Miniamp Eigenbau - brauche Hilfe

Jotun
Jotun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.19
Registriert
30.04.05
Beiträge
199
Kekse
493
Ort
Basel
Hallo,

ich wollte mich mal an eine neue Herausforderung wagen und mir meinen eigenen Amp zusammenbauen. Dafür habe ich mir den "Ruby" von www.runoffgroove.com ausgesucht.
Ich hab mir einige Bücher angesehen und bin jetzt soweit in der Lage, den Schaltplan zu entziffern.

Einige Fragen habe ich aber noch:

1. Ich wollte mir den Amp als Top konzipieren, wie den "Little Gem MK I" von der gleichen Seite. Kann ich da einfach statt dem im Schaltplan eingezeichneten Lautsprecher einen zusätzlichen Output einbauen, oder muss ich irgendwas besonderes beachten?

2. Wie kann ich eine zusätzliche Stromversorgung per Netzteil einbauen, sodass der Verstärker über Batterie und Netzteil betrieben werden kann?

3. Noch eine Frage zu was anderem.
Ich habe im Netz den Schaltplan eines ProCo Rat gefunden (Anhang). Welche Spannung braucht das Gerät und wo muss man da die Stromversorgung anbauen?


Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • a_procorat.gif
    a_procorat.gif
    2,6 KB · Aufrufe: 233
SoЯRoW
SoЯRoW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.11
Registriert
18.08.03
Beiträge
644
Kekse
378
Ort
pirk
Jotun schrieb:
3. Noch eine Frage zu was anderem.
Ich habe im Netz den Schaltplan eines ProCo Rat gefunden (Anhang). Welche Spannung braucht das Gerät und wo muss man da die Stromversorgung anbauen?

hi jotun!

die betriebsspannung für den lm308 sollte zwischen 2 und 18V liegen. ein 9V block reicht also aus.

spannungsversorgung erfolg an den pins 4 und 7 des lm308. (polarität beachten)

LM308.jpg
 
S
sexbomb
Guest
Jotun schrieb:
Hallo,

ich wollte mich mal an eine neue Herausforderung wagen und mir meinen eigenen Amp zusammenbauen. Dafür habe ich mir den "Ruby" von www.runoffgroove.com ausgesucht.
Ich hab mir einige Bücher angesehen und bin jetzt soweit in der Lage, den Schaltplan zu entziffern.

Einige Fragen habe ich aber noch:

1. Ich wollte mir den Amp als Top konzipieren, wie den "Little Gem MK I" von der gleichen Seite. Kann ich da einfach statt dem im Schaltplan eingezeichneten Lautsprecher einen zusätzlichen Output einbauen, oder muss ich irgendwas besonderes beachten?

2. Wie kann ich eine zusätzliche Stromversorgung per Netzteil einbauen, sodass der Verstärker über Batterie und Netzteil betrieben werden kann?

3. Noch eine Frage zu was anderem.
Ich habe im Netz den Schaltplan eines ProCo Rat gefunden (Anhang). Welche Spannung braucht das Gerät und wo muss man da die Stromversorgung anbauen?


Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

wenn du einen zusatz output anbaust musst du eventuell die impedanz beachten
 
Jotun
Jotun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.19
Registriert
30.04.05
Beiträge
199
Kekse
493
Ort
Basel
Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Das Speaker-out werde ich einfach mal einbauen, wird schon funktionieren,...

Kann mir bitte irgendjemand bei der zweiten Frage helfen?
Da ist bestimmt nichts kompliziertes dabei, aber als Elektronik Neuling kann ich mir das nicht selber herleiten.
 
El Nino
El Nino
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.11
Registriert
07.05.05
Beiträge
78
Kekse
0
Ort
Augsburg
ich bin ja auch kein elektronikcrack aber vielleicht Dioden verwenden??? oder einfach nen schalter wo man auf batterie oder netzteil umschalten kann :D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben