Monitore & Interface für Ableton/Spotify

von Goldguy, 07.11.19.

Sponsored by
QSC
  1. Goldguy

    Goldguy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.11.19   #1
    Guten Morgen ihr lieben Wissenden,

    mein Teufel 5.1 hat den Geist aufgeben, ich brauche also etwas Neues. Ich habe früher viel – hobbymäßig – mit Ableton gearbeitet und würde die Chance nun nutzen, mich wieder in die Materie einzubringen. Im Moment habe ich ein kaputtes Soundsystem und eine interne Realtek Soundkarte – da muss also insgesamt etwas neues her.
    Da ich mich damals lieber mit dem Basteln von Musik, als mit dem Lernen über Audiotechnik befasste, habe ich keinerlei Ahnung, was ich mir am besten zulegen sollte. Eine kurze, laienhafte Recherche ergab, dass das Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen für mich vielleicht schon ausreichend wäre. Monitore schienen mir die JBL LSR 305P MKII ein ganz guter Deal zu sein.

    Ein festes Budget habe ich nicht und ich möchte natürlich so wenig wie möglich ausgeben, aber ich bin auch aus dem Alter raus, dass ich mir billigen Schund zulege. Neben Ableton wird die Technik für die Klassiker Spotify, YouTube, Netflix genutzt (hier kann ich auch gerne auf 5.1 Dolbydigital-Stereo-Ultra-Emersion-Surround-Live-Experience-Pipapo verzichten – muss ich wohl auch ;> ).

    Ich freue mich auf eure Antworten! :)

    Viele Grüße
    Goldguy
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    9.516
    Zustimmungen:
    4.336
    Kekse:
    20.015
    Erstellt: 07.11.19   #2
    Nimm das was Du genannt hast, passt schon.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Goldguy

    Goldguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.11.19   #3
    Danke, Signalschwarz!

    Ich habe nun festgestellt, dass man an die 305er, also das Vorgängermodell, für ca. 150 €/2 Stück rankommt. Lohnen sich (für mich) da die ca. 70 € Aufpreis für die 305P MKII oder sollte man bei den Älteren zuschlagen?

    Ich wünsche einen angenehmen Abend :)
     
  4. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    9.516
    Zustimmungen:
    4.336
    Kekse:
    20.015
    Erstellt: 07.11.19   #4
    Auch die Vorgänger des aktuellen Modells waren sehr beliebt, was Klang und Verarbeitungsqualität angeht werden de sich im Vergleich nicht bedeutend unterscheiden. Mehr kann ich dazu leider nicht sagen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    7.437
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    2.181
    Kekse:
    17.308
    Erstellt: 07.11.19   #5
    Da werden keine Quantensprünge im Nachfolger verbaut sein.
    Also zuschlagen! :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.419
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Zustimmungen:
    2.856
    Kekse:
    20.030
    Erstellt: 08.11.19   #6
    Die Focusrite-Serie wurde in der 3rd Gen deutlich überarbeitet. U.a. haben die einen "Air" bekommen und insgesamt wird die 3rd Gen sehr positiv bewertet in Sachen Perfomance, Features und Sound.
    Die JBL LSR305 MK II sind äusserlich gleich dem Vorgänger, irgendein Detail am Anschlussfeld wurde verändert, weiß gerade nicht mehr, was das war. Aber nichts Wesentliches. Daher sind die immer noch im LowBudget-Bereich sehr empfehlenswert.
    Und der aktuelle Preis liegt bei 107 EUR/Stück (es sei denn, Du willst die in Weiß). Insofern wäre auch das Vorgängermodell -so es als Gebrauchtgerät vernünftig behandelt wurde- weiter eine gute Alternative.

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Goldguy

    Goldguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.11.19   #7
    Moin Leute,

    danke für eure Meinungen! Ich bin dran, die 305er zu kaufen, zumal ich das Design auch attraktiver finde und ich sie mit Restgarantie bekommen kann. Und solange ich die MKII nicht gehört habe, kann ich mich auch nicht ärgern, das Falsche gekauft zu haben ;>
    Bzgl. Interface habe ich ansonsten noch das NI Komplete Audio 1 gefunden, was für meine Zwecke wahrscheinlich auch reichen würde. Auch wenn das keine Rolle spielen sollte: Ich finde die schwarze Optik weitaus attraktiver als die rote vom Focusrite. Ist das Komplete 1 eine ernstzunehmende Alternative oder sollte ich – im wahrsten Sinne des Wortes – lieber ein Auge zudrücken und das Focusrite nehmen?

    Guten Start ins Wochenende!

    Edit: Die 305er sind mein :) Jetzt geht's nur noch ums Interface und noch eine Kleinigkeit: Ein Kumpel würde mir seine Sennheiser HD 380 Pro verkaufen, hat jedoch keine Preisvorstellung. Was meint ihr, was dafür angemessen ist? 50 €?
     
  8. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.419
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Zustimmungen:
    2.856
    Kekse:
    20.030
    Erstellt: 08.11.19   #8
    Schwierige Sache - ich würde nie einen gebrauchten KH kaufen wollen.
    Je nach Alter und Zustand wären 30 - 50 EUR für einen gebrauchten vermutlich okay. Für was würdest Du denn nutzen wollen?
     
  9. Goldguy

    Goldguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.11.19   #9
    Warum? Weil da schon jemand reingeschwitzt hat? :D Sind auf jeden Fall in einem super Zustand und er hat sie auch nur daheim zum Produzieren genutzt. Ich würde sie teilweise im Alltag (sehr selten) nutzen und ansonsten ebenfalls daheim für Ableton, damit meine Nachbarin mir nicht aufs Dach steigt. Eigentlich hatte ich nicht vor, mir KH zu kaufen, aber als ich die Monitore ansah, dachte ich mir, dass es zum späten Abend hin kritisch werden könnte, was die Lautstärke angeht. Und da kam mein Kollege mit seinen KH um die Ecke …
     
  10. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.419
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Zustimmungen:
    2.856
    Kekse:
    20.030
    Erstellt: 09.11.19   #10
    Ja, irgendwie eklig so ein gebrauchter KH :igitt:
    Ich finde den HD380pro für Monitoring okay, aber zum Mixen wäre das gar nix. Und der sitzt auch unheimmlich dicht.
     
  11. Goldguy

    Goldguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.11.19   #11
    Haha, nachvollziehbar. Wäre es nicht mein Kumpel, wäre es für mich auch keine Option. Okay, dann werde ich ihm mal einen Preis vorschlagen.

    Hat noch jemand eine Info für mich bzgl. Focusrite Solo vs. NI Komplete Audio 1? :)
     
  12. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.419
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Zustimmungen:
    2.856
    Kekse:
    20.030
    Erstellt: 09.11.19   #12
    Bei Focusrite vs. NI würde für mich der ausschlagebende Aspekt sein, wie viel Software NI zum Interface dazu packt.
     
  13. Goldguy

    Goldguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.11.19   #13
    Laut Thoman:

    Focusrite: Ableton Live Lite, Pro Tools First, Focusrite Red 2 & Red 3 Plug-in Suite, Softube Time & Tone Bundle und ein Softwareinstrument von 4 XLN Audio Addictive Keys nach Wahl
    Komplete: Ableton Live 10 Lite, Maschine Essentials, Monark, Replika, Phasis, Solid Bus Comp

    Leider sagt mir nur Ableton etwas :rolleyes:

    Vielleicht tuts für mich ja auch ein Behringer U-Phoria UMC22 ...?
     
  14. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.419
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Zustimmungen:
    2.856
    Kekse:
    20.030
  15. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    9.516
    Zustimmungen:
    4.336
    Kekse:
    20.015
    Erstellt: 09.11.19   #15
    Ich würde mich für Focusrite entscheiden. Geschäftsstrategie von NI gefällt mir nicht so. Bei F gibt's nach Registrierung auch immer wieder mal ein Plugin für Umme.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Goldguy

    Goldguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.11.19   #16
    Ah, schau an – danke! Das Audio 1 hat nur Cinch, das Audio 2 hat Klinke. Ist Klinke besser für meine Boxen? Ansonsten wirds halt das Focusrite, auch wenns rot ist.
     
  17. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    7.437
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    2.181
    Kekse:
    17.308
    Erstellt: 09.11.19   #17
    Treibersupport ist bei Focusrite auch besser.
     
  18. Goldguy

    Goldguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.11.19   #18
    Habe mir jetzt das Focusrite bestellt. Ich werde noch einmal Feedback geben, wenn alles da ist. Bis hierhin :)
     
  19. Goldguy

    Goldguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    16.11.19
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.11.19   #19
    Doch noch eine Frage bezüglich der Kopfhörer:
    Ich werde dafür wahrscheinlich 50 € vorschlagen. Gäbe es in diesem Bereich denn sonst einen neuen KH, der in der Lage ist, dasselbe zu leisten? Oder spielt der 380 Pro definitiv in einer höheren Liga als alles, was man heutzutage für 50/60 € bekommt?
    Da das wahrscheinlich nicht ganz unwichtig ist: Beim Produzieren geht's für mich hauptsächlich um Techno, also ist mir eine dezente Bassbetonung schon angenehm.
     
  20. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.419
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Zustimmungen:
    2.856
    Kekse:
    20.030
    Erstellt: 11.11.19   #20
    Dann bist Du beim 380pro schon richtig :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping