Meinl Drum Festival 2010

  • Ersteller FonsäÄ
  • Erstellt am
FonsäÄ
FonsäÄ
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.15
Registriert
01.07.06
Beiträge
1.368
Kekse
3.434
Ort
Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
Am Samstag, den 26.06.2010 machten sich drei junge Schlagzeuger auf den Weg nach Gutenstetten zum Meinl Drum Festival 2010.
Die 2 Stunden Fahrt von München aus wurden durch ein kreativ-sinnloses Musikmischmasch überbrückt, oder auch durch einfaches Schlafen. Der Küchenchef empfiehlt :D: „Jojo Mayer & Nerve“ mit „Prohibited Beats“ zur klanglichen Einstimmung auf den zu erwartenden Tag.
Richtig angeheizt von der Musik ging es dann direkt von Parkplatz aufs Gelände der Firma Meinl. Schon draußen schlugen und erste gedämpfte Schwingungen exquisiter Bronzeklänge entgegen. Nach kurzer Orientierungsphase landeten wir bei Damien Schmitt im Master- Class- Zelt, der uns ganz eeeaaasssyyy Grooves präsentierte;). Er brillierte mit einer einzigartigen One-Foot-Technique und einer unterhaltsamen One-Man-Show.
Optisch konnte er auch mit einer extrovertierten Sonnenbrille die Massen zum Kochen bringen :D

attachment.php


Apropos zum Kochen bringen: Es war verdammt heiß und das lag nicht nur an den Hot- and- Dirty Grooves aus dem Percussion- Drum- Circle^^. Die Sonne brannte den ganzen Tag erbarmungslos nieder und der Schatten außerhalb der Zelte war leider dünn gesät... Die Meinl Festival Shirts gaben uns den Rest. Es stellte sich heraus, dass sich der schwarze Stoff samt Aufdruck mit unseren schwitzenden Adoniskörpern zu einer untrennbaren Masse verband;). Aber damit muss man halt leben...:rolleyes:

Da kam es uns ganz gelegen, dass Meinl für den Festivaltag die Beckenherstellung nicht unterbrach und uns so einen tollen Einblick in die Produktion ermöglichte. Abgesehen von der Rohlingfertigung (die wird anscheinend von Externen Zulieferfirmen übernommen) sahen wir Pressen, Drehen, Polieren, Lackieren von HCS bis Byzance. Dabei erfuhren wir, dass Meinl die handgemachten Hämmerungen in einem Werk in der Türkei durchführen lässt. Schade, das wäre sehr interessant gewesen!
Nach 15 Minuten Abkühlung in den klimatisierten Werkshallen gab es am Ausgang noch was auf die Ohren in Form ausgedehnter Produkttests querbeet durch Serien und Größen.
Auf der Mainstage zeigten uns Oli Rubow & Bertil Mark, wie man ausgefeilte Drums und Percussion im Duett mit elektronischen Samples verschmilzt, vor allem die Percussion- Arbeit von Bertil war wirklich schön zu hören und zu sehen :)

attachment.php


Dann mussten wir uns aber beeilen, im Workshopzelt wurde kein Geringerer als Chris Coleman angekündigt!
Mit Charme, Witz und einem unwiderstehlichen Grinsen hatte er schon das Publikum auf seiner Seite, bevor ein Stick das Fell berührte. Freedom with Time...oder: eine kleine Philosophiestunde über die drei unverzichtbaren Elemente für Schlagzeuger: Counting - Time - Music. And repeat ;) Was er uns auch eindrucksvoll demonstrierte.

attachment.php


Wieder raus, und ab ins große Zelt zur Mainstage, wo die Herren dann auch mal zeigen konnten, was noch so alles in ihnen steckt! Eine kurze Wartezeit - und dann gab‘s auch mal Metaldrumming, in Form des Dragonforce- Drummers Dave Mackintosh, der auch durch seinen sympathischen britischen Akzent überzeugte. Allerdings bestand der Auftritt merh oder weniger nur aus einer Reihe Playlongs seiner Band, da hätte man sich doch etwas mehr solo, oder auch etwas mehr Publikumsarbeit gewünscht ;)

attachment.php


Wer viel guckt, der bekommt auch mal Hunger ;) Also mal ab zum Futterstand, und eine kleine Stärkung geholt. Lecker Schnitzel mit Pommes, dazu ein kühles Bierchen....fein! Da freut sich die von der Hitze geschundene Schlagzeugerkehle ;)
 

Anhänge

  • IMG_3671.jpg
    IMG_3671.jpg
    103,3 KB · Aufrufe: 373
  • IMG_3697.jpg
    IMG_3697.jpg
    118,3 KB · Aufrufe: 439
  • IMG_3712.jpg
    IMG_3712.jpg
    126,5 KB · Aufrufe: 389
  • IMG_3707.jpg
    IMG_3707.jpg
    91,8 KB · Aufrufe: 371
  • 1IMG_3683.jpg
    1IMG_3683.jpg
    153,1 KB · Aufrufe: 361
  • 1IMG_3667.jpg
    1IMG_3667.jpg
    153,9 KB · Aufrufe: 404
Zuletzt bearbeitet:
Nils!
Nils!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.15
Registriert
16.03.08
Beiträge
326
Kekse
1.278
Teil 2 ;)

Viel Zeit zum Ausruhen blieb uns nicht, denn schon lief uns Thomas Lang über den Weg, der sich Zeit für ein kleines Pläuschchen mit den Fans und ein paar Fotos nahm.
Frisch gestärkt und schattensuchend begaben wir uns in das Hauptzelt und genossen die leichte Abkühlung.
Nach dem kleinen Vorgeschmack, den Chris Coleman in der Masterclass gegeben hat, wurden wir dann von seiner Live-Performance an die Wand gespielt. Er heizte dem Zelt so ein, dass uns nach 10 Minuten zugucken schon schwindelig wurde, was auch an den steigenden Temperaturen lag ;).

154858d1277731956-meinl-drum-festival-2010-img_3712.jpg

154859d1277731982-meinl-drum-festival-2010-img_3707.jpg


Später am Tag gaben sich noch alle Herren (leider außer Benny Greb & Frank Itt, die waren mit ihrem limitierten Drum‘n‘Bass Groove- Workshop beschäftigt...hatten keine Karten dafür mehr bekommen...) die Ehre bei einer 2- stündigen Autogrammsession, wo man mit Postern überhäuft wurde, und es auch noch einmal kräftig die Möglichkeit zum Fotos schießen und Worte wechseln gab. Wir hatten gerade noch Zeit, die Poster im Auto abzuladen, und kaum zurück wartete schon der nächste Knaller auf uns.
Gute-Laune-Kanone Damien Schmitt ließ ein Drum-Feuerwerk abrennen, dass sich gewaschen hat. Eine coole Kombination aus Drums, Playalongs, Gesang, Beatboxing und schauspielerischen Einlagen sorgte für ein weiteres der vielen Highlights des Tages.

attachment.php

attachment.php


Um 19:30 betrat ein österreichisches Urgestein die Bühne - Thomas Lang, der Headliner des heutigen Tages. Mit seinem druckvollen und unglaublichen Spiel gab er uns einen Eindruck, was wir immer bestaunen und nie erreichen werden ;). Lediglich seine Meinl- Beweihräucherungsrede hätte er etwas dezenter gestalten können :D. Sein Abschluss- Gag bestand dann noch aus einem „interessanten“ Song über die Becken der Firma, über die wir an diesem Tag schon so Einiges gehört hatten...Sinnhaftigkeit sei dahingestellt ;)

attachment.php


So traten wir dann glücklich und müde die viel zu Lange Reise in Richtung Heimat an.

FonsäÄ & Nils!
 

Anhänge

  • CRW_3742.jpg
    CRW_3742.jpg
    103,9 KB · Aufrufe: 437
  • IMG_3774.jpg
    IMG_3774.jpg
    100,5 KB · Aufrufe: 413
  • IMG_3739.jpg
    IMG_3739.jpg
    106,5 KB · Aufrufe: 404
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.725
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Wie man auf der Tafel unschwer erkennen kann, war ich auch auf diesem tollen Festival, gemeinsam mit Peter, den Gitarristen von unserer gemeinsamen Band "Strange Days".

Fahrtechnisch ist das bei uns überschaubar. Meinen Kumpel in Pottenstein "aufladen" und dann immer der B470 entlang, bis man das fette "M" des Meinl Logistikzentrums sieht. Nach knapp 75 km waren wir schon da.
Schon cool, dass der einzige deutsche Beckenhersteller gerade im schönen Frankenland (Aischgrund) liegt. ;)

Ich hab mein Auto gerade mal beim Logistikzentrum geparkt, schon stand ein Shuttlebus bereit um uns nach Gutenstetten reinzufahren - Wartezeit > 1 Minute, das nenn ich Service. :great:
Peter hatte noch ein Karte übrig, weil jemand im letzten Moment abgesprungen war. Sie wurde anstandslos zurückgenommen und er bekam seine 20 €, das hab ich so auch noch nicht erlebt - super.

Gleich um die Ecke des Eingangs, Meinls neuer Coup - die M-Serie. Die wollte ich sowieso probieren. Das Hihat hat mir echt gefallen, der Preis dafür weniger. Sicher die Entwicklung hat wohl einen satten Betrag verschlungen, preislich sollte aber vielleicht noch was gehen.

Wir haben auch mal gleich zum Masterclass-Zelt geschaut und noch die letzten Minuten von Damien Schmitts Performance gesehen. Der ist ein echter Showman - da konnte man sich für die Showbühne noch auf einiges gefasst machen.
Gergo Borlai haben wir leider verpasst.

Da noch nicht sooo viele Leute da waren, haben wir uns gleich für die Werksführung angestellt. 2008 mussten wir da ewig warten. Jetzt konnte ich gerade noch mein Radler austrinken, bevor es losging.

Am Ende der Führung wurde natürlich ausgiebig getestet. Im Gegensatz zu 2008 waren nicht so viele Leute gleichzeitig beim Testen und man konnte wenigsten ansatzweise die Sounds der Becken wahrnehmen.

Es ist zwar nicht wirklich meine bevorzugte Musikrichtung, aber was Dave Mackintosh von Dragonforce bot, war schon allererste Sahne.
Ich fand so wie er es gemacht hat, ganz ok. Ist mir lieber als (manchmal sinnfreies) solieren.

Oli Rubow & Bertil Marks Performance ist schon etwas gewöhnungsbedürftig. Interessant war es allemal, zumal die Verbindung von akustischen und elektronischen Sounds.

Der Eindruck von Damien Schmitts Masterclass-Einlage hat nicht getäuscht. Der "Junge" ist ein Verrückter im positiven Sinn. Total aufgedreht, aber mit Raffinesse und Spielwitz. Das war auf allerhöchstem Niveau und das hatte natürlich frenetischen Beifall zu Folge.

Da ich mir demnächst ein vernünftiges Cajon zulegen will, war ein Abstecher bei der Percussionabteilung angesagt. Wie auch 2008 konnte man da auf alles rumklopfen was da so rumstand. Der schon legendäre Percussion-Workshop ist doch immer wieder lustig.

Das Stehen auf den harten Boden bzw. Sitzen auf harten Bänken forderte doch seinen Tribut und mir tat mein Rücken weh, mein Kumpel klagte auch über sein lädiertes Knie. Die Hitze und doch recht stickige Luft im Zelt tat ein übriges und wir waren doch recht kaputt. Schweren Herzens entschlossen wir uns dann doch zur Heimreise, das aber mit zufriedenem Grinsen.

Wenn nichts aussergewöhnliches passiert, bin ich 2012 bestimmt wieder dort. Nächstes Jahr ist das Fesitval in Mexiko, das ist doch etwas weit weg. :D
 

Anhänge

  • DSCI0475.JPG
    DSCI0475.JPG
    38,9 KB · Aufrufe: 151
  • DSCI0486.JPG
    DSCI0486.JPG
    42,5 KB · Aufrufe: 161
  • DSCI0488.JPG
    DSCI0488.JPG
    34,6 KB · Aufrufe: 143
  • DSCI0480.JPG
    DSCI0480.JPG
    52,5 KB · Aufrufe: 142
Zuletzt bearbeitet:
der dührssen
der dührssen
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
24.02.08
Beiträge
3.357
Kekse
9.540
Ort
Offenbach
Och maaan...

Hatte über die Drum-Heads 2 Karten gewonnen, und auf den letzten Drücker ist uns die Karre verreckt :(
 
AndyDrummer
AndyDrummer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.12
Registriert
04.12.09
Beiträge
1.026
Kekse
304
Tja, ich hab dir ja mein Mofa angeboten .. :D
 
louiluigi
louiluigi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.18
Registriert
11.08.09
Beiträge
874
Kekse
563
Ort
Quahog, Rhode Island
Du bist doch garnicht alt genug um Mofa zu fahren?:gruebel:
Gruß
 
Nils!
Nils!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.15
Registriert
16.03.08
Beiträge
326
Kekse
1.278
der dührssen;4799870 schrieb:
Och maaan...

Hatte über die Drum-Heads 2 Karten gewonnen, und auf den letzten Drücker ist uns die Karre verreckt :(


Also um es mal Direkt zu formulieren: Da hast du echt was verpasst. Wir haben uns echt mühe mit dem kleinen Bericht gegeben, aber der ist nicht halb so toll, wie das Festival war.

Aber es geht in 2012 wieder los. (Ich freu mich drauf ;) )
 
der dührssen
der dührssen
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
24.02.08
Beiträge
3.357
Kekse
9.540
Ort
Offenbach
Halts mir doch nochmal direkt vor die Nase Nils, danke :D

Andy: Ich hätte ja gerne mal gesehen, wie du (wahrscheinlich auch noch ohne Lappen) 400km bis zu mir fährst, dann meinen Kumpel und mich samt Verpflegung und anderem Krams nochmal mehr als 100km weiterfährst...
 
D
Drum Marvin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.11
Registriert
09.02.10
Beiträge
183
Kekse
49
Ort
Mannheim
Ach mit meiner Flory würde es gehen :D:D:D
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.725
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
@ der dührssen

Da dachte ich immer ich lebe in einer gottverlassenen Gegend. Musiktechnisch kann man das aber gottseidank nicht sagen. Zum Onkel Hans sind es ca. 60 km, zu Meinl um die 70 und sogar ein Custom-Bauer (DR Customs) liegt fast um die Ecke (knapp 50 km).

Man braucht sicher auch ein motorisiertes Fahrzeug. Die Strecken halten sich aber noch im Rahmen. :great:

Jetzt streu ich auch nochmal Salz in die Wunde :D

Wenn ich Karten gewonnen hätte und wegen eines kaputten Auto nicht hin wäre, hätte ich mich echt in den A...llerwertesten gebissen.
Notfalls hätte ich mir eine Karre gemietet.
 
der dührssen
der dührssen
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
24.02.08
Beiträge
3.357
Kekse
9.540
Ort
Offenbach
DU SACK! :D


...mh, mit 2 Jahren Lappen in der Tasche wirds mit Karre mieten glaubich noch nix.

So am A der Welt wohn ich ja auch nich...konnte halt einfach nur zeitbedingt sonst leider niemand fahren :(

Aber solang ihr Spaß hattet...dafür war ich umsonst bei Rock am Ring und beim Southside, bääh :p
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.725
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Tja, man kann halt nicht alles haben. :D

Dass es mir gut gefallen hat, merkt man an diesem kleinen Filmchen deutlich. http://www.youtube.com/watch?v=8YadtBrLanY
Immer gut, dass man einen findet, der mitmacht. Da braucht es keiner Worte. ;)
 
Nicooo
Nicooo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.11
Registriert
08.05.08
Beiträge
1.830
Kekse
1.676
Ort
Coburg
Hänsi, hast du eigentlich auch ein anderes T-Shirt? ;) :D
 
der dührssen
der dührssen
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
24.02.08
Beiträge
3.357
Kekse
9.540
Ort
Offenbach
Ich glaube, er hat einfach 15 Stück davon :p
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.725
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
der dührssen;4819098 schrieb:
Ich glaube, er hat einfach 15 Stück davon :p

So ungefähr. :D

Das Bedrucken macht ein Bekannter und der sagt, ob 20 oder 50 bedruckt werden ist
vom Aufwand fast gleich. Da hab ich halt gleich mehrere bedrucken lassen und ein paar in meiner Grösse behalten.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben