Metal - Für die meisten nur sinnloses Gehämmere?

von sunn, 09.09.06.

  1. sunn

    sunn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 09.09.06   #1
    Hi,
    ich bin auf diesen Thread gekommen, weil: In meiner Klasse/Umgebung/Familie/meinem Freundeskreis gibt es wirklich Niemanden, der Metal hört, und wenn, dann nur Slipknot, System of a Down oder KoЯn und so weiter.
    Entweder sie kennen Bands wie Death, Atheist, Cynic, Psychotic Waltz, Judas Priest usw. und finden sie scheiße/finden immer einen Grund sie scheiße zu finden (Siehe Thread-Titel), oder kennen sie garnicht und sagen trotz alle dem, es ist scheiße.

    Meine Frage: Ist es bei euch so, dass ihr Freunde/Kumpels/Bekannte habt mit denen ihr euch auch mal über Metal ernsthaft unterhalten könnt oder ist es bei euch wie bei mir?

    Auch "Bekehrungsversuche", wo ich mal Freunden Kataklysm o.ä. vorgespielt habe scheiterten, mit höchst abfälligen und unfairen Bemerkungen. :rolleyes:

    Wie seht ihr das?
     
  2. Drummer-Kev

    Drummer-Kev Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 09.09.06   #2
    Ja, das ist bei mir zT so. meine Eltern mögen die Musik teilweise sogar. Bei meinen Freunden ist die eine Hälfte so ne dumme Hälfte, die andern findens auch gut.
     
  3. \m/axx

    \m/axx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    135
    Erstellt: 09.09.06   #3
    Naja, ich sag mal so: Jeder hat nen anderen Geschmack... insofern ist das mit dem "bekehren" nich so leicht :D

    Außerdem denk ich halt, dass die von dir aufgezählten Bands (die letzteren) recht "extrem" sind und deswegen nicht jedermanns Sache sind. Hier im Board hingegen wirste aber wieder viele finden, denen diese Art von Musik gefällt.

    Geschmäcker sind verschieden, das ist nichts neues... und die Leute aus deinem Benkanntenkreis/Verwandtschaf etc. werden ja wohl auch nicht alle nur eine Musikrichtung hören... da gibts halt auch wieder welche, die auf Chartmucke stehn, die anderen bevorzugen elektrische Musik und wieder andere mögen halt hip hop oder klassische Musik.
    Kann ja nicht jeder das gleiche mögen - wär ja schlimm :D
     
  4. DeadEye

    DeadEye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    334
    Erstellt: 09.09.06   #4
    ich hab da schon so meine leute mit denen ich sehr gut über metal reden kann

    und siehe da der großteil davon sind frauen

    aber mich stört das net weiter, wenn es ihenen net gefällt bitte, ich mach auch keine anderen genres runter und weil sie es ohne kentniss machen kann ich mir vor augen halten das ich in dem aspekt was besseres bin wie sie :D

    und auf parties ist mein mp3 player gefürchtet ausser bei 2-3 meiner besseren freunde, gibts dann immer zwischen hip hop und so bissl metal :) (meinstens wenn alle angesoffen sind :D )
     
  5. sunn

    sunn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 09.09.06   #5
    Ja, aber ich sagte ja auch, manche kennen die Musik garnicht, und finden sie trotzdem scheiße, aus Dummheit oder was auch immer.
    Deswegen meine bis jetzt (fast) vergeblichen Versuche.
     
  6. mettob

    mettob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 09.09.06   #6
    Lustig wirds wenn, wenn man bei anderen ist die sich weigern Metal einzulegen und wenn die dann zu einem nach Haus kommen und man dann Metal einlegen will, dann geht das Geschrei los. Das hab ich schon öfter beobachtet, dass ich auf Partys mir HipHop und Techno anhöre aber sobald bei mir ne Party is sieht keiner ein wieso er jetzt Metal hören muss :screwy:.
     
  7. Dr. Ibanez

    Dr. Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    792
    Erstellt: 09.09.06   #7
    Ach die meisten Leute haben kein Bock sich damit auseinanderzusetzen. Sie geben den Bands nicht mal ne Chance. Und falls doch sagen sie nach den ersten 10 Sekunden es wäre scheisse. Dabei muss man grad so Sachen wie z.B. Atheist öfter hören damit sie einem gefallen.
    Ich kenne keinen der sich RICHTIG mit Metal auseinandergesetzt hat und gesagt hat es wäre schlecht.
    Ach sollen die doch weiter 50 Cent hören :rolleyes::screwy:

    Gruß
    Adam
     
  8. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 09.09.06   #8
    Du läßt Dir bei Dir zuhause vorschreiben, welche Musik aufgelegt wird? :eek:
     
  9. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 09.09.06   #9
    das wüsst ich aber, die würd ich einfach rausschmeißen.
     
  10. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 09.09.06   #10
    Sehr tolerant :D "Sie mögen meine Musik nicht und setzen sich nicht damit auseinander. Sollen sie eben weiter ihre Musik hören die ich nicht mag und mit der ich mich nicht auseinander setze!" :great:
     
  11. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 09.09.06   #11
    würde man euch pop, techno oder hiphop vorsetzten, würdet ihr größtenteils genau so reagieren wie die leute, über die ihr euch hier aufregt.

    also müsstet ihr eigentlich verständnis für sie haben.

    wenn du jemanden an metal heranführen willst, solltest du vielleicht nicht mit kataklysm anfangen. das dürfte "suboptimal" laufen...;):D

    edit: mein vorredner hats auch erfasst.
     
  12. mettob

    mettob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 09.09.06   #12
    @monsterschaf:
    nö, lass ich nicht, aber es wird von den anderen nicht tolleriert, obwohl ichs sehrwohl akzeptiere, dass wenn ich woanders bin nicht meine Musik läuft.
     
  13. trailerm

    trailerm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.06
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 09.09.06   #13
    "Metal nur sinnloses gehämmere?"


    Den meisten ist wohl nicht klar das Metal der indirekte nachfolger klassischer Musik ist. Metal ist ganz klar davon beeinflusst. Allein schon weil viele Bands ein Orchesteralbum aufnehmen. Metal ist Kunst, wer keine Ahnung von Metal hat kann das nicht wissen.:o

    Aber desto mehr man sich mit Metal auseinandersetzt, desto mehr ist man fasziniert davon. Nicht nur das Metal der warscheinlich vielfältigste aller Musikstil ist, sonder auch die Bedeutung für einen selber.
     
  14. No Mercy

    No Mercy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    4.298
    Erstellt: 09.09.06   #14
    Tja, Metal ist eben nicht Mainstream, und so sollte es imho auch nicht sein. Metal ist m.E. noch "ehrliche" Musik und wird eben nur von denen geschätzt, die sich auch wirklich damit auseinander setzen. Aber beim Metal muss man klein anfangen, nicht erst Kataklysm :D Bei mir gibts nur einen, der sich wirklich damit auskennt nud die ganzen Bands richtig kennt, der hört allerdings jetzt progressive und keine Black/Death mehr. So ist das Leben.
     
  15. trailerm

    trailerm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.06
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 09.09.06   #15
    Man sollte sich nicht nur auf eine Metalrichtung "spezialisieren". Ich z.B. höre gerne Power und Speed Metal. Aber auch des öfteren mal Death, Melodic Death und Trash Metal. Außerdem sollte man sich immer über neue Bands informieren denn es lohnt sich. Zum Glück kennt von meinem Kumpel der Vater so ziemlich alles was es gibt, sonst wäre ich nicht auf Bands wie Testament, Guardians of the time, Persuader oder Blood Bound gekommen.:great:
     
  16. hofgabes

    hofgabes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Michelstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.109
    Erstellt: 09.09.06   #16
    [/Sarkasmusbot on]

    Hi,
    ich bin auf diesen Thread gekommen, weil: In meiner Klasse/Umgebung/Familie/meinem Freundeskreis gibt es wirklich Niemanden, der Mainstreampop hört, und wenn, dann nur so Underground wie Silbermond oder Wir Sind Helden und so weiter.
    Entweder sie kennen Bands wie Shakira, Pink, Alanis Morisette oder Sportfreunde Stiller usw. und finden sie scheiße/finden immer einen Grund sie scheiße zu finden (Siehe Thread-Titel), oder kennen sie garnicht und sagen trotz alle dem, es ist scheiße.

    Meine Frage: Ist es bei euch so, dass ihr Freunde/Kumpels/Bekannte habt mit denen ihr euch auch mal über Pop ernsthaft unterhalten könnt oder ist es bei euch wie bei mir?

    Auch "Bekehrungsversuche", wo ich mal Freunden Avril o.ä. vorgespielt habe scheiterten, mit höchst abfälligen und unfairen Bemerkungen

    [/Sarkasmusbot off]


    Hoffe, du verstehst es nicht falsch ;) Jeder hat doch seine Vorlieben, selbst n Metalfan wird sich über manche Bands (zurecht) lustig machen oder abfällig urteilen ;) Z.B Manowar, Burzum, sämtliche Glamrock-Bands, Black Metal im allgemeinen, Metalcore usw ;) Du könntest die Liste ewig machen ;)

    Ich bin nur der Meinung, dass solche Diskussionen hinfällig sind. Gerüchteweise können auch Menschen, die nicht Metal hören, ganz cool sein.....also, hat mir wer erzählt. Ich selbst bin True und hab nur Metalheads als Freunde ;)
     
  17. Schweinegurke

    Schweinegurke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    5.03.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.06   #17
    Mir ist es total Wurscht, wenn andere Leute sagen, das Metal scheisse ist.
    Ich meine, ich muss es gut finden und kein anderer.

    Aber NUR Metal hören könnte ich nicht:eek:
    Zischendurchmal ein bisschen Alice in Chains (Obwohl gerade das erste Album auch Metallisch klingt) oder Incubus ist nicht verkehrt.:great:
     
  18. sunn

    sunn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 09.09.06   #18
    Ich habe kein Verständniss, weil ich mir, im Gegensatz zu meinen Klassenkameraden mal Hip Hop, Techno und so weiter angehört habe. Und ich find's nicht schön. Weiß nicht, wie das bei anderen ist, ich muss zumindest keine "Arschfick-Songs" oder "Fette Karre, geile Bitch, fettes Haus"-Lieder anhören. (Obwohl manche Titel im metal btw: von Metalbands auch nicht besser sind *zu CC schiel* :D ) Zugegebener Maßen war ich heute in einem Musikgeschäft und habe mir mal ne' CD von "Sido" genauer angeguckt. Wenn ich nicht wüsste, dass das Hip Hop (Wenn ich jetzt falsch liege, also es kein Hip Hop ist, berichtigt mich bitte) ist, würde ich mir die CD kaufen. ^^

    "Jedem das Sein!", wäre an dieser Stelle ganz angebracht, nur finde ich es bekloppt und vor allen Dingen sehr dumm, sich ein Lied anzuhören, und nach den ersten 10-15 Sekunden (Wie schon gesagt wurde) zu sagen, dass das Lied/die Band/die Musik an sich, scheiße wäre.

    /edit:
    Darauf will ich nicht hinaus, ich will lediglich wissen, ob es in eurer Gegend welche gibt, die sich mit Metal befassen, weil ich es schade finde, mich mit niemanden im RL darüber unterhalten zu können. Um Toleranz und Intoleranz kann man sich ja immer streiten.

    Und ja, ich neige gerne dazu, sarkastisch zu werden, nur war der Post nicht sarkastisch (gemeint).
     
  19. Dr. Ibanez

    Dr. Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    792
    Erstellt: 09.09.06   #19
    :D LOL

    Aber im Gegensatz zu denen habe ich mich damit auseinandergesetzt. Ich habe mir Hop usw. angehört um mir ein Urteil darüber zu bilden und konnte dann sagen dass es mir nicht gefällt. Wobei ein paar wenige sogar ab und zu sinnvolle und gesellschaftskritische Texte haben, im Gegensatz zu diesen Mainstream blingbling Hoppern die mit 10 halbnackten Frauen im Video erzählen wie toll sie mit Drogen dealen können. :rolleyes:
    Aber ich toleriere es. (Soviel zum Thema Intoleranz;))

    Andererseits kann man z.B. Popmusik kaum ignorieren. Dafür müsste man sich schon komplett von der Außenwelt abkapseln, denn wo man hinhört hört man eben Pop, RnB und was halt noch so "in" ist.

    Gruß
    Adam
     
  20. Deathgrind

    Deathgrind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    29.04.08
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bei Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 09.09.06   #20
    Also ich kenne keinen hier, der sich wirklich mit mir an den Tisch setzen kann, und sich stundenlang mit mir über Metal unterhalten könnte..
    *seufz*

    Der .darkthrone
     
Die Seite wird geladen...