monitorboxen-worauf achten?tipp?

von lenabalena, 11.02.07.

  1. lenabalena

    lenabalena Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 11.02.07   #1
    hallöle!

    ich bin neu hier und hab gleich mal fragen:rolleyes: natürlich:o

    ich singe seit neustem in einer rock-blues band mit so richtigem klassischem partyrock a la smoke on the water, house of the rising sun,mercedes benz,hit the road jack,...

    ich dachte,die band (die seit 12 jahren existiert) hätte das equipment für mich,aber das gehörte wohl der ehemaligen sängerin.

    ich brauch jetzt also ein mikro und eine monitorbox.
    bei mikros hab ich mich schon bissl eingelesen hier im forum,mit der box frag ich mal.

    also wir haben ca 1gig pro monat in richtung bierzelt,turnhalle,open air.

    ich vermute mal,unter 400 euro ist nix gescheites drin,oder?

    was ist zb zu dem hier zu sagen (nur mal so generell,vllt könnt ihr mir mal die angaben erklären??)(PA aktiv Monitorbox 12inch 2 wege):
    PTC Driver Protect CrossoverLeistung Max.600 Watt AMP Power 800 Watt PeakLeistung RMS300 WattSensitivity102 dB +- 3dBImpedanz8 Ohm + - 20%Frequenzgang45 Hz - 20.000 Hz (-3dB)Gewicht15 Kg (netto) 16 Kg (brutto)
    43 cm x 39,5 cm x 63 cm


    :confused: welche werte sind da wichtig?

    danke schonmal für antworten:-)

    lg lena




     
  2. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 11.02.07   #2
    Also für 400€ für eine aktive Box (also mit eingebautem Verstärker) wird es knapp, aber geht: dB Technologies Basic 400
    Die Frage ist auch, wie laut ihr spielt.
    Oder frag mal ob irgendwo noch an einem Verstärker ein Kanal für eine Box frei ist. Oder ob im Rack mit eurer Elektronik wenigstens noch Platz für einen Amp ist.
    Zu deiner Frage:
    PTC Driver Protect -> Schutzelement gegen Überlast. Haben alle namhaften Boxen, ob es drauf steht oder nicht
    Crossover -> Eingebaute Frequenzweiche, bei dir nicht nötig / erwünscht
    Leistung Max.600 Watt AMP Power 800 Watt PeakLeistung RMS300 -> Einzig wichtig ist die RMS Leistung (300W) Die sollte bei dem Amp, wenn er extern ist (passive Box) beim Amp mind. 1,5 mal höher sein als die der Box und die Box sollte mind. 200W RMS haben. (Wichtiger Punkt)
    Sensitivity102 dB +- 3dB -> Wirkungsgrad der Box. Hier 3 dB Mehr, und die Box ist doppelt so laut wie eine mit gleicher Leistung.
    Impedanz8 Ohm -> Wichtig bei passiver Box, sollte 8 oder 4 Ohm sein
    Frequenzgang45 Hz - 20.000 Hz -> Von wie tiefen Tönen bis zu wie hohen... (sollte mind. 60 Hz bis 15000 Hz sein)
    Gewicht15 Kg (netto) 16 Kg (brutto) -> Wieviel muss ich schleppen?
    43 cm x 39,5 cm x 63 cm[/quote] -> Passt's ins Auto?

    Soweit dazu

    Aber die erste Frage: brauchst du eine Box mit eingebautem Verstärker, oder soll der Verstärker extern in dem Rack mit dem Rest sein?
     
  3. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 11.02.07   #3
    öhm...aha:D

    vielen dank!
    also nochmal zum verständnis für ganz doofe:) :
    ich frag in der band, ob ich eine passiv- oder aktivbox brauche,richtig?
    in ner aktivbox ist der verstärker schon drin?
    hast du auch nen link für nen passiv?
    wieviel kostet so einer ca?


    ich rede morgen in der probe mal mit den jungs;-)
     
  4. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 11.02.07   #4
    Ja, in einer Aktivbox ist der Verstärker bereits eingebaut.

    MfG

    Tonfreak
     
  5. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 11.02.07   #5
    Aktiv (sinnvoll) 200€ bis 1200€
    Passiv (sinnvoll) 120€ bis 600€

    Jeweils ist das untere Ende der Skala nicht unbedingt empfehlenswert. Ein extra Amp kommt so auf 200€, der kann dann aber auch 2 Monitore.
    Passive Boxen sind i.d.R. etwas leichter, dafür ist der extra Verstärker wieder schwerer...
     
  6. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 11.02.07   #6
    aber da der gitarrist nur was von nem mikro und nem monitor meinte,glaube ich fast,dass ich nen passievne brauche.

    schaun wir mal:rolleyes:
     
  7. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 11.02.07   #7
    Schreib mal wie laut ihr probt und was ihr so für eine Bühnenlautstärke habt. ist nicht zuletzt ein Kompromiss zwischen Klang, Größe und Lautstärke.
     
  8. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 11.02.07   #8
    *kopfkratz* wie soll ich das denn schreiben? in dB oder wie??:confused:

    also ich hatte nach der probe kein pfeifen im ohr:p
    bühnenlautstärke kann ich ja noch nicht so sagen.
     
  9. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 11.02.07   #9
    Ich frage weil ich da eine passive sehr kleine und putzige Box kenne, die aber einen super Klang hat. Ist aber nicht die lauteste. Also 4 Stk. (plus Sub) davon mit Sub haben bei mir für 200 Leute bei gut Lautstärke gereicht, aber noch ohne Tinitusgefahr (fest verbaut in einem Tanzsaal). Über die läuft da von Klassik bis Hiphop und jeder ist zufrieden.
    Der Klang ist absolut erste Sahne, aber bei einer Metal Band würde es fast knapp werden.

    Ich meine die hier: Electro Voice ZX1-90
    Endstufe dazu z.B. DAP Audio Palladium P-900 (geht für 2 Stk.)
    Klanglich in dem Preissegment echt super, nur halt nicht als Frontbeschallung zu gebrauchen, weil dafür zu leise. Aber wenn du da 3m davor stehst, sollte es für einen Tinitus reichen;).
    Dafür fast schon Handtaschenformat, leichter und handlicher geht's nicht.

    Aktiv wäre das noch was eher feines:
    RCF ART 310-A
     
  10. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 12.02.07   #10
    Der Carl und die "putzige" ZX1-90 im Handtaschenformt, die ewige Liebe. :) Bitte jetzt nicht angepisst fühlen, versprochen, ja?

    Ich will Dir ja glauben dass sie gut klingt und in Deiner Tanzschule super funktionert, aber hast Du selbst mit einer Band schon mal auf der Bühne gestanden? Ich vermute nicht. Denn bei
    bleibt von dem Böxlein nicht mehr viel übrig, wenn die Menge tobt und der Gitarrist neben Dir seinen Amp anwirft.

    Ob HiFi-Klang oder nicht spielt beim Monitoring (zumindest meiner persönlichen Meinung nach) nicht die erste Geige. In voller Bandbesetzung bist Du primär froh, wenn Du Dich gut hörst und damit Kontrolle über die Intonation kriegst. Da ist eher Druck und Direktheit gefragt. Ob die EV das in dem Rahmen bringt, da hätte ich starke Zweifel...
     
  11. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.02.07   #11
    Als Monitor Box wird sehr häufig vom Gesang die KME 1122 AE benutzt.
    FM 1122 AE K.M.E. Klingenthaler Musikelektronik GmbH

    Und das nicht ohne Grund.
    Die Box hat als Bühnenmonitor eine sehr gute, sowohl für weiblichen als auch mänlichen Gesang, Durchsetzungsfähigkeit, ist einfach und schnell zu verkabeln und liegt auch noch im Preisrahmen von 400,- €.

    Die ist eigentlich der Tipp.


    Topo :cool:
     
  12. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 12.02.07   #12
    thx topo;). ich muss wie gesagt die jungs mal fragen heut abend.

    @carl: hm also es sind definitiv mehr als 200 leute,die wir da bespielen:o ich denke auch,dass die von dir genannte aktivbox da nicht reicht,aber aich dir ein danke:)

    ich glaub ich melde mich nach der probe nochmal und verrate euch,ob aktiv oder passivbox!

    lg
     
  13. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 12.02.07   #13
    Zudem lässt sich an die KME eine weitere passiver Box mit 150WRMS @8Ohm anschliessen. Die KME spielt sauber, geht aber nicht übermässig laut.
     
  14. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 12.02.07   #14
    aaaalso...die jungs meinten,ich soll mir die selbe holen,die der drumme rhat und die hatte auch die ehem. sängerin der band. es ist eine aktive box von t-box (oder heißt das the box??),die aber nur 111 euro kostet,aber die meinten,ich soll lieber 50euro mehr ins mikro investieren.

    nächtes mal teste ich das shure ms58 und ein agk vom sänger.
     
  15. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 12.02.07   #15
    Oh nein bitte bitte keine the box :D
    Trotz dass du nicht die genaue Bezeichnung hast, für den Preis kann eine aktive Box nicht klingen, und dass sie von "the box" ist, bestätigt dass ganze nochmals.

    Dann lieber die von Carl genannte Basic 400.
    Da du am Anfang eh schon von 400 Teuronen sprachst, warum jetzt geizig sein und Schrott kaufen?


    Der Vorschlag von topo wäre natürlich auch eine Alternative (ich persönlich habe mit den K.M.E. Geräten noch keine Erfahrung gemacht.)

    Vg
    Alex
     
  16. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 12.02.07   #16
    Da wäre ich mir nicht sooo sicher :-)
    Breitbänder? *duck*

    Darf ich Dich da kurz korrigieren?
    +6dB = Doppelter Schalldruck
    +10dB = Doppelte Lautstärke

    +3dB entspricht dem, was man bei Verdopplung der Membranfläche erhält.
     
  17. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 13.02.07   #17
    Eigentlich müßte es heißen "übler Schrott", beim Thomann interpretieren die das wohl etwas anders :rolleyes:
    Wenn du gewisse Ansprüche an der Qualität deines Auftritts hast und damit auch eine gute Kontrolle
    zu dem von dir dargebotenem haben willst, dann ist diese Box mehr als ungeeignet.
    Ich kenne deine Ansprüche jetzt nicht so genau, aber bei mir fangen qualitativ wertige und verläßliche Boxen
    so im Bereich von 500 EUR an.
     
  18. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 13.02.07   #18
    :D :D :D
    Den muss ich mir wegtun

    To topic:

    lena: Die Frage ist halt was du bereit bist auszugeben.
    Im Preisbereich von 400€-500€ wurden schon 2,3 brauchbare Kandidaten genannt.
    Für 110€, wie diese Thomann-Tonne, wird sich allerdings nichtmal auf dem
    Gebrauchtmarkt etwas halbwegs ansprechendes finden lassen.
     
  19. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 13.02.07   #19
    Ja ja...
    einmal hatte ich eine Weiche für Sub im Kopf, klar dass jede Mehrwegebox eien Weiche haben sollte (Pietotröten etc. mal vergessen).

    Habe mich außerdem verschieben bzw. nicht nachgedacht. Sollte heißen mit doppelter Leistung gleich laut.
    Danke für die Korrektur, war da wohl etwas abwesend...

    Dafür heißt doppelte Membranfläche nur +3dB, wenn man nicht die Leistung, sondern den Hub als konstant ansieht:p
     
  20. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 14.02.07   #20
    Was aber in der Praxis fast immer zutrifft:
    1 Chassis 8 Ohm mit Amp 1kW
    2 Chassis á 8 Ohm parallel = 4 Ohm mit dem gleichen Amp entspricht ~2kW
    (näherungsweise).

    Dabei haben wir die Membranfläche verdoppelt und der Hub jedes Einzelchassis bleibt der gleiche wie vorher beim einzelnen.
    Man könnte also auch sagen: Eine Verdopplung der Chassisanzahl am gleichen Ampkanal führt zu 3dB mehr Schalldruck.
    Einverstanden?
     
Die Seite wird geladen...

mapping