Metal-Scales Beispiel Hörprobe von mir

von Hans_3, 16.04.04.

  1. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 16.04.04   #1
    Nachdem in den letzten Tagen immer wieder gefragt wurde, ob es spezielle Metal-Scales gibt, hab ich mal ein kurzes Beispiel aufgenommen (0,4 MB).

    Kurzum: es gibt keine speziellen Scales, weil alles in allen Musikrichtungen eingesetzt werden kann, von Klassik über Jazz bis Rock. Es kommt lediglich darauf an, wie man die Töne in welchen Musikstil unterbringt und wie man Sie in Sachen Feelung, Verzierungen und Sound spielt. So kann z.B. Harmonisch Moll spanisch klingen oder auch nicht, Bluespentatonik nach Blues oder nach was anderem.

    Der Track umfasst 16 Takte auf "E".

    1-4: Harmonisch Moll Dominant (HM5) = A-Moll Harmonisch über E. (A H C D E F Ab). ((Es sind in Takt 1 noch die Fremdtöne Eb und G als Durchgangstöne drin, ist aber nebensächlich)).

    Trick: In Harmonisch Moll 5 ist sozusagen automatisch die Spannung fördernde verminderte Skala enthalten (3 Halbtöne von Ton zu Ton). Sie beginnt immer 1, 4, 7 Halbtöne über bzw. 2 Halbtöne unter dem Akkordgrundton.

    5-8: Blues-Skala auf E. Ein Bending auf G# färbt jedoch zwischendurch einmal kurz kurz auf Mixolydisch ein.

    9-12: komplett HM5

    13-16: Chromatisch abwärts laufende Figur


    http://www.strathans.privat.t-online.de/audio/HeavyHM5.mp3

    Viel Spaß beim Üben :D
     
  2. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 16.04.04   #2
    kling geil ,etwas arabisch ,aber metal

    mein lehrer hat mir diese harmonische moll und sowas noch net beigebracht!kommt das noch?
     
  3. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 16.04.04   #3
    Also A-harmonisch-Moll sieht bei mir etwas anders aus: A-H-C-Eb-E-Gb-G-A
    Das was du hingeschrieben hast ist D-Harmonisch-Moll. Mal so nebenbei.

    Cool ist auch die Zigeunertonleiter: E-F-Ab-A-H-C-Eb-E hat einen orientalischen Touch. KOmmt auch heavy!

    Weiterhin ist die lokrische eigentlich auch perfekt für Metal, wenn man mal von den Kirchentonleitern ausgeht, also zum Beispiel A-B(bzw. Bb)-C-D-E-F-G-A

    Dann gibts noch die sogenannten Terzverschiebungen: A-C-Eb-Gb :cool:

    ...und dann noch diese "neuen" symetrischen Skalen. Hierbei wird nicht auf die Tonschritte geachtet. Wie der Name schon sagt läuft hier alles nur Griffbrettsymetrisch ab.

    Als Beispiel:
    e|:--------------------------7-|
    H|:------------------7----6----|
    G|:-----------7---6----5------|
    D|:-----7---6---5-------------|
    A|:---6---5-------------------|
    E|:-5-------------------------|

    oder baut in der stinknormalen E-Pentatonikskala ein B(bzw.Bb) und ein Eb ein. Das sind sogenannte "Blue"-notes. Die Skala heißt nun "Blues"-scale, wer hätte es gedacht. :)

    Viel Spaß!
     
  4. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 16.04.04   #4
    Hi Mnemo,

    Du hast leider einiges falsch gemacht. Verwirr die Leute nicht...! ;)

    Das ist niemals A-Harmonisch Moll. HM ensteht, wenn von einer äolischen (normalen) Molltonleiter der 7. Ton erhöht wird.

    Eben nicht. A H C D E F G# A ist und bleibt A- HarmMoll. Siehe Konstruktionsmerkmal oben.

    Nebenbei bemerkt:Unfug. In einer E-Penta taucht niemals ein Eb auf und schon gar nicht ist dieses Eb (große Septime) eine Blue Note.

    E-Blues-Skala hatte ich im übrigen schon erwähnt.

    Hatte ich als "verminderte Skala" bereits erwähnt.

    Von mir als "chromatisch abwärts laufende Figur" bereits erwähnt. "Symmetrische Skala" fasst es begrifflich besser, ist am letztlich dasselbe.
     
  5. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 16.04.04   #5
    Ok du hast recht, ich war mir aber echt sehr sicher. Was ist dann die, was ich hingeschrieben hab?

    Das mit der Bluesskala und Bluenotes hab ich auch noch anders in Erinnerung. KAnn mich aber auch irren. Langsam zweifel ich daran, da es schon lange her ist.

    Und die Chromatischen Skalen wollte ich nur besser erläutern. Wollte dich nicht blöd anmachen.
     
  6. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 16.04.04   #6
    Gute Qualität, Gute Harmonien, Guter Ton--> passt alles
     
  7. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 16.04.04   #7
    Null Problem. Ich wollte ja auch nur klären, dass wir teils die selben Dinge meinen (sonst lernt noch jemand alles zweimal ;) ).

    Kannst du recht leicht erkennen: E-Gb-G-A-H-C-Eb-E. Mit D statt Eb wäre es normales E-Moll. Durch die Erhöhung dieser 7. Stufe wirds jedoch zu E-Harmonisch Moll. (Fett= Töne, zwischen denen jeweils 3 Halbtöne liegen = verminderte Tonleiter innerhalb HM).
     
  8. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 17.04.04   #8
    Weißt du was, da ich immer die Scales so auf m Griffbrett ohne viel Theorie lerne, transponier ich mir das immer so in meine Gedanken, da hab ichs für meinen Teil schneller zum Erkennen. Jetzt hab ich das "e" als "a" gelesen, da ich so ne Sauklaue hab und habs mir dann natürlich "falsch" angelernt :( . Ich könnt mich daür in den Arsch beißen, ehrlich! Mir ist das total peinlich. :o
     
  9. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 17.04.04   #9
    @hans

    wie hast du das aufgenommen?????
     
  10. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 17.04.04   #10
    @harvi: Danke :D
    @black-skull: Einfachst. Git < Kabel < Roland Cube 30 < Kabel < PC/Cubase, bisschen Hall dran, fertig. ;).
     
  11. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 17.04.04   #11
    :eek: und damit kriegt man so nen fetten sound?? :eek: :eek:

    wie lange spielst du eigentlich ?
     
  12. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 17.04.04   #12
    1. Na ja, ne Flasche Rotwein war auch noch dabei :o ; die Rh-Gitarre ist natürlich 2 Mal eingespielt (oktaviert), damit wird's unten rum fetter. Der Rest kommt aus den Fingern. Bass ist gar nicht drin (Keyboard z.Zt. eingemottet).

    2. Schon viel zu lange mit viel zu vielen und zu langen Faulheitsphasen. :mad:
     
  13. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 17.04.04   #13
    wenn man das was du da oben genannt hast spielen kann ,dann kann man ja richtig fette soli spielen(wie deines) :)

    will auch sowas können !kann man das schnell lernen?solche soli mit dieser technik die du oben genannt hast?
     
  14. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 19.04.04   #14
    Schnell ist relativ. Man muss es lernen wollen, dazu viel Geduld mitbringen und das so weit wie möglich systematisch angehen (was mir persönlich am schwersten fällt, da muss ich mich manchmal echt zwingen.)

    Zum Beispiel: Eine Skala harmonisch Moll lernen, sich den Klang einprägen. Immer wieder ausprobieren, welche Tonfolgen und Intervalle einem am besten gefallen. Dann lernen, über welche unterschiedliche Akkorde das einsetzbar ist (muss man echt auswendig lernen) und wie es dann klingt. Währenddessen weitere Fingersätze dieser Tonleiter langsam dazulernen. Dazu kleine Übungstracks basteln, zur Not tuts auch ein Cassettenrecorder, wo man ein paar Takte mit einen Akkord draufspielt und dazu spielt. Oder man übt zu einem passenden Song von CD.

    Wenn man das einige Wochen intensiv gemacht hat, nimmt man etwas Neues hinzu, zum Beispiel mixoldydisch und beschäftigt sich damit dann eine Weile.
     
  15. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 19.04.04   #15
    hast das bei nem musik-lehrer gelernt oder selbst beigebracht?

    weil ich kenne erst die pentatonic
    werde ich das noch mit meinem lehrer machen?
     
  16. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 27.04.04   #16
    kannst du von der aufnahme noten für guitar pro machen oder einfach als tab?
     
  17. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 27.04.04   #17
    Ich glaube Hans_3 ist selber Gitarrenlehrer.
     
  18. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 27.04.04   #18
    Puh, das sieht ja nach richtig Arbeit aus, das meiste ist nämlich improvisiert, ich hatte nur die Modes (das verwendete Tonmaterial) vorher festegelegt. Bei Gelegenheit mal, weiß nicht wie lange ich dafür brauche.

    Isser nicht. Hab aber früher mal Unterricht gegeben. Ich lehr mich nur noch selbst ;)
     
  19. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 27.04.04   #19
    dann kannst ja wenn du fertig bist ne pm schicken ;)
     
  20. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 27.04.04   #20
    -

    würde es mir auch gerne anhören, aber:
    --------------------------


    Microsoft Internet Explorer
    ---------------------------
    HeavyHM5.mp3 von www.strathans.privat.t-online.de kann nicht übertragen werden.



    Die Site wurde nicht gefunden. Überprüfen Sie die Adresse, und wiederholen Sie den Vorgang.
    ---------------------------
    OK
    ---------------------------
    :mad:
     
Die Seite wird geladen...

mapping