Mesa PowerAmp 2/90

von Voodoo22, 11.05.05.

  1. Voodoo22

    Voodoo22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.05   #1
    Hi,

    Ich bin momentan in den Staaten und ueberlege ob ich mir so ein teil mitbringen soll weil die Teile hier echt viel billiger sind.
    Nur die Frage was mach ich wegen dem Stromnetz?
    In den Staaten sind 120V 60Hz und in Europa (Oesterreich) 230V 50Hz...
    Kann ich das Netzteil austauschen lassen oder gibts da eine andere Moeglichkeit?
    Waere fuer ein paar Vorschlaege sehr dankbar...

    Greez from New Jersey
     
  2. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 11.05.05   #2
    Falls Du den Schaltplan auftreiben kannst, ist es auf jeden Fall möglich hierzulande einen Trafo dafür wickeln zu lassen, falls Du den nicht sowieso als Ersatzteil vom deutschen Vertrieb bekommst (ist das noch Headliner...?). Musst halt ein bischen Geld für den Einbau reinrechnen und überlegen, ob´s sich lohnt. Was soll das Schätzchen den kosten?
     
  3. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 11.05.05   #3
    hey,


    weiß nicht genau wie das ist, aber wenn die dich am flughafen filzen, kann es sein das du auch noch zoll+mehrwertsteuern bezahlen musst, denn ich glaub man muss elektrogeräte angeben wenn man die von den usa mitbringt. das wären dann auf den preis nochmal +20% etwa.

    das betreiben am deutschen netzt geht auch mit einem vorschalttrafo, der dir volt und hertzzahl richtig umwandelt. schau bei dem gerät mal auf die leistungsaufnahme (ich denk mal 500 watt dürften reichen) würde dann nochmal etwa 60 euro kosten. ( 1000 watt etwa 80 euro)

    den internen trafo ausstauschen lassen kostet denk ich mal das 3fache.(hatte mich da mal erkundigt als ich sowas gesucht hab, war aber etwa 200 euro)

    mit dem vorschalttrafo ist das betreiben kein problem, mach ich mit meinem us-triple rectifier genauso, soll vom sound angeblich sogar noch etwas besser sein, da die europäischen mesa boogie garnicht auf die 50 hertz ausgelegt sein sollen. (weiß ich allerdings nur von einem fachmann, wie war die aussage ist kann ich nicht sagen)

    ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen,


    viele grüße

    kev

    ps: falls du dich entscheidest den mitzubringen, viel spass mit deinem neuen poweramp:great:
     
  4. Grey

    Grey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 11.05.05   #4
    Hey,

    ja das mit den Trafos stimmt alles. Kannst du dich beim Tube-Amp-Doctor erkundigen. Entweder halt Vorschalttrafo oder einbauenlassen. Nebenbei- Ich hab auch nen Vorschalttrafo. Zum Zoll. Beim Deutschen Zoll fällt eine Endstufe in die Kategorie Audio-Verstärker-1 Kanal. Das macht dann 5% oder weniger auf den Preis. Ich würde dir auf jedenfall raten die Quittung wo anders aufzubewahren, dann kannst du am Zoll sagen, dass du den von deinem Nachbarn in den USA für ganz wenig Geld gekauft hast. Dann sag irgendwie 200$ oder so und du musst kaum was bezahlen -Wenns überhaupt zur Durchsuchung kommt.

    Gruß

    Grey.
     
  5. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 12.05.05   #5
    aso was mir eingefallen ist.. du solltest auch noch gucken was das teil wiegt.. denn so ein paar kilo übers gewicht können beim fliegen schon ganz schön kosten, und handgepäck wird immer kontrolliert soweit ich weiß.


    und nicht angeben kann glaub ich auch ins auge gehen, denn wenn man dann entdeckt wir, dürfte zumindest ne strafe fällig sein..

    außerdem musst du dir auch sachen wie garantie überlegen oder so..

    ich möchte es dir wirklich nicht schlecht machen, und es gibt sicher tricks wie du ihn ohne zoll etc bekommst.. aber so ganz legal ist das eben nicht. und eine 2:90 bekommste halt in gutem zustand gebraucht auch in deutschland schon für etwa 900-1000 euro.. und man muss sich dann überlegen ob es einem der ganze umstand wert ist!


    und ich sag das jetzt obwohl ich selbst einen amp aus den usa hab, ich hab im endeffekt ca 700 euro gespart, aber es gibt halt echt kosten die sehr warscheinlich anfallen und darüber muss man sich vorher klar sein, und das ganze mal durchrechnen. denn als beispiel: sagen wir mal die 2:90 kostet neu etwa 1000 $ dann kommen noch mindestens 200 $ drauf für zoll und mehrwertsteuern, möglicherweiße das übergewicht + ca 60-80 euro für nen billigen trafo.


    aber falls du dich entscheidest die zu kaufen, und du kaufst die bei einem händler frag den mal, ob er dir die amerikanischen mehrwertsteuern abziehen kann, da du ja bei der einfuhr die deutschen bezahlst, könnte das möglicherweiße gehen, zumindest beim schicken und so funktioniert das zum teil.


    ich hoffe ich konnte dir ein paar sachen aufzeigen, wie gesagt, will dir das ganze nicht mies machen, aber ich möchte dir bewusst machen, das noch kosten auf dich zu kommen können.

    viele grüße

    kev
     
  6. Voodoo22

    Voodoo22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.05   #6
    He danke fuer die antworten,

    Nun mal ins detail; Ich will mir entweder die 2/90 oder die 2/50 endstufe ausm ebay amerika besorgen... die gehn da so zw. 600 und 800 dollar weg, das sind umgerechnet ca. 460 - 650 euro. Wegen dem Flug ists glaub nicht so schlimm weil ich ebenfalls ne gitarre mitbringe und dann einfach sag das ich ein konzert hatte (funktioniert anscheinend).

    Aber das mit dem Vorschalttrafo ist ne gute idee... Aber woher bekomm ich so ein Teil?

    Danke schonmal..
     
  7. Grey

    Grey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
  8. knuerstel

    knuerstel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.06
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Großröhrsdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.05   #8
  9. les_paule

    les_paule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.05   #9
    Hallo,

    KEINE Garantie auf ausserhalb des Heimmarktes gekauften MesaBoogie Artikel!
    Verlust der Garantie bei Nutzung von Trafos etc.
    Kannst du dir ja überlegen, wie aufwändig das Versenden, der Kontakt nach Amerika im Falle einer Reparatur ist?
    Gilt im übrigen auch für die Teile in EBAY und so. "5 Jahre Garantie auf den Roadking, der Händler hats gesagt" - Schwachsinn.

    Gruß Jörg
     
  10. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 12.05.05   #10
    ja nur für den preis, den du hier neu bezahlst, kannst du dir 2 drüben kaufen, kann also theoretisch einer kaputt gehen innerhalb von 2 jahren ;) und das sollte bei mesa boogie eigentlich nicht passieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping