MXR M-108 10 Band EQ - bei Aktivierung sporadisches, lautes Krachen

von Danymite, 03.07.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Danymite

    Danymite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    60
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 03.07.19   #1
    Hallo allerseits,

    Ich habe kürzlich einen defekten MXR 10 Band EQ erstanden in der Hoffnung ihn einfach reparieren zu können.

    Folgendes Problem tritt auf:

    MXR EQ Out -> Amp In
    MXR EQ ist deaktiviert. Keine Geräusche.
    MXR EQ ist aktiviert. Sporadisches lautes Krachen wie z.B. bei einer defekten Klinkenbuchse.

    Internetrecherche ergab, dass dieses Problem scheinbar öfters bei diesem Model auftritt. Konkrete Lösungen dazu gab es leider keine außer es von MXR selbst reparieren zu lassen.

    Folgendes habe ich bereits überprüft:
    • Kontakte der Klinkenbuchsen gereinigt
    • Netzteil durch 2 in Reihe geschaltete 9v Batterien ersetzt (der MXR EQ benötigt 18v)
    • Sichtprüfung der Platine auf kalte/gebrochene Lötstellen und Bauteile
    • Alle LEDs abgezogen.
    • Leichtes drücken auf Platine/Bauteile/Verbindungen um zu prüfen ob sich das Krachen verändert. War aber erfolglos.
    Vielleicht hat jemand von euch noch eine Idee woran das liegen könnte?

    Werde als nächstes versuchen das mal mit einem Multimeter durchzumessen. Vielleicht ist ja eines der Bauteile defekt. Dazu muss ich mich aber erstmal einlesen wie man so etwas richtig macht.

    Falls ich hier selber nicht weiterkomme, kennt jemand eine gute Adresse wo man soetwas reparieren lassen könnte?

    Danke schon mal und besten Gruß, Stephan
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    12.172
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.012
    Kekse:
    37.482
    Erstellt: 03.07.19   #2
    Warum kauft man ein elektronisches Gerät in defektem Zustand in der Hoffnung es reparieren zu können, wenn man keine Ahnung von Elektronik hat?

    Anyways; jede seriöse Werkstatt kann dir den EQ wieder fit machen. Kosten liegen vermutlich zwischen 25€ - 100€.
     
  3. Danymite

    Danymite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    60
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 03.07.19   #3
    Ein bisschen kenn ich mich schon aus. Klinkenbuchse oder Switch wechseln wäre kein Problem für mich.
    Hatte gehofft das es eben nur ne Kleinigkeit ist und der war so günstig das ich das Risiko in Kauf genommen habe.

    Bauteile ein/auslöten wäre auch kein Problem, die Schwierigkeit ist eher herauszufinden was. Ich sehe das mal als Projekt um auch mehr über Elektronik zu lernen.

    Deshalb eigentlich die Frage ob jemand schon ein ähnliches Problem mit dem Teil hatte und einen Tip hat was es sein könnte.
     
  4. LP Hannes

    LP Hannes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.10
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Ostholstein
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    570
    Erstellt: 03.07.19   #4
    Moin....vielleicht MXR kontaktieren. Eventuell verraten sie Dir welchen Kondensator Du tauschen musst.
    Viel Erfolg.
     
  5. TobiTob

    TobiTob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    529
    Erstellt: 08.07.19   #5
    Ich lese mal mit, habe ein Pedal mit dem selben Problem.
     
  6. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    206
    Kekse:
    1.068
    Erstellt: 08.07.19   #6
    Guck' mal im Netz nach dem Schaltplan. Wenn Du etwas lernen willst, kannst Du die Teile einfach mal durchmessen, ein taugliches Messgerät für Widerstände und Kapazitäten oder vorausgesetzt.
     
  7. TobiTob

    TobiTob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    529
    Erstellt: 09.07.19   #7
    Das Problem bei der Sache ist die SMD Bauweise der neueren MXR Pedale. Ich denke der Fehler ist eher bei einem der ICs zu suchen, die Kondensatoren meines Pedals sind zumindest alle in Ordnung.
     
  8. Danymite

    Danymite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    60
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 09.07.19   #8
    Ja, auf die ICs hatte ich auch getippt. Sobald ich mal Zeit habe werde ich die mal prüfen.

    Ich stehe gerade mit dem Dunlop/MXR Support in Kontakt. Eventuell rücken die ja raus wo das Problem hier liegt. Scheint ja tatsächlich öfters vorzukommen.

    Ich denke man könnte die ICs auch bei SMD Bauweise selber tauschen. Ruhige Hand und passenden Lötkolben vorrausgesetzt.
     
  9. Danymite

    Danymite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    60
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 11.07.19   #9
    Nachdem mich der Dunlop/MXR US Support and den deutschen Distributor Warwick weitergeleitet hat, haben diese mir vorgeschlagen mal den R1 100 Ohm Widerstand auszutauschen.

    Habe diesen gerade mit dem Multimeter geprüft. Er hat noch immer 100 Ohm. Daran liegt es dann wohl leider nicht. Wäre auch zu einfach gewesen...

    Ich warte jetzt mal ab was sie mir als nächstes vorschlagen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Danymite

    Danymite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    60
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 17.07.19   #10
    So, nächster Tipp vom Warwick Support ist alle Elkos zu prüfen.
    Wie ich festgestellt habe ist das leider ohne spezielles Messgerät und auslöten gar nicht möglich die korrekt zu überprüfen.
    Und wenn man die dafür eh auslöten muss kann ich ja gleich neue einbauen... Optisch sehen die aber alle noch gut aus.
     
  11. TobiTob

    TobiTob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    529
    Erstellt: 19.07.19   #11
    Also die Elkos sind bei meinem Gerät alle in Ordnung.
     
  12. Danymite

    Danymite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    60
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 20.07.19   #12
    Wie hast du das überprüft? Hab meine bisher nur "optisch" überprüfen können.
     
  13. TobiTob

    TobiTob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    529
    Erstellt: 20.07.19   #13
    Mittels Kapazitätsmessgerät.
     
  14. Danymite

    Danymite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    60
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 31.07.19   #14
    Ich gebs auf. Keine Ahnung was mit dem Teil los ist.
    Zum Glück hab ich noch ein Boss GE-7 und ein RGE-10.
    Jedenfalls werde ich mir von MXR wohl nichts mehr kaufen...
     
  15. LP Hannes

    LP Hannes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.10
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Ostholstein
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    570
    Erstellt: 31.07.19   #15
    ...vielleicht lieber nichts defektes mehr kaufen...?
     
  16. TobiTob

    TobiTob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    529
    Erstellt: 02.08.19   #16
    Hast Du mal versucht die ICs zu tauschen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping