Meinungen zu Axesrus.com als Bezugsquelle für 2 Projekte

von dude88, 18.06.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. dude88

    dude88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    268
    Kekse:
    818
    Erstellt: 18.06.10   #1
    Schönen guten Tag,

    aaalso, momentan befinde ich mich noch in England, aber bald geht es wieder anch Hause und da wollte ich mich zwei Gitarrenprojekten widmen. Da ich momentan aber noch hier bin und ich einen online Händler gefunden habe, der mir recht günstig erscheint, würde ich mich hier gern noch mit Teilen eindecken, bevor ich wieder nach Hause fliege.

    Also erstmal: Hat jemand schon erfahrungen mit diesem Händler gemacht? Wie ist die Qualität der Teile verglichen zum Preis?

    Mein erstes Projekt wäre meine Yamaha Pacifica 112, die ich mir hier eigentlich nur als Übungsgitarre gekauft habe, die mir aber sehr ans Herz gewachsen ist und die ich gern etwas an meine Bedürfnisse anpassen würde.

    Hier hatte ich mir folgendes Vorgenommen:
    a) Stimmstabiler machen: Locking mechaniken, eventuell neues Tremollo
    b) Steghumbucker austauschen, da mir dieser nicht zusagt und zu viel matscht
    c) Größeres Schlagbrett anbringen, Potiknöpfe im fender style anbringen, um sie mehr wie eine Fender aussehen zu lassen

    Hierzu die Fragen:

    http://www.axesrus.com/MachineHEads/6InLine/DiscLockingSchaller2/DiscLockingSchaller2All.jpg
    Taugen diese Locking Mechaniken was? Scheint ja no-name zu sein. Oder sollte ich eventuell doch zu den schaller greifen?

    http://www.axesrus.com/axehardware.htm
    Welches Tremollo würdet ihr empfehlen, falls ich mich auch für ein neues tremollo enstcheiden sollte. (Bis jetzt habe ich bei meiner anderen trem-Gitte das Trem blockiert, weil mir Stimmstabilität wichtiger war als ein trem, aber ich würde gern ein gitarre haben bei der ich es auch mal einsetzen könnte).
    Sollte ich wieder zu einem ähnlichen vintage trem mit 6 punkt aufhängung greifen oder etwas "moderneres" von wilkinson mit 2-punkt probieren?

    http://www.axesrus.com/pickassy.html
    Ich hatte überlegt b) und c) zu kombinieren, da sie gute angebote haben was schlagbrett plus PUs angeht.
    Ich hatte erst überlegt den HB durch einen SH-4 zu ersetzen, aber für 50 Pfund würde ich Schlagbrett plus HSS-Pickups bekommen. Die Frage ist hier nur: Taugen die Wilkinson-PUs was? Wie würde der HB klingen?
    Entweder würde ich das weiße oder wohl eher das pearl Schlagbrett mit dem Wilkinson Sledge Hammer und den 2 SC nehmen. Die beiden SC wären mir da nicht so wichtig, da ich die originalen der Pacifica sehr ansprechend finde. Aber wie klingt der HB?

    Mein zweites Projekt wäre ein Telecaster Halbeigenbau. Hierzu würde ich mir den Hals bestellen und den Rest selbst bauen.

    Hier zu meine Fragen:

    http://www.axesrus.com/axenecks.htm#TeleNecks
    Ich würde bei der Tele gern einen ähnlichen Hals haben wie bei der Pacifica, da mir dieser sehr sehr gut zusagt. Welche Abmessungen hat die PAC? Habe leider im netz nichts gefunden, außer einem fingerboard radius von 13.75. Shapping wäre sicherlich eine C-Form, oder? Aber wie schauts mit den restlichen Maßen aus? Und ganz wichtig: Was meint ihr preislich zu den Hälsen?

    Vielen Dnak für alle Antworten und jegliche Form von Hilfe!
     
  2. dude88

    dude88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    268
    Kekse:
    818
    Erstellt: 19.06.10   #2
    Keiner ne Idee?
     
  3. dude88

    dude88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    268
    Kekse:
    818
    Erstellt: 25.06.10   #3
    Okay, also hat bis jetzt keiner Efahrungen mit axesrus.com gemacht, so wie es ausschaut.
    Die Kritiken auf den englischsprachigen Musiker- und Gitarrenforen sind recht gut, von daher werde ich es wohl probieren und mal dort bestellen. Ich finde die Auswahl recht gut und preislich finde ich es auch gut, mal sehen ob das Zeug auch was taugt.

    Eine letzte Frage ist noch offen: Wie klingt der Wilkinson Sledge Hammer Humbucker? Ich würde gern das Schlagbrett mit kompletter HSS-Bestückung kaufen, da ich eh ein neues Schlagbrett mit neuen Potiknöpfen haben will und den HB meiner Pacifica tauschen will. Allerdings muss ich halt wissen wie der Sledge Hammer klingt und ob er vieradrig zum splitten ist. Die Jungs von axesrus.com antworten leider nicht bzw. scheinen sie viel Zeit zu brauchen.

    Sobald ich bestellt habe, mache ich mal ein kleines Review zum Onlineshop.
     
  4. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 25.06.10   #4
    Zu Deinen Detailfragen kann ich nix sagen, weil ich mit den genannten Teilen keine Erfahrung gemacht habe - aber bei AxesRUs hab ich schon öfters verschiedenes (Hardware, Pickups) bestellt, und sehr gute Erfahrungen gemacht. Übrigens ist ein Teil des Sortiments ziemlich deckungsgleich mit dem von Guitarfetish (nur halt ohne GFS-Logos), mit dem Unterschied, das AxesRUs halt in der EU sind, was bei größeren Bestellungen bezügl. Zoll ein Vorteil ist!
     
  5. cosmodog

    cosmodog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    bei Hannover
    Kekse:
    15.434
    Erstellt: 13.07.10   #5
    Die Teile, die ich an einem Samstag bei Axes'r'us bestellt hatte (PU, Pickguard und Potiknöpfe) steckten am folgenden Dienstag im Briefkasten. Da war noch nicht mal die Kreditkarte belastet.
    Meine Fragen wurden binnen 24h per E-Mail beantwortet. Ich würde Axes'r'us uneingeschränkt weiterempfehlen. :great::great::great:

    Als Strat-Steg-HB habe ich übrigens einen G&B "Tobasco" Humbucker bestellt. Ein geiles Teil, kein britzelliges Super-High-Gain, sondern eher rund und sahnig mit höllischem Druck. Der MightyMite-Humbucker in meiner anderen Klampfe klingt längst nicht so fett.

    Nebenbei: G&B PUs stecken auch in diversen PRS SE Modellen, was sicher nicht die schlechteste Referenz ist.

    Gruß
    Andreas
     
  6. dude88

    dude88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    268
    Kekse:
    818
    Erstellt: 21.07.10   #6
    Hey,

    teile kamen vorgestern alle nach ca 4 Werktagen bei mir an und ich war echt überrascht wie flott das alles ging. Ich habe erstmal nur mein erstes Projekt verwirklicht und meine Pacifica 112 etwas umgebaut und verbessert. Drangebaut habe ich neue Wilkinsonmechaniken mit EZ-Locking System, ein neues Pickguard, neue Potiknöpfe und neben einem neuen Tonabnehmner dann auch mal ein "On-board"-effekt system, nämlich den Artec Warm Tone Boost.

    Bei dem HB habe ich mich auch für den Tobasco entschieden, allerdings auf gut glück ohne vorher deinen Post gelesen zu haben und ich war positiv übberrascht. Macht ordenlich bums, matscht keines wegs und hat nen tollen Sound im OD-Kanal. Clean ist es nicht ganz mein Ding, aber da spiele ich lieber die Coils, von daher wars mir egal und ich habe ihn mir eigentlich nur wegen der Zerre gekauft.
    Ein paar Probleme hatte ich beim EInbau, da kein Schaltplan oder eine Farbcodetabelle mitgeliefert wurde und die Angaben auf der Homepage empfand ich als unzureichend, aber nach ein zwei mal umlöten hatte ich es dann auch.

    Der Onboard-Effect ist auch Klasse. Man kann wirklich sehr viel damit machen und er boostet entweder höhen, Mitten oder Bässe, je nachdem in weclher Stellung er ist. Ich habe ihn allerdins hinter einen Wechselschalter gelegt, damit ich zwischen mit und ohne wechseln kann. Es gab im gerät zwar auch einen Bypass, aber irgend musste dann den Push/pull poti dann rausziehen und das sah scheiße aus und ich meine auch unterschiede im Klar wahrgenommen zu haben.

    Naja, jedenfalls bin ich sehr zufrieden, kann axesrus weiterempfehlen und werdesicherlich auch für mein Eigenbauprojekt dort die Teile holen!
     
mapping