Metalgitarristen spielen schlechte Solos...

von Vangus, 12.09.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Vangus

    Vangus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 12.09.06   #1
    Meine Meinung ist, dass die meisten Metalgitarristen schlechte Solos spielen.
    Sie spielen das Griffbrett immer nur rauf und runter, so schnell es geht.
    Wenn die zu einen Blues Solos spielen müssten mit einer Akustik-klampfe, dann würden doch nur verkorkste Töne heraus kommen. Die spielen ja auch immer mit totaler Verzerrung und mit Gitarren, wo der Saitenabstand zum Griffbrett sehr niedrig ist. Kein Wunder, dass die immer so schnell spielen können...

    Clean würden die nicht viel auf die Reihe kriegen, das ist meine Meinung, und auch mein Vorurteil. Also, wenn ihr das wiederlegen wollt, dann schreibt mal los...


    Vor Angus Young habe ich sehr viel Respekt, weil er seine Solos mit sehr viel Gefühl spielt, und das hört man auch. Die Solos sind einfach ein Ohrenschmauß. Er ist halt ein Blues- und Rock'n'Roll-man.

    'Gefühlvoll Solos spielen', bezeichne ich als Kunst.

    'Das Griffbrett so schnell wie möglich rauf und runter gehen', das kann jeder, der ein bisschen übt...
     
  2. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 12.09.06   #2
    Warum eröffnest du 2 mal den gleichen Thread? Grad hier im Metal unterforum wird deine Meinung sowieso zerrissen,das sag ich dir gleich, sollte geclosed werden...
     
  3. Vangus

    Vangus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 12.09.06   #3
    Mir egal, dann closed das doch...
     
  4. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 12.09.06   #4
    Das hat wenig mit schlechten Soli zu tun, es scheint mir eher eine Geschmacksache zu sein.
    Nur weil sie dir nicht gefallen, oder mit Blues nicht viel zu tun haben, sind sie nicht schlecht.
    Davon abgesehen gibt es auch genügend Metalbands, die nicht nur schnelles Griffbrettgewichse veranstalten, sondern auch noch anders können.
     
  5. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 12.09.06   #5
    Erstens: Geschmackssache

    Zweitens: Schwaches Argument

    Was würde passieren, wenn man einem Blueser ne Esp und nen Rectifier hinstellen würde und ihm sagen würde: "Spiel ein Metalsolo"? Richtig, es würde vermutlich Scheiße rauskommen. Das sind zwei vollkommen verschiedene Gebiete, die zwei verschiedene Herangehensweisen benötigen.

    Ach ja, zur Saitenlage: Hör (oder guck) dir Malmsteen an, fette Saiten, hohe Saitenlage, wenig Gain. Und trotzdem isser schnell.

    Und was gefühlvoll ist, entscheidet jeder für sich selbst. Ich kann mit Angus Young nix anfangen, bei Marty Friedmans Licks kommen mir vor Emotionen die Tränen. Bäng!

    Überdenk deine Argumente lieber nochmal.
     
  6. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 12.09.06   #6
    Definiere "die meisten".
    Deine Aussage ist pauschalisierend und entfernt von der Realität.
    In jeder Musikrichtung gibt es gefühlvolle und weniger gefühlvolle Gitarristen.
    Und es gibt soviele Blues- und Rock 'n' Roll Männer im Metal die wissen wann sie gefühlvoll spielen und wann sie was zunudeln können.
    Und sie können eben beides. Beispiel:
    Grave Digger, Bonfire, Running Wild, Helloween, Nightwish, Symphony-X, Savatage, Rhapsody.. etc. pp.

    Die Mischung macht es.

    Motzkopp.

    PS: Angus beeindruckt mich nicht wirklich. Die Soli .. hmm Gefühlsvoll definiere ich etwas anders. ;)
     
  7. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 12.09.06   #7
    Kann nicht wenigstens einer von den beiden identischen Threads geschlossen werden?das ist extrem nervig
     
  8. Surtr

    Surtr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    306
    Erstellt: 12.09.06   #8
    Dazu kommt, das sich bluesscale solos einfach improvisieren lassen, man bringt einfacher etwas zum klingen.
    Wenn man die ganze zeit eine dur oder moll tonleiter spielten muss ist es deutlich schwieriger ideen zu entwickeln.
     
  9. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 12.09.06   #9
    Selbst wenn das so wäre...na und?
     
  10. Wiebel

    Wiebel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    14.04.08
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 12.09.06   #10
    STOP, er findet das die gittarensoli, ach ihr wisst worauf ich hinaus will...
    Es ist halt geschmacksache und mehr muss man doch nicht sagen!
    Außerdem ist es egal wenn sie nicht spielen könnten, wenns welchen gefällt(mir z.b.) ist es doch gut.PUNKT.
     
  11. smurf

    smurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    14.03.09
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 12.09.06   #11
    nur weil du nen post nicht verstehst(was gibts da eigentlich nicht zu verstehen?) heisst das noch nicht das du so ausfallend werden musst ._.

    @topic
    mein post ausm anderen thread

    ob einem shredding gefaellt - ansichtssache

    metalsolos sind nicht immer = shred

    damit ist bereits jetzt alles gesagt
     
  12. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 12.09.06   #12
    Was ist Gefühl? Ist das nicht sujektiv? Wieso klingen verschiedenste Shredder doch so unterschiedlich, wenn es doch kein Gefühl beinhaltet?

    Es ist ermüdend, diese Diskussion zu führen, da es einfach rein subjektiv ist und vom Musikgeschmack abhängt. Wenn ich an gefühlvoll und schnelle Soli bei Metal denke (nicht shreddern) fällt mir beispielsweise sofort Dave Murray von Maiden oder Emppu von Nightwish ein.
     
  13. Vangus

    Vangus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 12.09.06   #13
    Ja, so ist das...:D
     
  14. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 12.09.06   #14
    Höre ich da den Neid aus dir sprechen?:)

    Dann üb' mal "ein bisschen" und leg' los.:D

    YouTube - dimebag (Unsinnigerweise For the love of god von Steve Vai)
    Hiermit widerlege ich und nun hinfort.....
     
  15. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 12.09.06   #15
    Also was Gain mit Speed zu tun hat lass ich mal dahingestellt. Dazu benutzt Malmsteen keine wirklich dicken Saiten (0.9er oder)

    Metalsoli sind wirklich wichtig und gut und zeigen den Kindern das es sich lohnt zu üben. Wenn ich da Bands wie Linkin Park sehe die schrecken einen da eher ab... Nicht umsonst gibt es unter Metallern so viele Musiker!
     
  16. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 12.09.06   #16
    Les dir Vangus Aussagen bezüglich Gain und Saitenlage durch. ;)
    Mit der Saitenstärke, okay. Ich hatte die dickerenn Basssaiten von ihm im Kopf.

    @Smurf:

    Schön, dass du den Post verstanden hast. Erklär ihn mir. Ich seh da in erster Linie einen Bandnamen und eine Zeitspanne. Was will er ausdrücken? Bestätigung zur These von Vangus? Gegenbeispiel? Und ob ich ausfallend werde oder nicht entscheide ich selber. :rolleyes:
     
  17. Surtr

    Surtr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    306
    Erstellt: 12.09.06   #17
    ein solo muss einfach intelligent gemacht sein, dann klingt es gut.
    Diese pauschalisierungen immer.... die "shredder"....
    schnelle soli können genauso gefühlvoll sein wie langsame, genausogut können langsame soli zum kotzen langweilig sein wie irgendein chromatik genudle.
     
  18. Vangus

    Vangus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 12.09.06   #18
    Ihr nehmt das aber auch alles ernst.

    Ich wollte ja nur ein paar Meinungen zu meiner Meinung hören.

    Naja, hier herrscht allgemeine Negativstimmung.

    Aber das ist ja auch verständlich.

    Bis dann, hab kein Bock mehr...
     
  19. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 12.09.06   #19
    Ach du scheiße.
    Du kommst hier rein, haust ZWEI! Threads mit absolut gleicher Bedeutung in ZWEI! versch. Unterforen.
    Was übrigens gegen die Regeln des Forums verstößt oder irre ich mich da ?
    Dein Eröffnungsposting brilliert mit Pauschalaussagen ohne Referenzbeispiele die diese Aussage untermauern
    und letzten Endes spielst du noch die beleidigte Leberwurst :confused:
    Ich glaube der Kern der allgemeinen Negativstimmung bist du.

    Das heißt nicht dass du der Auslöser einer Negativstimmung der User hier bist,
    sondern dass du schon mit einer Negativstimmung diese Threads eröffnet hast.
    Closed den doch, ist mir doch egal.. etc. Patziger gehts nimmer.
     
  20. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 12.09.06   #20
    Was erwartest du? Du stellst eine provokative "Frage", die jeglicher Grundlage entbehrt und musst mit den entsprechenden Reaktionen rechnen.

    Und wenn die "Negativstimmung" auf die Sachen im Gitarrenbereich anspielen soll, das hast du selber verbockt.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.