Natural Studio Drumkit normalisieren

von JoeJackson, 07.04.06.

  1. JoeJackson

    JoeJackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    188
    Erstellt: 07.04.06   #1
    Tach auch.
    Ich habe mit leafdrums schonmal etwas mit den mitgelieferten Sounds herumgebastelt und bin mit dem Ergebnis eigentlich recht zufrieden - hört sich irgendwie nicht übel an, obwohl ich von Drums eigentlich keinen blassen Schimmer habe :D

    Nur die Sounds sind nicht so der Bringer, also hab ich gesucht und die Natural Studio-Sounds gefunden. Allerdings sind die Sounds zunächst kaum zu gebrauchen, da sie im Vergleich mit den leafdrum-Sounds zu leise sind. Kann mir jemand sagen, was ich mit den Wav's noch anstellen kann, um die sinnvoll mit leafdrums benutzen zu können? Nur Normalisieren hat da kaum Verbesserung gebracht :/
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 08.04.06   #2
    Im Falle der Natural Studio Samples sehe ich das ähnlich. Die Teile sind wirklich nur sehr durchschnittlich, nicht vom Pegel sondern vom Klang her. Die Becken sind echt ok, aber der Rest ist im Prinzip immer viel zu pappig und ohne "Bauch".

    Ändern kann man das zB. in dem man die jeweiligen Sachen doppelt und dabei vielleicht die zweite Spur gaaaanz leicht versetzt, also eine Methode wie bei der Gitarre. Aber wirklich nur ganz leicht versetzen, es darf halt kein Echo-effekt entstehen.

    Dann vielleicht noch Sounds aus verschiedenen Quellen kombinieren (zusammenmischen).

    Aber wenn das Leafdrums im Verhältnis zu laut ist, würde ich einfach mal versuchen es leiser zu machen anstatt das NS Zeug irgendwie hochzupushen :)

    EDIT: Ahso ne du willst ja beide verschienden Samples gleichzeitig in Leafdrums nutzen oder? Hmm, schwierig, würde ich auch nicht machen. Da kommst du mit dem manuellen programmieren der Drums wohl besser weg.
     
  3. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 08.04.06   #3
    hm.. also wenn man die Natural Studio Drums mit Kompressor und Equalizer und die Snare noch mit ein weing Reverb bearbeitet kann man da meiner Meinung nach schon ganz nett was raus holen :)
     
  4. JoeJackson

    JoeJackson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    188
    Erstellt: 08.04.06   #4
    Wollte ich eigentlich versuchen, jo :D
    Mir gefällt die "mitgelieferte" Crash z. B. ziemlich gut, aber die Bass-Drum hört sich übel an. Puh, jetzt steh ich wieder doof da, habe gehofft, gute Samples gefunden zu haben.

    Ach mist, würde mich sehr gern weiter mit dem Drum-Sampling beschäftigen, hat mir auch schon in soweit was gebracht, dass ich meinem Drummer sagen konnte, "ach, spiel doch mal den Teil bitte so und so".

    Vielleicht sollte ich mal nach einer Drum Kit From Hell-Demo suchen, falls ich mit Deltafox' Tipp auch nicht weiter komme.
     
  5. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 08.04.06   #5
    Seh ich auch so.

    Kannst ja mal versuchen, das Equalizing nach folgendem Leitfaden durchzuführen -> http://www.bws-tonstudio.ch/equalizer_drums1.htm

    Und für den Kompressor
    http://www.bws-tonstudio.ch/kompressor.htm

    Ist wie gesagt keine allgemeingültige Lösung, nur ein Leitfaden ;)
     
  6. JoeJackson

    JoeJackson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    188
    Erstellt: 11.04.06   #6
    Okay, so komm ich irgendwie auf keinen grünen Zweig :/

    Ich hoffe mal, dass ein Bekannter vielleicht im Studio dieses Drumkit From Hell oder Battery hat (ich glaube, der kauft aber eher nur Native Instruments-Software) und ich bei dem da mal reinschnuppern kann.
    Wobei ich eigentlich für so n bisschen rumspielerei zuhause kein Geld ausgeben wollte.
     
  7. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 11.04.06   #7
    Ich finde, dass Drumkit from Hell Superior (2) das Geld absolut wert ist ... man kann damit professionell arbeiten und 85 Euro finde ich für die vielen verschiedenen Samples nicht übertrieben ... ich spreche aus Erfahrung, weil ich sehr lange nach brauchbaren Samples gesucht habe und erst mit Dfh fündig geworden bin ... es lohnt sich!

    Beste Grüße

    Manuel
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.04.06   #8
    Wenn Du nur zuhause ewtas rumspielen willst, nicht viel geld ausgeben und nicht lange mit Soundtüfteleien beschäftigen willst, kann ich diese Samples empfeheln:
    http://meanbeat.cjb.net/
    Das Natural Studio Drumkit war mir auch etwas zu "natürlich" , leise, etc. Hatte keinen Nerv das noch richtig abzumsichen. Die Meanbeatssounds klingen dagegen schon recht "fertig".
     
  9. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 12.04.06   #9
    Ja, da sind einige gute Samples dabei :great:
     
  10. JoeJackson

    JoeJackson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    188
    Erstellt: 25.04.06   #10
    Super, danke für den Meanbeat-Link, ich denke, damit komme ich erstmal weiter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping