu nehmen, empfehle ich die Peavey Pro-12 und dazu die Subs! Warum? 12"er haben einen besseren Klang im Mittenbreich, also Stimmen klingen besser! 15"er sind in der Tiefe besser! Vereint ihr beides, klingt das am Besten! Nachteil dabei: Ihr müsst immer die schweren Subs mitschleppen, braucht ne Freuquenzweiche (oder nutzt die Boxinterne ==> nicht zu empfehlen) und ne 2. Endstufe!
 
Eigenschaft
 
S
slaytalix
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Registriert
16.01.05
Beiträge
2.766
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
Wie schön :rolleyes:

Trotzdem muß ich sagen, daß bei uns die gesamte Gegend nach verbranntem Holz stinkt.

Das ist Umweltverschmutzung. Sa > So / So > Mo

Ich habe mich im letzten Jahr schon beschwert beim OB. Lapidares Schreiben: "Das ist Brauchtumspflege"

Was beschallt man denn da beim Osterfeuer ?
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.720
Kekse
18.140
Ort
NRW
An alle die denken "teuer = gut", den sei gesagt: vergesst es! Die Peavey´s sind zur Zeit nicht umsonst (fast) überall ausverkauft!
Ich glaube die sind nur ausverkauft, weil man Brennmaterial für die ganzen Osterfeuer benötigte. ;)

BTW: Warum schreibst du dann in einem anderen deiner Posts:
(ich weiß, dass teuer = besser ist!!!)

Leute, lasst euch nix von irgendwelchen Deppen einreden, die euch mit ihren "Super-Tests" zuquatschen! Die haben meist mehr Geld zur Verfügung und wollen nur Angeben! Die Technik, wie ich sie bis jetzt zusammen hab, reicht locker für solche Veranstaltungen!
Herzlichen Dank für deinen objektiven Bericht und auch herzlichen Dank dafür, das du User
mit einem gewissen Anspruch an Klangqualität hier als "Deppen" und "Angeber" bezeichnest :great:

Auf diese Art und Weise macht man sich natürlich schnell im Board beliebt ;)
 
Cottbusa
Cottbusa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.10
Registriert
12.04.09
Beiträge
24
Kekse
0
Ort
Cottbus
Warum schreibst du dann in einem anderen deiner Posts:

weil wenn man eine frage stellt kommt ganz oben immer so etwas wie "kauf dir was besseres!" oder der Art!

Herzlichen Dank für deinen objektiven Bericht und auch herzlichen Dank dafür, das du User
mit einem gewissen Anspruch an Klangqualität hier als "Deppen" und "Angeber" bezeichnest

War ja auch nicht Böse gemeint, aber es gibt immer Leute, die meinen hier "Schw***-messen" machen zu müssen! Ich hatte echt schon Leute, die machen das Hauptberuflich und putzen einen dann runter, wenn man es hobbymäßig macht! Sowas ist kacke! Klar machen die mehr Geld als ich und können sich dann auch bessere Technik leisten und benötigen die vllt auch! Aber das sind dann die Leute, die die Aufgabe der Technik vergessen! Hab mir letztens anhören müssen, ich soll doch meine Lichtanlage weiter ausbauen? Warum, frage ich mich?! Alles Kosten, mehr Aufwand und ich benötige dann irgendwann ein größeres Auto!
 
S
slaytalix
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Registriert
16.01.05
Beiträge
2.766
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
Na ja, wenn es seinen Zweck erfüllt, stellt man eben nur 2 x 15" Boxen hin, ein Funkmikrofon & gut.

Hoffentlich heißt "hobbymäßig" nicht, daß Du das unangemeldet machst :gruebel: :redface::rolleyes:
 
S
sound inside
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.11
Registriert
20.11.07
Beiträge
68
Kekse
24
Ort
Lübben (Spreewald)
Danke Cottbusa, Danke !
Gleich morgen werde ich meinen RCF Kram zur Mülldeponie
bringen. Und dann sofort neue Peavey Boxen bestellen.
Mann, das ganze arbeiten und sparen hätte ich mir wirklich
verkneifen können.
Ach hättest du doch nur eher so wertvolle Tipps gegeben!
Ich hab ja schon immer geahnt das man da sowieso keinen
Unterschied hört....


Sorry für OT (Verwarnung nehme ich gern in Kauf) !
Aber wenn ich solchen Mist lese, dann kommt mir der Kaffee hoch!!!
Allen die hier wirklich Rat und Hilfe suchen sei gesagt:
Die Tipps der "alten" Hasen hier im Board sind bares Geld wert.
Harry, Witchcraft, Rockopa und Co. haben hier schon vielen
Usern kompetent weitergeholfen (mir auch - danke).
Was keiner braucht sind solche sinnfreien Posts wie deiner!
Ich habe seit längerem nur mitgelesen aber heute hats dann
wirklich gereicht.
Das mußte ich mal loswerden!

Thomas
 
Cottbusa
Cottbusa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.10
Registriert
12.04.09
Beiträge
24
Kekse
0
Ort
Cottbus
ja, weil ihr alle immer nur den gleichen Tipp habt: kauft euch teurere Technik! Und bei sowas kommt mir der Kaffee hoch! Immer wird kostengünstig über einen Kamm geschoren! is ja schön, dass ihr mehr verdient mit der musik und damit auch mehr ausgeben könnt bzw auch müsst! Aber ich fange klein an und dieser tipp war (wie auch geschrieben) an die leute, die auch klein anfangen!
Ich höre immer nur den gleichen tipp von allen: kaufe dir teurere Technik! Aber keiner sieht immer die Aufgabe der Technik! Klar, ich kann mir auch für 5000€ ne Top Anlage kaufen, die vllt die 10fache Leistung hat, aber was bringt mir das!
Es ist schon schade, dass man hier nichma nen Erfahrungsbericht reinschreiben kann, ohne dass sich alle sofort angegriffen fühlen und sofort beleidigt sind!
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.471
Kekse
57.680
Ort
NRW
Hallo,

Deine persönliche Erfahrung in allen Ehren, aber der Tonfall, in dem Du hier einfach gestandene Ton-Profis, die die Tips wirklich aus jahrelanger Erfahrung geben können, als Deppen und Angeber hinstellst, stellt Dir kein gutes Zeugnis aus.
Und wieso sollten Anfänger nicht auf Profi-Tipps hören, die zwar etwas mehr kosten, aber die von Dir so beschworene "Aufgabe der Technik" (nämlich den möglichst optimalen Transport von Konserve oder live-Musik zum Hörer) besser erfüllen? Wer billig kauft, kauft nämlich zweimal - das habe ich mehr als genug auch am eigenen Leib erfahren.

Viele Grüße
Klaus
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.521
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
ja, weil ihr alle immer nur den gleichen Tipp habt: kauft euch teurere Technik! Und bei sowas kommt mir der Kaffee hoch!
Ich schreibe hier schon 6 Jahre aber teure Technik ist mir hier noch nicht untergekommen.
Immer wird kostengünstig über einen Kamm geschoren!
Wäre mir neu,wir unterscheiden hier höchstens "brauchbar kostengünstig"-"unbrauchbar".
is ja schön, dass ihr mehr verdient mit der musik und damit auch mehr ausgeben könnt
Verdient habe ich noch nicht einen Cent,höchstens haben sich die Unkosten gedeckt.
Einziger Grund warum ich mir nicht den allerletzten billigen Plunder kaufe ist der,das ich gewisse Ansprüche stelle und die nur an mich selber.
Aber ich fange klein an und dieser tipp war (wie auch geschrieben) an die leute, die auch klein anfangen!
Alles klar ,hat auch keiner was dagegen,wir haben alle mal klein angefangen.
Das Problem an deinem Beitrag ist nur der das Du uns als Idioten abstempelst.
Ich höre immer nur den gleichen tipp von allen: kaufe dir teurere Technik! Aber keiner sieht immer die Aufgabe der Technik!
Wie gesagt von teuer habe ich hier noch nichts gelesen,da sind wir noch Meilenweit entfernt.
Was sind denn die Aufgaben der Technik?deiner Meinung nach.
Klar, ich kann mir auch für 5000€ ne Top Anlage kaufen, die vllt die 10fache Leistung hat, aber was bringt mir das!
Keine Ahnung ,sag Du es mir.
Für 5000€ bekommst Du noch keine Top Anlage,da fängt es vielleicht gerade mal an interessant zu werden.
Es ist schon schade, dass man hier nichma nen Erfahrungsbericht reinschreiben kann, ohne dass sich alle sofort angegriffen fühlen und sofort beleidigt sind!
Es kommt immer da drauf an wie man das schreibt.
Leute, lasst euch nix von irgendwelchen Deppen einreden, die euch mit ihren "Super-Tests" zuquatschen! Die haben meist mehr Geld zur Verfügung und wollen nur Angeben! Die Technik, wie ich sie bis jetzt zusammen hab, reicht locker für solche Veranstaltungen!
Logisch das solche Statements förmlich dazu auffordern etwas dazu zu schreiben.
An alle die denken "teuer = gut", den sei gesagt: vergesst es! Die Peavey´s sind zur Zeit nicht umsonst (fast) überall ausverkauft!
Und diesen Satz kannst du auch gleich streichen,Niemand der auch nur ansatzweise von PA-Technik etwas Ahnung hat,kauft sich diese Boxen.
Die sind im Hörtest komplett durchgefallen,falls Du mal die Gelegenheit haben solltest kannst Du die Boxen ja mal im direkten Vergleich zu brauchbaren Boxen im Blindtest hören(aber bitte keine JBL JRX als Referenz benutzen die sind genau so schlecht),dann wird Dir etwas auffallen und Du wirfst die Boxen ins nächste Osterfeuer.;):eek::D
So nun aber nicht gleich beleidigt sein,wer austeilt muss auch einstecken können.
 
S
sound inside
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.11
Registriert
20.11.07
Beiträge
68
Kekse
24
Ort
Lübben (Spreewald)
weil ihr alle immer nur den gleichen Tipp habt: kauft euch teurere Technik!
Diesen Tipp habe ich hier noch nie bekommen.
Scheinbar verwechselst du die Begriffe "teuer" und "Qualität" !

Aber ich fange klein an und dieser tipp war (wie auch geschrieben) an die leute, die auch klein anfangen!
Konnte ich nirgendwo rauslesen. Auch egal !
Trotzdem sollten sich gerade Anfänger lieber bei Leuten mit Ahnung
Rat einholen!!!

Es ist schon schade, dass man hier nichma nen Erfahrungsbericht reinschreiben kann, ohne dass sich alle sofort angegriffen fühlen und sofort beleidigt sind!
Was war nochmal der Zweck deines Erfahrungsberichts ?


OK. Opa war schneller...
 
Zuletzt bearbeitet:
Cottbusa
Cottbusa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.10
Registriert
12.04.09
Beiträge
24
Kekse
0
Ort
Cottbus
[...]Die sind im Hörtest komplett durchgefallen[...]

weiß nicht welchen Test du gelesen hast, aber ich habe den hier gelesen: https://www.thomann.de/de/prod_review_1186_AR_161476.html

Und es tut mir leid, wenn sich jemand persönlich angegriffen fühlt, aber es war eig mehr auf die bezogen, die hier versuchen ein "schwanz-messen" zu machen!

Was sind denn die Aufgaben der Technik?deiner Meinung nach.

Ich meinte damit, wofür die Technik gekauft wird! Wenn ich jetzt sage, dass ich mit der Technik nen 1000 Mann Rockkonzert beschallen will, dann würde ich ja einwände verstehen! Aber bisher habe ich immer nur als Tipp gehört: Kauf dir bessere/teurere Technik! Ohne das mal jemand fragt, wofür ich die technik brauche!

Wie gesagt, ich habe das so als kleinen Anhaltspunkt für Neulinge reingeschrieben! Wenn es euch net passt, könnt ihr ja das Thema auch löschen!
 
B
Broadwoaschd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Ich will mal nen kleinen Erfahrungsbericht selber posten. Ich hab weißgott kein Super Equip, hab immer die Low Budget Empfehlungen hier gekauft, und bin damit super Glücklich.
Bevor wir halbwegs amtliches Zeug hatten (damit meine ich unsre aktuelle Samson/DAP/DB Anlage, die weit unter 100€ liegt) haben wir öfters mal Material von anderen Bands vorgesetzt bekommen. Dabei waren u.a. The Box Sachen und auch die von dir genannte Peavey Serie.
Und was soll ich sagen? Im direkten Vergleich bin ich froh die Empfehlungen aus dem Forum bekommen zu haben. Ich hab für das gleiche, oder teilweise weniger Geld besseres bekommen.

Bevor ich in meine aktuelle Band kam hatte jene Ebay Schrott, der damals genausoviel gekostet hat wie meine Anlage aus DAP Amp und Samson Boxen. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht, die Samson sind laut, viel Rückkopplunsarmer und klingen gut.

Die Peaveys für den einen Gig damals haben gekreischt. Solange man dort nicht mehr als GEsang drüber läufen lässt gibts kein Problem. Will man mehr, ist man damit schnell am Ende, und hat sinnlos Geld investiert.
Genau davor wird ja häufig gewarnt.
Sicherlich gehen viele Boxen von Billigherstellern, aber man steht schnell im Abseits. Für nur wenig mehr Geld bekommt man oft Ware, mit der man wesentlich länger auskommt, darum gehts ja, und sowas wird empfohlen.


Siehe Mischpulte, wer nach Behringer fragt, bekommt ordentliche Antworten. Da heißts "die Gainregler sind weniger gut, die EQs nicht die besten, wenn man damit auskommt gehts, ich würds aber nicht tun" und das stimmt auch. Ich hatte auch Behringer Mischpulte zur Genüge in der Hand um das bestätigen zu können.

Es gibt unzählige weitere Beispiele...



edit: auch ein gutes Beispiel: Subwoofer.
Es wird öfters mal nach Billigwoofern gefragt. Ich hab mal einige oberhalb der 500€ Grenze angehört, und kann die Boardempfehlung (RCF Woofer für 1050€) voll teilen. Um die 500 kommt bei allen nicht mehr als Warme Luft, bzw so wenig dass man getrost auf eine Bassverstärkung verzichten kann. Um die 800€ fängts mit dem HK an interessant zu werden, da spürt man den richtigen Bass den man erwartet. Aber erst den RCF würde ich als 200PAX+ tauglich bezeichnen.
Das war rein subjektiver Vergleich...
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.521
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
Die sind im Hörtest komplett durchgefallen,

weiß nicht welchen Test du gelesen hast, aber ich habe den hier gelesen: https://www.thomann.de/de/prod_review...AR_161476.html
Möglich das ich den Testbericht sogar gelesen habe,meine Aussage bezieht sich aber nicht auf den Testbericht dieses Blattes,wenn dann bilde ich mir eine eigene Meinung.
Aus leidvoller Erfahrung kann ich Dir berichten das ich genau mit dieser Anlage selber schon mal arbeiten musste und ich die Anlage auch vorher schon mal gehört habe.
Leider wird durch solche Berichte in sogenannten Fachmagazinen (ich habe das Heft sogar persönlich) dem unbedarften Leser suggeriert,das er mit dieser Top Anlage zu diesem Top Preis etwas wirklich gutes erworben hat.
Leider ist es vor allem Anfängern kaum möglich auf Grund der wenigen Erfahrung und der Vergleichsmöglichkeiten Schund von Brauchbar zu unterscheiden.
Je mehr Du in dieses Thema eintauchst und je länger Du dich damit beschäftigst wirst Du dich von deinem ehemaligen Beitrag distanzieren.
Nach 1-2 Jahren wirst Du bereuen diesen Beitrag jemals geschrieben zu haben und denkst dann nur was habe ich da für einen Mist geschrieben.
Verstehen kann ich deine Euphorie über die neu erworbene Anlage,denn laut machen und an paar Knöpfe drehen kann schon Spass machen.
 
alpha90
alpha90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.12
Registriert
13.04.08
Beiträge
100
Kekse
56
Hallo,
eine interessante Diskussion!;)
Aber mal ehrlich. Ich war vor ein paar Wochen beim großen T und da hab ich mir ein paar Boxen im Vergleich angehört. unter anderem auch die Peavey im Vergleich zu ner dB Tech Opera 402 und der RCF ART 312. Ob du es glaubst oder nicht. die Peavey klingen echt nichts! der Bass war so flach...man hat zwar gehört dass da was sein sollte, aber selbst im Vgl zu der Opera war das nichts... Wir hatten jetzt über 3 Jahre auch eine Peavey in Betrieb, aber nur für Hintergrundbeschallung und Redner. Wenn man nichts anderes im Vgl. kennt, dann mag es gut klingen, aber sobald mal was Qualitatives dabei ist merkt man den Unterschied.

Wenn die Boxen für dich ausreichend sind, dann ist es super. Aber bitte greif nichtg kompetente Autoren/Mods an, die wirklich im Geschäft sind und im Laufe der Jahre einiges gehört haben.

LG
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.08.21
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.258
Kekse
36.086
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Danke Cottbusa, Danke !
Gleich morgen werde ich meinen RCF Kram zur Mülldeponie
bringen. Und dann sofort neue Peavey Boxen bestellen.
....

Hallo Sound inside,

;) schicke mir bitte sofort die Adresse der Mülldeponie per PM *sabber* Ich pack mich dan gleich in den Trapo und eier hin *gier*.;)

BTT:
@ Cotbusa: Objektive Erfahrungsberichte finde ich toll. Ich schreibe auch teilweise über meine Geräte (z.B. https://www.musiker-board.de/vb/licht-steuerung/247682-stairville-oder-botex-dimmer-kaufen.html, https://www.musiker-board.de/vb/licht-steuerung/293222-erfahrungsbericht-botex-dc-2448-light-operator.html, https://www.musiker-board.de/vb/mischpulte-daw-controller-multitracker/310954-m-audio-microtrack-ii-meine-erfahrungen.html)

Aber der Ton macht die Musik und der hat mir bei Dir nicht gefallen. Ich kann akzeptieren, daß Du Deine Anlage überragend findest. Du must allerdings auch akzeptieren das andere Deine Anlage halt nicht als so gut befinden...
Denk mal drüber nach und beherzige es für die Zukunft.

Gruß

Fish
 
the flix
the flix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.431
Kekse
41.548
Ort
Weissach im Tal
Ich weiß nicht, wo du hier ein "Schwanz-Messen" erkennen kannst. Es gibt genau einen Grund, warum hier Equipment unter einem gewissen Level nicht empfohlen wird:
Der Empfehlende kann es mit seinem Gewissen nicht vereinbaren, etwas zu empfehlen, das er sich in der gleichen Situtation nicht kaufen würde.

Und das finde ich sehr positiv. Es gibt für meine Begriffe eh in der Branche zu wenig Qualitätsdenken. Was da teilweise an Anlagen und Einstellungen auf das Publikum losgelassen wird, ist in meinen Ohren nur noch grausam. Und wenn dann noch von "Top-Technik" gesprochen wird, kann ich nur den Kopf schütteln.
Natürlich soll jeder selber entscheiden, welches Qualitätslevel er will und was er sich dafür kauft. Deshalb sind das hier ja auch alles nur Empfehlungen (!).
Und es ist ebenso klar, dass ich für die private kleine Party keine Top-Technik auffahren muss. Aber ich will auch dann nicht unter ein gewissen Niveau gehen. Gut, ich kenne sehr gute Anlagen vom Klang her und bin daher vielleicht etwas anspruchsvoller, als viele andere.

Deine Empfehung liegt jetzt unterhalb dessen, was die erfahrenen User hier in der Regel empfehlen. Gut, das kann man jetzt so stehen lassen. Deswegen sind die Aussagen der anderen aber keineswegs falsch und haben auch nichts mit Geprahle zu tun.
Und hier wird eigentlich immer gefragt, für was der Fragende seine Anlage benötigt. Übertriebene Empfehlungen und "name-dropping" habe ich hier noch nicht erlebt.

Dieser Thread wird auch nicht gelöscht, wenn es hier nicht ausartet.

Es wäre schön, wenn du deine Aussage als deine Meinung deutlich machen könntest und auch die Meinung der anderen akzeptieren kannst. Im Moment sieht es nämlich etwas so aus, als ob du sagen willst:
"Ich habe hier die ultimative billige Anlage, reicht völlig aus, was die andere erzählen, ist völlig übertrieben, das braucht man nicht, die denken nur an Profianlagen und haben zu viel Geld".
Und mit einer solchen Einstellungen kommt man eben ziemlich unsympatisch rüber.
 
G
Gast116632
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.18
Registriert
24.02.09
Beiträge
211
Kekse
424
Ich habe selbst eine Dap Anlage und bin bei Partys damit zufrieden. Sie gehen laut und klingen, wenn man ordentlich am EQ rumgedreht hat. Wenn ich dann aber eine Band auf nem Open Air mit einer KS CPA Line Array abmische, denke ich auch immer wieder, was bin ich für ein Trottel, zu glauben mein DAP Kübel klingen gut. Naja man muss halt flexibel für den Einsatzzweck beurteilen. Eine L-Acoustics Anlage hat nichts auf ner Saufparty zu suchen und ne Reloop PA nichts auf einem Rockkonzert. Jeder muss das Beste für seine Location in Verbindung mit dem Geldbeutel finden. Ich glaube dann holt man das Beste für seine Erwartungen raus.

Klar freut sich ein armer Jugendlicher wie ich auch über ne RCF Art 322 und Co. Aber das ist, glaube ich einfach ne Nummer zu hoch für ein normalen Jugendlichen. Das ist aber keine Anregung eine 150€ PA zu kaufen. Meine neuen Operas haben ja schließlich auch 400€ das Stück gekostet, welche ich als die qualitative Untergrenze für jeden Sektor markieren würde.

Ich hoffe, das hat jetzt zum Thema gepasst und ich bin nicht abgeschweift.
 
SB
SB
Licht | Ton | Strom
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
04.04.07
Beiträge
3.851
Kekse
26.766
Ort
Bavarian Outback (AÖ)
@Threadersteller:

Schön, wenn man mit dem Krempel zufrieden ist. Nicht OK ist aber, uns so hinzustellen, als würden wir jedem unseren "teueren Scheiß" andrehen wollen, nur um zu zeigen, was wir alles haben und wie geil das ist und wie erbärmlich doch alle sind, die sich das nicht leisten können/wollen.

Es macht nämlich einen Unterschied, ob ich eine Anlage brauche, um bei Vereinsfesten die ganzen Saufkumpanen mit 96kbit/s-MP3 zu beschallen und Ansprachen von Leuten laut zu machen, die einen vhs-Kurs "Wie spreche ich in ein Mikro?" bräuchten wo dann auch d&b- oder l-acoustics-Frontholz nichts bringen würde (ihr glaub nicht, was ich in der Hinsicht schon erlebt habe), oder ob ich richtiger Entertainer bin, der auch seinen Zuhörern mit nicht VÖLLIG abgestumpftem Gehör und ohne Scheißegal-Mentalität annehmbaren Sound bieten will.

Und uns dann als "Deppen" zu bezeichnen, nur weil wir letzerer Zielgruppe das empfehlen, womit deren Ziel realisierbar wird, das finde ich offen gesagt eine Frechheit. Wie gesagt, jedem seine Meinung und wenn du mit der Peavey-Anlage zufrieden bist, Glückwunsch. Schnäppchen. GEIL. Leider konnte ich meinem Leben selten so richtige Schnäppchen machen. Gut, dass es noch Leute gibt, denen es anders zu gehen scheint. Also brauch ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgeben.

Aber in DEM Ton gehts nicht.


Gruß Stephan
 
E
ehemaliger_005
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.10
Registriert
13.01.05
Beiträge
2.941
Kekse
2.574
freunde... der junge ist 15. haben wir uns in dem alter nicht auch oft im ton vergriffen? ich bin bald doppelt so alt und glänze auch nicht unbedingt immer mit der freundlichsten umgangsweise. wenn uns der threadersteller als user erhalten bleibt, wird er evtl. in ein paar jahren diesen thread wieder aufmachen und sich an den kopf fassen mit dem gedanken "omg, was hab' ich denn da für 'nen quatsch verzapft". wir sind doch alle menschen, ich denke bei all dem input ist die nachricht mittlerweile angekommen - das braucht man nicht noch weiter breitzutreten :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.645
Kekse
145.387
Hallo tranqui,

das braucht man nicht noch weiter breitzutreten :)

eben, deshalb braucht man auch den seit 4 Wochen erledigten Thread nicht noch einmal unnötig aufzuwärmen ;)...

Ich schließe hier mal zu - sofern weiterhin Diskussionsbedarf besteht: PN an mich!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben