Multis für die A-Gitarre im Vergleich

von ingoHo, 21.05.05.

?

Welches ist Euer Favorit?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 21.06.05
  1. Behringer V-Tone Acoustic ADI21

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Boss AD-3 oder Boss AD-5

    5 Stimme(n)
    41,7%
  3. Toneworks AX10A

    5 Stimme(n)
    41,7%
  4. Yamaha Magic Stomp Acoustic

    1 Stimme(n)
    8,3%
  5. Zoom 504 II bzw. Nachfolger Zoom A2 Acoustic

    2 Stimme(n)
    16,7%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. ingoHo

    ingoHo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 21.05.05   #1
    Ich benutze seit einiger Zeit ein Zoom 504II für meine Takamine und bin mit der Soundqualität recht zufrieden. Nur ist mir das Gerät ein wenig zu unflexibel (und komplett aus Plastik). Ich hätte gerne noch ein Tremolo an Board. Welche A-Guitar-Multis (oder Alternativen) würdet Ihr mir empfehlen?
    Folgende Geräte unter 200 Euro sind mir im Netz aufgefallen. Schreibt mir mal Eure Erfahrungen und nehmt doch bitte auch an meiner Umfrage teil.
    Liebe Grüße - Ingo
     
  2. ingoHo

    ingoHo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 21.05.05   #2
    ...gut, das mit den "unter 200 Euro" nehme ich in bezug auf das Boss AD-5 natürlich wieder zurück :D ...
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 21.05.05   #3
    Ich bin mit dem Boss AD-3 eigentlich rundum zufrieden, habe da aber wohl den Vorteil der unheimlich effektiven Onboard-Elektronik auf meinen beiden Ibanez AEGs. Auf der andeeren Seite haben wir mit dem AD3 selbst aus diesen 14 Taler-Decken Piezos ein brauchbares Signal herausgeholt... wenn dir allersdings das Zoom schon zu unfexibel ist, dann kommst du weder mit dem AD-3 noch mit dem AD-5 (oder gar mit dem AD-8) wirklich weiter.
     
  4. Don Petersen

    Don Petersen Produktspezialist DigiTech

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.05
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 23.05.05   #4
    Hallo,

    wird doch mal einen Blick auf das DigiTech Vocal300 oder Vx400,
    das ist bei vielen akustischen Intrumentalisten beliebt.
    (und das Vx400 ist neben einem USB Interface auch über den Computer
    editierbar)

    mfg,
    Don
     
  5. balu

    balu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    158
    Erstellt: 24.05.05   #5
    Ich nutze schon geraume Zeit das AX10A .Die Bedienung ist recht einfach ,man hat die Möglichkeit eigene Presets zu erstellen oder aber die vorhandenen Presets zu nutzen (die sind von sich aus schonmal nicht schlecht).Das Teil ist zwar auch aus Plastik ,macht aber einen recht robusten Eindruck .Ein Tremolo hab ich da zwar noch nicht drin gefunden ,aber da ich keins brauch stört mich das auch nicht .Die vorhandenen Effekte sind sehr gut auf A-Gitarre abgestimmt ,wobei man diese Korpusnachbildungen besser nicht so eng sehen sollte ,was keineswegs heisst das sie schlecht klingen .Das bei Multis immer mal ein paar Effekte dabei sind ,die nicht so toll sind ,oder die man nie benutzen wird ist denk ich mal normal .Ich für meinen Teil hab den Kauf bis jetzt nicht bereut und bei dem Preis kann man eh nicht meckern .Nach längerem Handeln 130 Euronen :great: .Alles in allem aber auch Geschmackssache ,antesten lohnt sich auf jeden Fall .
     
Die Seite wird geladen...

mapping