mwah ich werd einfach nicht schneller?

von Domo, 12.09.07.

  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.09.07   #1
    tjaja der immerwährende minderwertigkeitskomplex :D seit drei jahren spiele ich nun den tieftöner, und nie habe ich mich ernsthaft dafür interessiert ein großartiger virtuose auf diesem instrument zu werden, schließlich kommts ja doch auf den groove an :D nur leider würde man schon gerne mal - insbesondere bei der musik die ich mache (ska-punk) - bassläufe spielen die schneller sind. seltsamer weise scheint es da so etwas wie eine "blockade" zu geben, egal wie viel ich übe, egal wie viel ich es versuche, ich komme einfach nicht über die 100bpm (16tel) hinaus! alles was darüber geht, bringt meine finger zum stolpern und schleppt wahnsinnig. bis zu diesen 100pbm gehts ganz locker und problemlos. bloß schneller ist total aussichtslos. nu spiele ich seit zwei wochen täglich etwa eine stunde lang "parallel universe" von den chili peppers, weil es imho eine ganz gute übung für den wechselschlag darstellt. trotz des regelmäßigen und gewissenhaften trainings schaffe ich es ums verrecken nicht die magische grenze von 100bpm zu knacken! das originaltempo von 128bpm ist da natürlich total utopisch....

    hat(te) das jemand von euch auch? falls ja, wie habt ihr geschafft diese grenze zu überwinden? ich bin verzweifelt :o
     
  2. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 12.09.07   #2
    lol, was meinst du warum ich im ,,16tel-Wettbewerb'' nie gepostet hab. Ich hab die Linie nie sauber genug hinbekommen. ;)

    Ich hab aber auch nicht die Disziplin täglich zu üben.

    Gruesse, Pablo
     
  3. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 12.09.07   #3
    Nun....spielst du mit Plek oder mit den Fingern?!

    Ich kann dir nur den Tip geben den ich auch "benutze"...

    Lied erstmal auf halben Tempo abspielen...wenns richtig ...aber wirklich richtig...perfekt klappt....schneller....und so weiter...bis ich die normale Geschwindigkeit hab...dann mach ich schneller weil sich dann meine Finger leichter an das Riff "gewöhnen"....
    Ich weis ja nicht ob du solch Programme hast aber ich machs mit Mixcraft...so von wegen Tempo einstellen...

    was aber Ska Punk ist und geil schnell zu spielen ist "Superman" von Goldfinger =P nur mal so nebenbei ^^
     
  4. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.09.07   #4
    mit fingern. mitm plek schaff ich die 16tel auch auf 160. da ist das nicht so das problem (spiele ja hauptsächlich gitarre, kann mitm plek also umgehen :D)
     
  5. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 12.09.07   #5
    ^^ Hm...warum spielst du dann schnelle Sachen nicht mit Plek.
    Flea spielt parallel universe ja auch mit plek. ;-)

    Ansonsten mal versuchen mit drei Fingern zu spielen.... ist zwar hart am Anfang, aber gerade solche straighten Läufe lassen sich ganz gut "zu dritt" spielen.
     
  6. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 12.09.07   #6
    kleinere bewegungen versuchen.
    Je kleiner derweg desto höher die mögliche geschwindigkeit.

    Ich hab nie viel auf geschwindikeit trainiert da ich es noch nie gebraucht habe,
    das was ich kann reicht mir bisher völlig (ich habs aber noch nie gemessen),
    aber pyramieden auf klick sind da schon sehr praktisch, da man sich perdekt hoch steigert.
    Vielleicht bist du einfach an deine Körperliche Grenze gestoßen, wenn du es schon so lange probierst :)
     
  7. Grönlandhai

    Grönlandhai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    29.11.14
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Bückeburg, Deutschland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    41
    Erstellt: 13.09.07   #7
    Das Problem hatte ich auch mal... aber irgendwie hat sich's erst erledigt, als ich aufgehört habe, krampfhaft Tempo üben zu wollen. 130 bpm-Sechzehntel, die ich jetzt schaffe, sind auch kein Geschwindigkeitsrekord, aber für den Hausgebrauch reichts. Zumal ich bei so schnellem Zeug auch keinen Grund sehe, nicht auf Plek umzusteigen... außer vielleicht der Tatsache, dass es 'ne gute Fingerübung ist.

    Übrigens bin ich mit zwei Fingern gaaanz lange schneller gewesen als mit dreien... erst nach zwei Jahren Dreifingerspiel bin ich damit jetzt schneller.
     
  8. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 13.09.07   #8
    Was manchmal hilft ist, wenn man sich ein Tempo wählt das (etwas) höher ist als das Tempo bei dem du noch sauber bist. Das wird dann zwar hoppelig und auch anstrengend aber seis drum. Wichtig ist, dass du danach nochmal auf dein letzte saubere Tempo runter gehst.
     
  9. trailerm

    trailerm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.06
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 13.09.07   #9
    Will nicht extra einen neuen thread aufmachen. Habe da mal ne frage. Spiele jetzt etwas über ein Jahr Bass. Schaffe mit Fingern "The Trooper" von Iron Maiden hat 160 bpm, zwei Finger spiel. Mit Plek schaffe ich etwa 165 bpm. Habe jetzt mal angefangen mit 3 Fingern zu spielen. zu begin, also vor 2 Wochen waren es vielleicht grob geschätzt 60 oder 70 pbm, also 16tel. Jetzt schaffe ich so um die 90 sauber.

    Ist das gut? Oder bin ich mittelmaß oder bin ich schlecht würde gerne eure Meinung wissen. ich übe mit Bandprobe in der Woche so ca. 12 Stunden oder sowas.

    Gruß Dennis
     
  10. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 14.09.07   #10
    Keine Ahnung. Gut im Vergleich zu was oder wem? Was ist denn gut? Und spielt das eine Rolle?
     
  11. trailerm

    trailerm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.06
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 14.09.07   #11
    Z.B. zu jemandem der Unterricht nimmt.
     
  12. suppenhühnchen

    suppenhühnchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    359
    Erstellt: 14.09.07   #12
    Gut ist jeder Bassist, der die 1 trifft. Das tun die wenigsten.
     
  13. Thiel

    Thiel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 15.09.07   #13
    :D


    Guitar Pro anschmeißen - sofern vorhanden - und in 10er Schritten steigern...hast direkt ne Kontrolle :-), am besten auf jeder Saite, weil ichs durchaus schwerer finde, auf E sehr schnell zu spielen, als auf A, D oder G.
     
  14. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hömel
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 15.09.07   #14
    Wenn du probleme mit schnellen Bassläufen hast, könnte das wahrscheinlich an einem zu breiten Griffbrett liegen, ich hatte das Problem auch mal!
    Es gibt Bässe, da muss man hart arbeiten, um ein befriedigendes Ergebnis zu bekommen.
    Hast du es schon mal mit einem Soundgear versucht? Einfach mal antesten, der spielt sich fast von selbst ;)
    Wenn man nen vernünftigen Amp hat, klingt auch ein Soundgear gut :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping