multieffektgeräte - funktionalität

von B?rnikklsson, 19.08.05.

  1. B?rnikklsson

    B?rnikklsson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.05   #1
    hi!

    dies hier soll kein thread sein, wo ich euch frage, "welches gerät ist besser, welches soll ich kaufen?" , da diese fragen oft so gestellt werden, dass die antworten meist bezüglich soundumfang, klangqualität etc. ausfallen....und das ist, wie wir wissen, eine rein subjektive sache


    was mich vielmehr interessieren würde, ist die funktionalität als gesamtheit....sprich: wie gut ist die verarbeitung? gibt es verzögerungen beim umschalten? wie gut ist die bedienbarkeit? (zB beim stöbern mit der Sufu bin ich auf etwaige threads gestoßen, wo sich viele über den fehlenden "bank down" schalter beim ax1500g ärgerten)
    kann man mit dem gerät über line-out in den pc? wie ist der bypass? ist es sehr empfindlich gegenüber feuchtigkeit,schmutz? etc. etc.

    dies würde mich bei folgenden modellen interessieren (preisklasse bis 300 euro):

    digitech gnx 1 & 3
    toneworks ax1500g & ax3000g
    zoom gfx 5,8


    ich danke euch schon im voraus für eure posts! :great:
     
  2. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 19.08.05   #2
    Tu dir ein gefallen, und besorg dir ein gebrauchtes GT-3 oder GT-6.

    Kaum merkbare Umschaltzeiten, gute zerrer (Boss halt) und sehr nützlich ein einschleifweg für vorhandene externe FX, sowie freie editierbarkeit der Effektketten.

    kleiner Tip -> https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=78816

    der angebotene Preis ist mehr als FAIR.

    Die bedienbarkeit lässt zu Anfang etwas zu wünschen übrig, dass hat man aber schnell raus.
     
  3. B?rnikklsson

    B?rnikklsson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.05   #3

    und wie siehts mit pc tauglichkeit aus?
     
  4. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 19.08.05   #4
    sehr gut !!! da Stereo Output und man eine MIC-Sim einschalten.

    Das eingebaute Wah kann mich nicht überzeugen, ich brauch ess aber auch nicht.

    zusätzlich zu jedem Preset kann man noch durch die CTL taste einen einzelnen effekt ein/ausschalten oder einen bestimmten Wert ändern, mit 0 Latenz.

    Der Presetwechselhat eine mini verzögerung, die im Live Betrieb aber keine Probleme bereitet.
     
  5. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 19.08.05   #5
    im flohmarkt is grade ein boss gt-3 für 150 ocken!

    Lass dir doch mal ein paar fotos schicken
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 19.08.05   #6
    zum zoom gfx-8:
    Verarbeitung: hab nix zu meckern :great:
    Verzögerung beim Umschalten: nicht hörbar :great:
    Bedienung: Wenn mans raus hat recht leicht. am anfang relativ kompliziert. is aber denk ich mal bei fast allen so. :rolleyes:
    Bypass: mieserabel. :(
    Schmutzempfindlichkeit: naja husten hats noch nich gekriegt :D

    fazit (aus meiner sicht): sound- und ausstattungstechnisch nicht mehr auf dem neusten stand. bei dem günstigen gebrauchtpreis und dem doch immernoch guten sound der effekte aber echt n tolles gerät.

    edit: 150 euro find ich persönlich fürn gt-3 recht viel. hab mein gfx-8 bei ebay für 130 gekriegt.
     
  7. B?rnikklsson

    B?rnikklsson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.05   #7
    ertmal danke für die posts

    hab irgendwie so mitgekriegt, dass für manche gitarristen die bypass-geschichte so ne heikle sache ist....aber wenn das soundspektrum des gerätes passt und brauchbar ist, braucht man da unbedingt den neutralen sound von seinem amp?
     
  8. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 19.08.05   #8
    Ich würde mich erhängen wenn ich meinen Marshall TSL 601 Sound nicht mehr hätte!!!!!!!!Ich glaube manche Leute sind ziemlich verpeilt was Gitarren Equipment angeht, die RANGFOLGE schaut so aus:

    Nummer ein Gitarre: mann muß sich auf der Klampfe wohl fühlen
    Nummer zwei AMP: DASS IST DAS TEIL WO DER SOUND RAUS KOMMT!
    Nummer drei effekte: die sind nur das salz und Pfeffer!!!

    Wenn jemand nur daheim jamt, und kein wert auf eine ordentlichen Amp legt jedoch nen PC daheim hat und meint mit nem Effekt Board kann er alles raus reissen ist das lachhaft, ich würde mir dann lieber Cubase holen nen Guitar Rick und fertig, da sind alle effekte drin die es gibt!!!! Die Gitarre einfach über nen Pre-Amp in den Rechner speißen -basta-!!!!
     
  9. B?rnikklsson

    B?rnikklsson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.05   #9
    is logo, ich würde mich auch eingraben wenn ich meinen marshall röhrensound nich mehr zu ohr bekäme :D

    wie kann man eigentlich dann die bypass funktion des gfx 8 verbessern?
     
  10. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 19.08.05   #10
    so bybass sachen müßten eigentlich das einfachste sein das es gibt..........des wäre so billig...einfach nen schalter der das ganze direkt in den Output leitet, aber die Firmen kriegen das nicht hine!
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 19.08.05   #11
    der sound vom gfx is meiner meinung nach nur mies wenns auf bypass steht. die restlichen sounds sind echt gut. nen neutralen sound brauchst du wenn du mit dem puren amp sound oder mit anderen effektgeräten spielen willst. guter bypass sound is ne unglaublich wichtige sache. für mich zumindest.

    ich habs auf die teure aber extrem robuste methode gemacht:
    http://www.tone-toys.de/de/The_Black-Switch.html

    sowas kann man sich auch selber löten, aber in der qualität kriegt man das ding nie gebaut.
     
  12. B?rnikklsson

    B?rnikklsson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    22.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.05   #12
    thx für den tipp mit dem black switch...was ich so gesehn hab is das ding ne echt praktische sache (davon abgesehn dass man zusätzlich zum effektgerät noch 40 dazublättern muss :rolleyes:)

    wie siehts mit andren multis aus....nehmen wir zum bsp- die beiden korg ax1500g und ax3000g....haben die auch so einen "bescheidenen" (um es nett auszudrücken:D) bypass?

    und von der gt-reihe von boss nehm ich mal schwerst an dass es hierbei keine solchen probleme gibt....
     
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 20.08.05   #13
    ich persönlich würde sagen, dass es bei effektgeräten (ob einzeil oder multi) IMMER zu soundveränderungen kommen wenn sie keinen true bypass haben. wie gross die veränderung im endeffekt is, muss man selber ausprobieren. manche stören kleine beeinträchtigungen nich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping