mit welchen tonarten zaubern amotts ihre leadparts

von edeltoaster, 29.03.05.

  1. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 29.03.05   #1
    im prinzip ist im threadtitel alles gesagt!intressiert mich tierisch was die jungs vor allem zu späteren carcass-zeiten an tonleitern schrubbten,wie diese aufgebaut sind (bsp?) etc...

    leider bin ich in der theorie nicht groß bewandert,effektiv kann ich ganz toll die blues-pentatoniken und 2 andere verschiebbare tonleitern,die ich ehrlich gesagt nicht mal gescheit zuordnen kann (aber dieses manko will ich in meiner zivi-zeit verlieren).also bitte nachsicht einem motivierten jungen gitarristen ;)
     
  2. Deffi

    Deffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    425
    Ort:
    bei stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #2
    also ich kann dir sagen dass sie bei arch enemy relativ häufig harmonisch-moll benutzen

    bestes beispiel: dead eyes see no future
     
  3. edeltoaster

    edeltoaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 03.04.05   #3
    mhmh
    bsp "carnal forge"? das was ich kenn und kann ist glaub melodiusch moll....demnächst mal einlesen
     
  4. edeltoaster

    edeltoaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 03.04.05   #4

    ha!grad bei piller.at geschaut...ok,2 töne anders *merk*hat gestimmt,jetz kann ich harmonisch und melodisch moll
     
Die Seite wird geladen...

mapping