Metal Semiakustik Gitarren?

von Spell, 09.12.07.

  1. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 09.12.07   #1
    Hi!
    Im Metalsektor gibt es halt die ausgeflippten BC Rich Formen, die RG Verschnitte, und wer mit alle dem nix anfangen kann, greift zur Les paul artigen Klampfe.

    Aber wieso gibt es keinen richtigen Markt für semiakustische Metal Gitarren?
    Mit ES 335 artigen Gitarren kann man zwar auch mal etwas härteres spielen. Aber so eine richtige Metalform haben diese ES 335 ähnlichen Modelle ja auch nicht.
    Und die gängigen Semis sind vielleicht auch nicht gerade für metal ausgelegt, sondern sind eher für den Jazzer, Popper oder Rock'n' Roller gedacht.

    Wieso gibt es solche stylischen Semis nicht im preiswerteren Sektor:

    Cyan Fu Signature Virgin
    [​IMG]

    Cyan Fu Signature
    [​IMG]

    Cyan Durango
    [​IMG]


    Also gerade die Cyan Durango schreit doch förmlich danach, das man auf ihr Metal spielt (von der Optik her).
    Auch wenn farin Urlaub nicht gerade ein metaller ist, aber seine Bonehead würde sich doch bestimnmt auch gut in einer Metalkapelle machen :D

    Jetzt frage ich euch:
    Was macht ein Gitarrist, der gerne eine Metal taugliche Semi mit stylischen F-Löchern spielen will, aber kein Vermögen dafür ausgeben kann?
    Gibt es da etwa gar keine optischen Alternativen zu den Cyan Semis im bis zu 1000 € Bereich :(
    Traurig, traurig mit RG Metaläxten wird man förmlich zu geballert, aber keine preiswerten Semis die auch nach Metal aussehen/klingen am start :screwy:
     
  2. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 09.12.07   #2
    Hi!

    Von B.C. Rich gibt es die Dagger:

    Musik-Servicesuche.

    MfG
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 09.12.07   #3
    wie klingt denn eine gitarre, die nach metal klingt :confused:
     
  4. Guybrush

    Guybrush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 09.12.07   #4
    Wes Borland hat dieses Signaturemodell:

    [​IMG]

    Gruß
     
  5. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 09.12.07   #5
    semis neigen bei viel gain doch weitaus schneller zum koppeln als solidbodys, oder nicht?

    vielleicht ist das ein grund für die wenigen "semi-metal" modelle.
     
  6. themanwhosold

    themanwhosold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    213
    Erstellt: 09.12.07   #6
  7. Guybrush

    Guybrush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 09.12.07   #7
    Da hast du natürlich recht. Vorallem bei den ganz dicken Semis.
    (Aber die sind ja für was anderes gedacht als hardcore-Brett zu fahren)

    Die ganzen erwähnten haben ja eher dünnere Bodys. Wies bei denen ist weiss ich nicht.
    Hatte noch nicht die Gelegenheit die auf ihr Rückkopplungsverhalten zu testen.
    Aber ich kann mir vorstellen das das bei denen schon um einiges stabiler abläuft.

    Gruß
     
  8. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 09.12.07   #8
    Unterscheiden zwischen Semis und vollakustischen - Semis haben einen Sustainblock, die auch Feedback unterdrücken, vollakustische (z.B. Ibanez Artcore) haben den nicht. Semis sind natürlich auch ein bisschen anfälliger, aber das hält sich auch in Grenzen. Lässt sich aber auch alles mit Lautstärke / Gain / Entfernung / Position zum Amp beeinflussen - ist also definitiv möglich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping