Midi Keyboard + Cubase

von filth, 05.11.06.

  1. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #1
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit einem Midikeyboard in Verbindung mit Cubase.
    Die Midisignale kommen an und ich kann VSTi Plugins damit ansteuern, aber es gibt immer eine Latenz. Sprich: ich haue auf das Keyboard, der Anschlag in Cubase ist sofort da, aber der Ton vom Plugin kommt paar ms später, so dass man eine deutlich hörbare Latenz hat.

    Den Aiso4all Treiber habe ich runtergeladen. Puffergröße auf 64 Samples eingestellt, Hardwarepuffer 0ms, Cubase zeigt eine Latenz von 1.451 ms an, trotzdem gibt es einen Versatz zwischen Anschlag und Ton.

    Was kann man machen?
    Danke
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 05.11.06   #2
    Das wird an Deiner soundkarte liegen. Du kannst versuchen den ASIO4ALL treiber zu benutzen, oder kaufst Dir eine recording Karte. Diese hat dann einen ASIO treiber mit dabei, der für eine geringe (nicht hörbare) Latenz sorgt.

    Grüße
    Nerezza

    edit: hab grad Deine ergänzung gesehen: ASIO4ALL versucht eine eierlegende Wollmilchsau zu sein. Das klappt dann nicht immer. Eine Latenz von 1.451 ms ist immerhin fast eineinhalb sekunden lang. Vieleicht kannst Du den Puffer noch kleiner machen? Schraub ihn einfach solange runter bis es anfängt zu knacksen.
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 05.11.06   #3
    ich glaube es handelt sich um fast eineinhalb millisekunden ( Punkt in englischerschreibweise = Komma in deutscher Schreibweise). Und bei 64 Samples sollte di Latenz auch so klein sein, dass man sie nicht mehr hört.
    Noch gestern haben wir auf einer Feier Musik aufgelegt und als Gag ein MIDI-Keyboard angeschlossen, wo wir dann mit dem VSTi-Sampler Loopazoid zwischendurch lustige Samples abzuspielen. Loopazoid lief aber nicht in Cubase (wäre ja unnötig, wir wollten nur spielen, und nicht aufnehmen), sondern auf dem kostenlosen VST-Host Canatbile. Das Notebook von meinem kumpel hatte auch nur eine normale eingebaute Soundkarte, um keine spürbare Latenz zu haben, habe ich dann ASIO4ALL intstalliert. Die Buffersize steht da standarmäßig auf 512 Samples. Die habe ich auch gar nicht verstellt und ich habe keine Latenz gemerkt.
    Ich glaube Cubase macht da noch irgendwas, es muss nicht an den Treiber liegen. Kannst es ja auch mal mit Cantabile probieren, ob du da bei den gleichen ASIO4ALL-Einstellungen geringere Latenzen hast als in Cubase.
     
  4. filth

    filth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #4
    Hi,

    habe den Treiber nochmal neu installiert und nun geht´s.
    Trotzdem danke für die Hilfe!
     
Die Seite wird geladen...

mapping