Mobiles Aufnahmegerät für Harfe, Geige, Klavier, Akkordeon gesucht


echse
echse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.21
Registriert
08.10.09
Beiträge
521
Kekse
4.339
Ort
Nordschwaben
Hallo zusammen,
momentan nehme ich Musik (Harfe, Geige, Klavier, Akkordeon) meist für Unterrichtszwecke mit dem Handy auf. Das ist zwar super-komfortabel und einfach zu bedienen, aber leider ist die Qualität dann doch etwas rauschig.
Naja, jetzt möchte ich mir ein einfaches mobiles Aufnahmegerät zulegen.
Hatte dazu mir das kleinste Zoom von ner Freundin ausgeliehen und ausprobiert. Die Qualität der Aufnahme reicht für meine Zwecke vollkommen, aber das kleine Display finde ich zu unübersichtlich. Da hat jedes Handy eine bessere Übersicht der Aufnhamen...

Daher meine Frage, welches Aufnahmegerät hat eine einfache Bedienung, ist übersichtlicht (also wenn ich was 5x aufnehme, würde ich das gerne aufgelistet haben, halt so ähnlich wie beim Handy). Und was besonders toll wäre, wenn ich unterwegs ohne den Umweg über den Computer Dateien aufs Handy zum Verschicken übertragen könnte.

Hab folgendes mit WLAN-Funktion gefunden, aber der Thomann-Mitarbeiter konnte mir nicht sagen, ob das tatsächlich funktioniert. Hat da jemand Erfahrung?

Tascam DR-22WL



Wäre das Olympus evtl. auch was, falls das mit der Handyübertragung nicht geht?

Olympus LS-P1


Oder gibts eine andere Möglichkeit, z.B. mit einem Micro direkt ins Handy qualitativ gut aufzunehmen?
Hab ein iPhone 5.


Soweit mal mein Anliegen,
LG echse​
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.22
Registriert
15.05.13
Beiträge
3.831
Kekse
85.988
Ort
München
… und dann gibt es noch das


oder billigere Versionen von zoom. Du hast ja kein Budget angegeben.

Zu dem Thema wurde hier im Forum schon sooooooooooo viel geschrieben. Hast Du schon mal hier im Forum die anderen Beiträge angeschaut?
 
Ralphgue
Ralphgue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.21
Registriert
08.01.17
Beiträge
4.868
Kekse
21.047
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
echse
echse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.21
Registriert
08.10.09
Beiträge
521
Kekse
4.339
Ort
Nordschwaben
Vielen Dank für die Antworten!

@soundmunich
Zu dem Thema wurde hier im Forum schon sooooooooooo viel geschrieben. Hast Du schon mal hier im Forum die anderen Beiträge angeschaut?
:bang: Sorry, ich hab im verkehrten Unterforum gesucht und wurde erst nachträglich hierhin verschoben... aber danke, jetzt werde ich fündig...

@Ralphgue
super, dann werd ich mich mal näher mit dem Tascam beschäftigen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
echse
echse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.21
Registriert
08.10.09
Beiträge
521
Kekse
4.339
Ort
Nordschwaben
@HD600, das ist ja mal ein hübsches Ding! Schaut auch sehr übersichtlich aus - super, glaub, das gefällt mir besser...
arbeitest du damit? hab mir die Filmchen angesehen und bin nicht ganz schlau geworden - da brauch ich dann grundsätzlich ne app dazu oder funzt die Aufnahme u. das Abhören auch ohne Handy?
 
Zuletzt bearbeitet:
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
26.06.22
Registriert
31.08.08
Beiträge
33.706
Kekse
394.278
Ort
abeam ETOU
Ich habe einen Spire ... coole Kiste mit brauchbaren Raum Mikro und Instrumenteneingang.

Kannst du StandAlone verwenden - muss man sich aber in die Bedienung reinfühlen - oder mit App am TEL. Das Gute ist, die Berechnung passiert immer in der Kiste. Die App steuert das nur ... man hat also keine Latenz.

7AC7CDF5-10BC-46ED-A431-94D629B8CCE0.jpeg




Gruß
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
echse
echse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.21
Registriert
08.10.09
Beiträge
521
Kekse
4.339
Ort
Nordschwaben
Berichte dann mal...

Jo, mach ich:
Also erst mal, das Ding ist wirklich schön! Da ich zu denen gehörte, die Autos nach der Farbe kaufen, ist es mir echt wichtig, dass mir das Gerät gefällt und nicht so technisch daherkommt, wie die üblichen Aufnahmegeräte.
Schon die Verpackung hat mich gefreut und auch alles andere macht einen stabilen und wertigen Eindruck. Hatte ja das kleinste Zoom ausprobiert, was mir viel zu leicht und plastikmäßig war.

Allerdings ist das Spire größer als erwartet. OK, man kann ja vorab Maße u Gewicht nachsehen, aber die Dimension hat mich doch etwas überrascht - ist nix für die Jackentasche zum Mitnehmen. Was mich aber nicht stört, da ich es voraussichtlich nur daheim verwenden werde, ggf. mal zur Bandprobe oder zu nem Auftritt, falls das in diesem Leben mal wieder vorkommen sollte :rolleyes:. Es steht sehr stabil da und wird hoffentlich auch mal nen Sturz gut überstehen.
Beim Installieren gabs das Problem, dass ich die App erst nicht mit dem Gerät verbunden bekommen habe, befürchte aber, das hatte ich wohl durch ne verkehrte Eingabe selbst verursacht, die ich nicht mehr rückgängig machen konnte. Das ließ sich dann aber lösen, indem ich die App nochmals gelöscht und wieder installiert habe.

Dann gabs noch das Problem, dass die Kopfhörer beim Einstecken furchtbar gepfiffen haben. Hab dann ein anderes Paar ausprobiert - dasselbe. Hab mich aber dann erinnert, dass man die Kopfhörer auch regeln kann. Die waren auf obersten Anschlag eingestellt. Nach dem Runterregeln passt das nun - muss man aber erst mal draufkommen :oops:

Musste mich dann etwas durchgefummeln, aber da es nicht so viele Möglichkeiten der Bedienung gibt (was mir sehr entgegenkommt), hats dann auch halbwegs intuitiv gefunzt, alles in Gang zu bringen und auch aufzunehmen.
Was mich etwas stört ist, dass ich die Aufnahme bei verbundenem Gerät nur über Kopfhörer am Spire nachhören kann und nicht direkt in der App am Handy. Aber vielleicht hab ichs noch nicht richtig gecheckt, wie das geht. Wenn das Spiere abgekoppelt ist, klappts :nix:.

Hab auch mal mit dem integrierten Metronom aufgenommen, da konnte ich die Aufnahme nur starten, indem ich das Spire direkt bediente, ansonsten geht das ja auch über die App. Da hat sich aber das Metronom immer gleich wieder ausgeschaltet, wenn ich aus dem Bedienfeld gegangen bin. Das finde ich etwas unkomfortabel. Aber gut, wenn mans weiß ists auch kein Problem.

Hm, jetzt fällt mir nix mehr dazu ein. Ich hab die Aufnahmen bisher nur zu Testzwecken ausprobiert und aufm Handy mit Kopfhörer angehört und bin mit der Qualität soweit zufrieden. Ein leichtes Grundrauschen ist da auch zu hören, aber das ist vermutlich normal, oder? Hatte ich auch beim Zoom...

Soweit, so gut...
LG echse
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben