Mundstück reinigen

von lux88, 30.06.10.

  1. lux88

    lux88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.08
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    76
    Kekse:
    132
    Erstellt: 30.06.10   #1
    Hallo zusammen!

    Ich hab die Gelegenheit bekommen ne Tuba kostenlos auszuleihen, die ich natürlich sofort wahrgenommen hab. Jetzt musste ich beim Abholen gerade feststellen, dass mein Vorbesitzer vor allem mit dem Mundstück nicht wirklich sorgsam umgegangen ist und das ganze sieht mittlerweile ziemlich unappetitlich aus:
    Von aussen glänzt das Metall ziemlich und scheint ganz sauber, aber innen ists fast schon schwarz angelaufen.

    Gibts irgendne Lösung, das man selber leicht anrühren kann (am besten natürlich Hausmittelchen), in die ich das jetzt einlegen kann? Reicht da Spülmittel aus?
     
  2. -Juli@n-

    -Juli@n- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.10
    Zuletzt hier:
    30.06.10
    Beiträge:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.10   #2
    Hi Lux88

    Ich habe erst letzte Woche eine Reihe Mundstücke gereinigt, die angelaufen sind. Ich wusste auch erst nicht wie ich das anstellen sollte, dabei war es ganz einfach.
    Mache dir im Wasserkocher kochend heißes Wasser. Gib das zusammen mit einem Schuss Pril in eine Waschschüssel.
    Leg die Mundstücke rein und lasse sie mal 15 min "einweichen".
    Danach kannst du sie mit der Rauhen seite eines Topfreinigers Problemlos abwichen.

    Tipp: Nimm dir anschließend ein Stück Küchenrolle und schmiere das mundstück mit Salatöl ein. Lass es ein bisschen einwirken und spüle es anschließend mit klarem Wasser aus. Hört sich ungewöhnlich an aber das Mundstück wird dadurch länger von verunreinigungen geschützt und glänzt wieder richtig schön.
     
  3. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    14.522
    Kekse:
    69.827
    Erstellt: 01.07.10   #3
    Wenn das Mundstück immer glänzen soll, wäre eine andere galvanische Oberfläche die Lösung (platinieren/rhodinieren, vergolden), Infos z.B. bei http://www.gierich-gmbh.de/

    Da ich meine Mundstücke wie die versilberte Trompete nach dem Spielen meistens unter fließend Wasser ab- und durchspüle und mit einem feinen Mikrofasertuch abtrockne, kommt eine Oxidation nur in Rillen und entlegenen Stellen vor. Dort stört mich das aber nicht, im Gegenteil.

    Das klassische Hausmittel für eine effektive Silberreinigung wäre die Umkehrung der chemischen Reaktion: Alufolie in ein Gefäss mit warmen Salzwasser geben, Silberteile dazu legen und einfach abwarten. Die Teile müssen völlig bedeckt sein, sonst bleiben "Ränder" an der Grenzfläche zur Luft.
    Das funktioniert nur bei echter Versilberung ohne weitere Oberflächenbehandlung!

    Eine Vorsorge müsste in einer Oberflächenversiegelung bestehen, damit die Oxidation (erst Braun-, dann Schwarzfärbung) nicht ablaufen kann. So eine Versiegelung könnte aber Auswirkungen auf den Klang des Instruments haben.

    Die Firma Heyday bietet "professionelle" Lack- und Silberpflegemittel für unsere Instrumente:
    http://www.heyday-s.com/de/home/products-instruments/brass_instrument.html
     
  4. blacksheep

    blacksheep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    602
    Kekse:
    989
    Erstellt: 01.07.10   #4
    Besorg dir auch eine kleine Bürste mit der du das Munstück von innen bürsten kannst. Im Rohr sammelt sich am meisten Dreck.
     
  5. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Kekse:
    200
    Erstellt: 06.07.10   #5
    Zahnbürste und Zahncreme.
     
  6. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    14.522
    Kekse:
    69.827
    Erstellt: 07.07.10   #6
    Wie kommst Du denn mit einer Zahnbürste in die Backbore des Mundstücks?
    [​IMG] [​IMG]
     
  7. Terrorhorn

    Terrorhorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.09
    Zuletzt hier:
    22.09.15
    Beiträge:
    25
    Kekse:
    68
    Erstellt: 12.07.10   #7
    Bei einer Tuba könnte das doch möglich sein. Also wenn ich die Größe von so nem Mundstück noch halbwegs im Kopf hab :)
     
  8. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    14.522
    Kekse:
    69.827
    Erstellt: 12.07.10   #8
    Hier ist spaßeshalber ein Größenvergleich von jeweils 2 Trompeten- und Tuba-Mundstücken. Die Zahnbürste passt trotz relativ kleinem Kopf keinesfalls in die Rückbohrung, die Mundstückbürste reinigt in allen Fällen.
    [​IMG]
     
mapping