NEAR05 EXPERIENCE - Subwoofer?

von Leef, 20.10.07.

  1. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 20.10.07   #1
    Ich überlege mir die ESI NEAR05 EXPERIENCE zu holen, möchte aber nicht unbedingt den teuren ESI SW10K dazukaufen. Gibt es hier Alternativen?

    Was mich ebenfalls interessiert, wofür zahle ich eigentlich im Vergleich zu den NEAR04 die 25 EUR mehr für die NEAR05 und sogar 70 EUR mehr für die EXPERIENCE? Für die Materialen / Technik? Und mal ehrlich, höre ich das wirklich heraus oder sind das eher die Streitpunkte ala "jaja, bei der und der Frequenz bricht er um 0.5% ein, schlimm, schlimm" die in der Praxis keinen Unterschied machen?

    Kurzum, ich lese überall die EXPERIENCE wären für ihre Preisklasse außergewöhnlich - aber was ist das Problem mit den 05 und 04ern?

    LG Leef :great:
     
  2. Leef

    Leef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 22.10.07   #2
    Hat denn keiner die ESI? Wenn sie so gut sind wie in den Tests, sie aber keiner hier hat - dann ist doch was faul dran :confused:
     
  3. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 22.10.07   #3
    Nun ja, was heißt gut ? Sie sind sind für den Einstieg nicht schlecht, können aber sicherlich mit der gehobenen Klasse nicht mithalten. Wo die ganzen Unterschiede liegen weiß ich aber auch nicht. Ich weiß nur, dass ein Bandkollege die NEAR05 classic hat und relativ zufrieden ist. Für die kleine Membran kann man eben nicht wirklich viel Bass erwarten und von daher wäre ein Sub schon besser bzw. sollte man nach Monis schauen, die eine 8 Zoll Membran haben.

    Wie die: ESI nEAR-08 eXperience

    Generell solltest du in den Handel gehen und selber Testen, da User Meinungen gerade in diesem Bereich sehr, sehr, sehr, sehr auseinander gehen.
     
  4. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.695
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.303
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 07.11.07   #4
    Habe den Fred gerade erst gesehen. Ich habe seit etwa Februar die ESI nEar 05 eXperience (blöde Schreibweise ...) - bin sehr von ihnen angetan, vor allem für den Preis von gerade mal 238,- EUR beim Laden, in dem ich sie gekauft habe. Der Sound ist klar, deutlich und aufgeräumt. Einzig und allein die Ortung im Stereo-Panorama ist nicht so das Gelbe vom Frosch, aber vom reinen Sound sind sie KLASSE!

    Weniger gut ist der zugehörige Subwoofer - der klingt zwar recht fett, aber eher HiFi-mäßig und nicht so klar und sauber wie die Tops. Dafür kann er brachial laut aufspielen, wenn da sgefordert sein sollte ... Bei mir halt eher nicht, ich höre meistens recht leise oder in mittleren Lautstärken ab.

    Darum höre Dir mal die ESI nEar 05 eXperience und auch die neuen 08er an. Für letztere brauchst Du wahrscheinlich den Sub gar nicht. Evtl. aber auch für die kleinen nicht, da sie auch alleine ganz gut in den Keller gehen.

    Ich habe die 05 damals gegen preislich ähnliche Yamahas gehört (die fand ich richtig grottig, verfälschten bis zum Get-No) und gegen doppelt so teure KRKs. Die waren dann zwar noch ein wenig besser im Bassbereich, aber erstens für mich zu teuer, zweitens haben die KRKs so einen empfindlichen Piano-Lack drauf. Ich schleppe die Monis aber viel in der Gegend rum, und da kommt mir der superstabile Lack der ESIs sehr entgegen.

    Hope that helps!

    Viele Grüße
    Jo
     
  5. Leef

    Leef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 09.11.07   #5
    Dank! Das hilft ungemein! Ich hatte mit dem Gedanken gespielt die KRK anzuschauen, aber der Preis schlägt empfindlich zu...
     
  6. lowkey

    lowkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 09.11.07   #6
    Ich benutze seit Jahren die nEAR 05 Classics. Sie sind für ihren Preissektor absolut top! :great:

    Schöner neutraler Gesamtsound und selbst der Bassbereich wird für ihre kleine Bauweise sehr gut aufgelöst. Den Subwoofer würde ich trotzdem empfehlen, wenn das Budget reicht. ;)

    Da kannste eigentlich nix falsch machen.​
     
  7. Leef

    Leef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 10.11.07   #7
    Das ist eben das Problem, die einen schwören auf die classics, die anderen auf die EXPIRIENCE.

    Rein logisch für mich wäre ja, neue Modelle beheben idr Fehler der Vorgänger bzw erhöhen die Qualität. Wieso sollte ein Hersteller einen Nachfolger rausbringen der schlechter ist, anderseits habe ich hier die verschiedensten Meinungen gelesen, mal sind die CLASSIC besser, mal die EXPIRIENCE.

    Im Subwoofer Bundle sind allerdings auch die classic drin, würde ich subwoofer+expirience einzeln kaufen also nicht das set, käme ich aber viel viel teurer weg....

    Würde ich als Laie denn den Unterschied zwischen classics und expirience überhaupt hören?

    Danke! :o
     
  8. lowkey

    lowkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 10.11.07   #8
    Achso, das war mir nicht klar. Ich bin eigentlich auch davon ausgegangen, dass die neuere Version mindestens genauso gut ist wie ihr Vorgänger. :)

    Wohl eher nicht! Ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen. Im Grunde kommt es darauf an, dass du deine Monitore kennst und weißt, wie Musik "normalerweise" darauf klingt.

    Diese Wahrnehmung nimmst du dann als Referenz für deine eigenen Kreationen und gut is'. :great:

    Am besten wäre natürlich ein Probehören. Aber ich denke nicht, dass die (potentiellen) Unterschiede da so drastisch sind. Das Bundle lohnt sich bestimmt. Ich find die Classics super!​
     
Die Seite wird geladen...

mapping