Monitore bis 300€ pro Stück

  • Ersteller specialermer
  • Erstellt am
S

specialermer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.05
Mitglied seit
09.09.03
Beiträge
216
Kekse
0
Hallo, ich such einigermaßen brauchbare Monitore um 300€ s Stück. Einsatz, in Kirchen für den Chor, oder auch für die BigBand. Oder ist für 300€ pro Stück nichts gescheites zu bekommen? Als Verstärker hätt ich nen Tamp 1400 genommen. Der bietet glaub ich genug Leistung und ist in Ordnung fürs Geld. Außerdem, ist es sinvoll noch einen Limiter vor den Tamp zu hängen, da dieser keinen hat? Also n alter Autocom sollte ja dafür i.O sein, oder gibts ne bessere und auch billigere lösung.

Thx Flo
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Hey Flo,
deine 300,- EUR sind eigendlich etwas arg zu wenig !
Das Günstigste was ich dir noch empfehlen kann ist die Yamaha SM-15 IV .
Es gibt zwar auch noch viel billigere Boxen, aber zu den kann ich dir nicht ruhigen Gewissens raten, da die gerade mal etwas besser klingen wie ein Kofferradio.
Gleich eine ganze Liga besser ist die Audio Zenit CD15 die auch als Floormonitor lieferbar ist, leider kostet sie über 50% mehr als Du ausgeben wolltes !
 
S

specialermer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.05
Mitglied seit
09.09.03
Beiträge
216
Kekse
0
also wenn wir jetzt eh schon über 300€ angekommen sin hätt ich noch ne frage ob dieser hier was taugt?:

http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/HK_Audio_PR112_M_Premium.htm

Des weiteren würd mich mal interresieren wie gut KME oder auch Pevey Monitore sind. Wenn ich z.B die Yamaha nehmen würde, dann reicht doch eigentlich der tamp 1400 nicht mehr aus, da die yamaha 500w an 8 Ohm haben und der 1400er Tamp nur 450W. Oder sind die 500W bei den Yamahas Spitzenbelastbarkeit?

Thx Flo
 
Witchcraft

Witchcraft

R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
6.721
Kekse
18.140
Ort
NRW
Wie ist es damit:

http://www.netzmarkt.de/thomann/t-box_m222_monitor_prodinfo.html?sn=6f98bdf8c35e93fdc0b03481c82a54c2

???

Vergiss die Kisten, billige Chassis mit Stahlblechkorb und mieser SPL.

Gruß, Jürgen
 
S

specialermer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.05
Mitglied seit
09.09.03
Beiträge
216
Kekse
0
bevor ich mir ne tbox kauf oder ne behringer kiste erschieß ich mich glaub vorher. die dinger mögen zwar vllt. für jugendclubs und so zeugs genügen, aber für mehr auch nicht.
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Hey Flo,
die Musik (Programm) Belastbarkeit der Yamaha beträgt 500W, das entspricht ca. einer RMS Belastbarkeit von 300W !

Folgende Eigenschaften zeichnen die HK PR112M aus:
1.) Quasie null SPL unter 75Hz
2.) Ausgeprägte Membranresonanzen (Verzerrungen) im Bereich von 1000 - 2500 Hz
3.) Zurückhaltende (leise) Hochton Wiedergabe

Ich möchte aber auch nicht verschweigen das ich nicht gerade ein Freund von "HK" Produkten bin.

Zu den Thomann Kisten sage ich besser nicht außer: "Laß bloß die Finger davon, es sei denn Du willst dein Geld zum Fenster raus schmeißen !"
 
S

specialermer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.05
Mitglied seit
09.09.03
Beiträge
216
Kekse
0
hy, danke für die antwort, reicht dann für die yamaha der tamp mit 450w an 8 ohnm oder doch gleich nen stärkeren? Oder gibts nen anderen empfehlenswerten amp in der preisklasse? gibts die yamahas eigentlich noch ne nummer kleiner ?

mfg flo
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Flo,
der TA1400 reicht auf alle Fälle für die Yamaha.

Eigendlich wollte ich dir die Yamaha SM-12 IV empfehlen, nur scheint die z.Zt. nicht mehr lieferbar zu sein.
Aber eine Anfrage beim Musik Service ab kommender Woche kann nicht schaden !
 
V

VoWe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.14
Mitglied seit
07.09.03
Beiträge
498
Kekse
61
Hallo,

ich wollt auch mal fragen....

gibts denn irgendwelche Baupläne für Monitire wo man im Proberaum nutzen könnte und bei Auftritten als Monitore???
Paul, du weist doch bestimmt was!!!
Muss nich Profiqualität sein aber soll was taugen!!!
Geld so viel wie halt sein muss!!!

MfG
Volkram
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
@ Volkram:

Da man beim Selbstbau die Freiheit hat das Aussehen der Box selber zu gestalten, läßt sich eigendlich jeder Bauvorschlag auch als Monitor Box aufbauen.
Wichtig ist nur das das netto Volumen stimmt und das die Schallwandmaße nicht all zu sehr von der Vorgabe abweichen !
 
Witchcraft

Witchcraft

R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
6.721
Kekse
18.140
Ort
NRW
Volkram, schau mal unter http://www.beyma.de , dort kannst du dir Baupläne runterladen.

Gruß, Jürgen
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben