Midi-Verkabelung Rack - welche hochwertige Meterware (für 5 Pins) zu empfehlen?

von Grato, 08.03.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    3.06.20
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 08.03.20   #1
    Hallo zusammen,

    für den Rackbau möchte ich mir die Midikabel selber konfektionieren.

    Bezüglich der Stecker werden ich mir wohl die vergoldeten Neutrik/Rean zulegen (außer euch fällt was besseres ein) :)

    Meine Frage:

    Welche Kabel würdet ihr empfehlen? Ich würde gerne nicht nur die drei erforderlichen sondern alle fünf Pins der Midistecker belegen. Ich hab zwar schon ohne Ende gesucht, aber so wirklich fündig geworden bin ich noch nicht.

    Das Kabel sollte schon "hochwertig" bzw. "qualitativ sehr gut" sein.

    Vielleicht hat ja schon jemand ein paar Erfahrungen die er teilen möchte.

    Greatings

    Grato
     
  2. thorwin

    thorwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.19
    Zuletzt hier:
    3.06.20
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    732
    Erstellt: 08.03.20   #2
    Mal an Cat6-Netzwerkkabel gedacht? Sind halt 4 Aderpaare, da bleibt dann was übrig, aber du hast auf jeden Fall ein Kabel, dass hochwertige Signalübertragung sicherstellt.
     
  3. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    3.06.20
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    519
    Kekse:
    5.168
    Erstellt: 10.03.20   #3
    Man könnte auch ein 1m 2m 3m 5m langes 5 poliges Midi-Kabel mit ankonfetionierten Steckern nehmen und das Kabel halbieren. Dann muss man pro Kabel nur einen Stecker anlöten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping