"Nerd" - Deutschrock, Richtung Punk

von Avion, 19.03.08.

  1. Avion

    Avion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 19.03.08   #1
    Hallo zusammen!
    Nach langer Zeit möchte ich mal wieder einen Text von mir veröffentlichen, diesmal auf Deutsch.
    Ich hab ihn geschrieben, weil ich mir Sorgen um einen Freund von mir mach, der langsam jeglichen Bezug zur Realität verliert und nur noch von PC-Spielen und Chat-Kontakten spricht (er geht so gut wie nie raus am Wochenende), und kann eben langsam nicht mehr mit Menschen, besonders Frauen, umgehen.
    Vllt. noch eine Sache vorab, im Prechorus gibts eine Zeile
    "Sein kleiner Freund hat nie ne
    andre Hand gesehn als seine."
    Es ist vllt. ein wenig niveaulos, aber es soll anstößig wirken und diesen
    jugendlichen idealistischen Tatendrang widerspiegeln. ^^
    Ansonsten wäre glaub ich alles gesagt, ich bitte um viel Kritik und Verbesserungsvorschläge. =)

    Nerd

    Verse 1:

    Du stehst am Morgen auf und
    wünschst dir einfach nur zu sterben
    Du hasts längst aufgegeben
    um hübsche Mädchen zu werben
    Dein einziger Kontakt zur
    Außenwelt ist digital
    Jede Minute deines Seins
    empfindest du als Qual

    Pre-Chorus:

    Sein kleiner Freund hat nie ’ne
    and’re Hand geseh’n als seine
    Der brave Junge war von
    Anbeginn der Zeit alleine
    Zu spießig und introvertiert um
    einfach so zu leben
    Wann wird er denn verstehen
    er muss sich doch nur so geben
    wie er ist

    Chorus:

    Das Leben ist nicht nur ein Spiel
    mit einer guten Graphik
    Realität findet nicht statt auf deinem
    Stuhl vorm Schreibtisch
    So depressiv, so phantasielos,
    alles ohne Wert
    Ich will nichts sagen, aber einer
    meiner Freunde ist ein Nerd

    Verse 2:

    All deine Freunde zieh’n dich nur
    durch den schmutzigsten Dreck
    Du nimmst es hin und ziehst dich
    nur zurück in dein Versteck
    Die wahre Welt kann dir nicht bieten
    was du haben willst
    Es ist der Durst nach Liebe
    den der Chatroom für dich stillt

    Pre-Chorus:

    Sein kleiner Freund hat nie ’ne
    and’re Hand geseh’n als seine
    Der brave Junge war von
    Anbeginn der Zeit alleine
    Zu spießig und introvertiert um
    einfach so zu leben
    Wann wird er denn verstehen
    er muss sich doch nur so geben
    wie er ist

    Chorus:

    Das Leben ist nicht nur ein Spiel
    mit einer guten Graphik
    Realität findet nicht statt auf deinem
    Stuhl vorm Schreibtisch
    So depressiv, so phantasielos,
    alles ohne Wert
    Ich will nichts sagen, aber einer
    meiner Freunde ist ein Nerd

    Outro:

    Er ist ein Nerd, er ist ein Nerd,
    Realität, die er nicht kennt,
    er ist ein Nerd, er ist ein Nerd,
    auch wenn ein Feuer in ihm brennt,
    er ist ein Nerd, er ist ein Nerd,
    die Sucht, die ihn gefangen hält,
    er ist ein Nerd, er ist ein Nerd,
    sie drückt ihn nieder, bis er fällt
     
  2. Gast 239971

    Gast 239971 Inaktiv

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 19.03.08   #2
    Das ist vielleicht etwas übertrieben; vllt

    Du stehst am Morgen auf und
    beginnst, vor dem PC zu verderben

    Der Text ist aber recht interessant:p
     
  3. darknezzz

    darknezzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Entlang des Rheins
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    2.500
    Erstellt: 19.03.08   #3
    Also wenn's nur ein lustiger Punk Text ohne irgendeinen Bezug zu einer echten Person gewesen wäre, hätte man das evtl. so stehen lassen können.

    Wenn du das ganze aber ernsthafter angehen willst oder eben sogar deinen Freund irgendwie unterstützen möchtest, müsstest du das Thema wesentlich differenzierter und sensibler angehen.
    Wenn das jetzt nur erst sein paar Wochen so ist, mag es evtl. noch helfen, ihm so drastisch an den Kopf zu werfen, dass er seinen Hintern hochbekommen soll...

    Andernfalls solltest du dir aber auf jeden Fall überlegen, was denn die Gründe für eine solche soziale Isolation sind, oder ob es vielleicht sogar eine bewusste Entscheidung ist. Wenn man vielleicht nur etwas andere Vorstellungen und Meinungen als viele andere hat, wäre es nicht fair, gleich als "unnormal" und/oder hilfsbedürftig bezeichnet zu werden.

    Abseits davon kann es natürlich auch sein, dass vielleicht sogar ernsthafte Probleme bis hin zu psychischen Erkrankungen vorliegen, wo man erst Recht behutsamer sein sollte; ggf. könnte man deinen Text dann vielleicht sogar in den falschen Hals bekommen und die Sache wird nur noch schlimmer. Da wäre dann natürlich fraglich, ob du den Text nun speziell auf deinen Freund und wie er in diese Situation gekommen ist beziehen möchtest, bzw. dir einen fiktiven Fall ausdenkst, oder ob du es allgemeiner fassen möchtest. Da wird's dann aber vermutlich schwer, nicht nur an der Oberfläche zu kratzen.

    Nur mal so ein paar Gedanken von mir ;)
    Denke, dass das ein vielschichtiges Thema ist, wo es viel zu bedenken gibt. :-)

    Vielleicht hilft dir das eine oder andere ja dabei, den Text etwas tiefgründiger zu gestalten - wenn du denn möchtest. :-)

    Viel Erfolg!
     
  4. Avion

    Avion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 20.03.08   #4
    Hallo zusammen. =)
    Erstmal Danke für eure Antworten, ich werd versuchen ein bisschen drauf einzugehn.

    Es ist übertrieben, da stimm ich dir zu.
    Allerdings gewollt, um durch Dramatisierung die Lage etwas zu verdeutlichen.
    Muss man die Stelle unbedingt ändern?

    Naja, der Text entstand nicht wirklich, um ihn zu unterstützen.
    Das mach ich dann doch lieber normal und so gut ich kann durch Taten und Gespräche.
    Es ist mehr eine Art Gedankengang mit zusätzlichem Effekt, ein wenig wachzurütteln.
    Er ist ja nicht der einzige, der sein Leben so verbringt, leider, auch wenn er das Motiv dieses Textes war... es ist mehr so, dass ich damit eben diese Gesellschaft von Leuten kritisier die sich nur den PC-Gewohnheiten hingeben, und das am Beispiel von meinem Freund.

    Ja, das mit Sicherheit, da stimm ich auch zu. Man sollte nicht verurteilen und sich selbst als das Maß aller Dinge sehn.
    Wie gesagt, es soll eine Kritik darstellen, die ein wenig wachrütteln und zum Nachdenken anregen soll - und nicht im Stil "Ich gut, ihr schlecht." =)

    Auf jedenfall Danke für die Kritik, ich werd schauen, ob ich noch was verbessern kann daran, ihr habt mir schon geholfen =)
    Andere Antworten sind natürlich weiterhin willkommen. :p
     
  5. Phizzèl

    Phizzèl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Köln, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    511
    Erstellt: 20.03.08   #5
    hiho,

    interessantes thema - ist aufjedenfall mal was anderes. das thema betrifft mich auch, eben weil einer meiner freunde auch ein totaler nerd ist. von daher find ich die message deines textes aufjedenfall lobenswert! :great:
    textlich gesehen gibt es hier und da mal schöne zeilen, die den text interessant halten. als punklied kann ichs mir eigentlich auch ganz gut vorstellen, so als instrumentalisierung. nur die erste strophe gefällt mir irgendwie nicht:

    Du stehst am Morgen auf und
    wünschst dir einfach nur zu sterben
    Du hasts längst aufgegeben
    um hübsche Mädchen zu werben
    Dein einziger Kontakt zur
    Außenwelt ist digital
    Jede Minute deines Seins
    empfindest du als Qual

    das sterben find ich ebenfalls viel zu übertrieben. ich glaub kaum ein nerd will sterben und irgendwie setzt du nerd mit suizidgefährdeten gleich. auch wenn du bewusst übertreiben willst, irgendwie sticht die zeile heraus. passt einfach nicht in den fluss deines textes rein, find ich. auch das werben kommt sehr gekünstelt rüber - klingt so als wenn du nur irgendwas auf sterben reimen wolltest. das mit den digital ist ne gute idee, solltest du drin lassen. aber dann wieder das mit der qual - irgendwie zuu übertrieben. auch hier wirkt es sehr konstruiert.

    ich hoffe mein gegebener senf hilft dir. :) also wie gesagt, text ganz in ordnung - nur an der ersten strophe solltest du arbeiten.

    grüße,
     
  6. Avion

    Avion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 20.03.08   #6
    Ich hab jetzt mal versucht, die erste Strophe umzuschreiben:

    Du stehst am Morgen auf und
    fängst an in den Tag zu starten
    Sitzt auf dem Schreibtischstuhl
    um brav auf den Log-In zu warten
    Dein einziger Kontakt zur
    Außenwelt ist digital
    Du fühlst nie Liebe, sei es
    physisch oder auch mental

    Jetzt wirkt es auf jedenfall nicht mehr suizidgefährdet. :p
    Hat auch ne bessere Überleitung zum Prechorus.
    Was meint ihr dazu, besser oder noch verbesserungswürdig?
    Und danke für die Antwort, Phizzèl. =)
     
  7. Phizzèl

    Phizzèl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Köln, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    511
    Erstellt: 20.03.08   #7
    schon viel viel besser :) die überleitung passt - vorallendingen find ich das mit den log-in aber super. ich finde solche computerausdrücke machen den text irgendwie interessanter/individueller. mit "mental" wär ich jetzt nicht zu 100% zufrieden, weil liebe mental zu fühlen ist irgendwie komisch :) ich weiß aber was du sagen willst. wie wärs mit

    Dein einziger Kontakt zur
    Außenwelt ist digital
    außer auf gratis erotikseiten
    hast du noch nie liebe erfahr'n

    so nur so als idee. :)

    grüße,
     
  8. baumfäller15

    baumfäller15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.07
    Zuletzt hier:
    26.05.10
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.08   #8
    also...zu den hintergründen las ich mich jetzt nicht mehr aus, darknezzz hat wohl genügend gesagt.
    die umgeänderte erste strophe gefällt mir jetzt auch besser, da die 1,2 nerds (computerfreaks) die mir so halbwegs bekannt sind, eigentlcih nicht unglücklich sind, sie finden ihr leben eigentlich so ok wie es ist. wurde aber auch schon gesagt^^ wollt ich aber nochmal sagen xD
    irgendwie schade find ichs nur, dass der text so kurz ist, da du das thema ziemlich treffend auf den punkt bringst
    lg
    PS: weitere kritik hab ich erstmal keine, mich würde jetzt va. die musiklaische umsetzung interessieren
     
  9. Lingeron

    Lingeron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    23.07.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.08   #9
    Also mir gefällt der Text ganz gut, ich kenn selber so einen und das, was du schreibst, trifft wirklich auf den zu. Ich schreib dir mal noch Verbesserungsvorschläge von mir hin, falls du da Interesse dran hast.


    Du stehst am Morgen auf um
    online
    in den Tag zu starten
    Sitzt auf dem Schreibtischstuhl
    um brav auf den Log-In zu warten
    Dein einziger Kontakt zur
    Außenwelt ist digital
    Das hübsche Mädchen aus der
    Nachbarschaft ist dir egal

    (damit kommt der Aspekt aus der ersten Fassung wieder rein, dass er nicht mehr um hübsche Mädchen wirbt)


    Zu ängstlich und introvertiert um
    Reallife zu erleben
    Wann wird er denn verstehen
    er muss sich doch nur so geben
    wie er ist
    (Ich persönlich finde spießig passt in dem Zusammenhang nicht - so passt es besser zu den nächsten 3 Zeilen; "einfach so" lebt er ja eigentlich jetzt schon... ich würde hier mehr betonen, dass er nicht auch im "echten Leben" klarkommt)
     
  10. Avion

    Avion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 01.04.08   #10
    Hallo zusammen! =)
    Erstmal vielen Dank an Lingeron für die Verbesserungsvorschläge, das klingt wirklich besser und ich stell den Text jetzt auch mal aktualisiert hier rein:

    Nerd

    Verse 1:

    Du stehst am Morgen auf um
    online in den Tag zu starten
    Sitzt auf dem Schreibtischstuhl
    um brav auf den Log-In zu warten
    Dein einziger Kontakt zur
    Außenwelt ist digital
    Das hübsche Mädchen aus der
    Nachbarschaft ist dir egal

    Pre-Chorus:

    Sein kleiner Freund hat nie ’ne
    and’re Hand geseh’n als seine
    Der brave Junge war von
    Anbeginn der Zeit alleine
    Zu ängstlich und introvertiert um
    Reallife zu erleben
    Wann wird er denn verstehen
    er muss sich doch nur so geben
    wie er ist

    Chorus:

    Das Leben ist nicht nur ein Spiel
    mit einer guten Graphik
    Realität findet nicht statt auf deinem
    Stuhl vorm Schreibtisch
    So depressiv, so phantasielos,
    alles ohne Wert
    Ich will nichts sagen, aber einer
    meiner Freunde ist ein Nerd

    Verse 2:

    All deine Freunde zieh’n dich nur
    durch den schmutzigsten Dreck
    Du nimmst es hin und ziehst dich
    nur zurück in dein Versteck
    Die wahre Welt kann dir nicht bieten
    was du haben willst
    Es ist der Durst nach Liebe
    den der Chatroom für dich stillt

    Pre-Chorus:

    Sein kleiner Freund hat nie ’ne
    and’re Hand geseh’n als seine
    Der brave Junge war von
    Anbeginn der Zeit alleine
    Zu ängstlich und introvertiert um
    Reallife zu erleben
    Wann wird er denn verstehen
    er muss sich doch nur so geben
    wie er ist

    Chorus:

    Das Leben ist nicht nur ein Spiel
    mit einer guten Graphik
    Realität findet nicht statt auf deinem
    Stuhl vorm Schreibtisch
    So depressiv, so phantasielos,
    alles ohne Wert
    Ich will nichts sagen, aber einer
    meiner Freunde ist ein Nerd

    Outro:

    Er ist ein Nerd, er ist ein Nerd,
    Realität, die er nicht kennt,
    er ist ein Nerd, er ist ein Nerd,
    auch wenn ein Feuer in ihm brennt,
    er ist ein Nerd, er ist ein Nerd,
    die Sucht, die ihn gefangen hält,
    er ist ein Nerd, er ist ein Nerd,
    sie drückt ihn nieder, bis er fällt

    So, soviel mal dazu.
    Nun zu deiner Frage, baumfäller15:

    Ich habe zur Zeit leider keine Band.
    Geplant ist jedoch eine relativ einfache Begleitung, d.h. Gitarre, Bass, Drums.
    Damit würde die Aufmerksamkeit auf den Text gelenkt werden (auch wenn ich mir überlege, ein kleines Solo zu schreiben).
    Ich habe noch nie so wirklich mit GuitarPro als Kompositionsprogramm geübt, sondern es eher als Hilfe für Songs benutzt....
    Aber demnächst werd ich mal etwas versuchen und hier reinstellen, auch als MIDI für die Nichtbesitzer. ^^
    Das Gitarrenriff steht auf jedenfall schon, ich muss es nur noch notieren.
    Der Stil ist Straight Rock / Punk (ja, Musiker und Schubladendenken, die alte Geschichte ^^).
    Vllt. noch zum Thema Kürze des Textes:
    Ja, vllt. wäre ein langer Text informativer und schöner zu lesen.
    Allerdings bin ich ein Jugendlicher, der sehr von Rage Against The Machine beeinflusst wurde in Sachen Texten, und deshalb steht in diesem wirklich die Einprägsamkeit im Vordergrund (wenn es auch etwas abwechslungsreicher ist im Vergleich zu Liedern alá Killing in the name of ... :rolleyes:)
    Um es mal mit den Worten eines Freundes zu sagen:
    "Es ist wie der Schlag ins Gesicht eines jeden Computerfreaks."
    Und diese Intention würde ich auch gern beibehalten, auch wenns ein wenig impulsiv ausgedrückt ist. ^^
    Trotzdem danke für die Kritik und ich bin gern noch offen für weitere. =)

    Grüße
     
  11. jonas krull

    jonas krull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 07.04.08   #11
    würd ich vllt eher so schreiben

    Zu ängstlich und introvertiert um
    im Reallife zu leben

    Das is für mein Gefühl "melodischer"
    also ich fühl da eher ne Melodie als vorher

    ansonsten find ich den schon sehr gut
    Wäre gespannt den mal zu hören

    lg

    der Dekan
     
Die Seite wird geladen...

mapping