Neubau meines Studios

von franjo, 25.05.04.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. franjo

    franjo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    29.03.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.04   #1
    Hallo Leute,

    ich habe mich 15 Jahre im Verleihgeschäft getummelt und mußte dies nun aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Ich bin nun dabei mir ein Tonstudio aufzubauen. Da ich zur Zeit in der Planungsphase stecke habe ich folgende Frage. Ich suche Betreiber von bestehenden Studios um mir noch vielleicht die eine oder andere Anregung zu holen, es geht mir also nicht um die ganz großen im Geschäft sondern die gute mittlere Liga oder auch kleinere Studios. Größenmäßig liege ich mit meinen räumlichen Begebenheiten für Aufnahme- und Regieraum sowie einem Raum zum relaxen bei 150 qmtr. Das Studio soll in der Hauptsache für eigene Produktionen dienen aber auch für Kundschaft geeignet sein.
    Also, wer Interesse hat mir mal sein Reich zu präsentieren, dem wäre ich sehr dankbar. Ebensso bin ich auch dankbar für gute Tips zur Zusammenstellung des Equipments. Vielen Dank für Eure Anregungen oder auch Einladungen.

    Bis dann, Franjo :)

    www.violinmeetsdance.de >>>ein Projekt von einer lieben Freundin, ehrliche Meinungen würden uns freuen!
     
  2. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 25.05.04   #2
    Hi Franjo
    wenn du Lust hast, kannst du ja auch mal schreiben welches Equipment du hast/ dir besorgen willst, vielleicht kenn da jemand noch ähnliche bessere produkte, oder hat schlechte Erfahrungen mit div. Sachen.
     
  3. franjo

    franjo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    29.03.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.04   #3
    Hi Ziffi,
    aus meinem früherem Betrieb habe ich erstmal folgendes Equipment behalten, welches ich fürs erste gerne mit benutzen möchte.

    1x Mackie Console 40/8 BUS
    3x Klark EQ DN 360
    1x SBX Vitalizer
    5x DBX Compressor/Limiter/Gate 166XL
    3x Drawner Dual Gate DS 201
    1x Lexxicon Digital Processor
    1x DDP Digital Compressor/Limiter/Gate/Deesser
    2x Yamaha SPX 990
    1x Behringer Denoiser
    1x Behringer Multicom
    1x Behringer Autocom
    2x Behringer Autoquad
    Verkabelung Connex, Leitungen, Stageboxen 20/4, Siderack Distributoren
    1x Tascam DA 40 DAT Recorder
    1x Fostex CD Recorder

    Also das ist das, was noch an Bord bei mir ist. Für weitere Tipps bin ich dankbar, Franjo
     
  4. Everest2002

    Everest2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 31.05.04   #4
    wichtig wie der raum geformt ist...ob quadratisch,rechteckisch usw,.....

    dann muss du gucken ob du nachbarn hast bzw. in einer wohnung usw...

    des weiteren muss man akkustik was tun,am besten gucks du dir den raum an und suchts dir die stellen raus wo dein hautplatzt (mischer usw) weil von da aus,so mach ich das immer, wird das studio gebaut....
     
  5. Batavia

    Batavia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.04   #5
    Also, entscheidend für eine Studio ist nicht die Technik sondern die Person die daran bastelt.
    Du kannst heutzutage schon einen Hit bei MC Donalds am Tisch neben deinem Hamburger und Pommes am einfachem Laptop mit guter Soundkarte machen und Kopfhörern.
    Das mein Junge ist die Zukunft. Wenn du natürlich protzen willst, mit dem Geld, was dir sowieso keiner schenkt und die Steuer sich von dir wiederholt würde ich mich bei Thomann Musik informieren und dort ein Bundel mit einem Sampler Rechner und einem Cubaserechner kaufen.Dazu hast du die Möglichkeit auch das System so unkompliziert wie möglich zusammenzuschliessen, lass es dir von einem Fachmann sagen, der ich bin, in diesem Sinne, ruf bei Thomann an, denn es bringt nichts schlechte Ware zu kaufen und bei Thomann tausende Euros zu sparen und dann ein wirklich tolles Studio zu besitzen!!!
    Demnächst kannst du auf meiner Firmenseite ein paar tolle Songs hören, die mit genau diesem System umgesetzt worden sind.Es klingt fantastisch und man kann sehr zu Frieden seine Platte pressen!!!

    Info: XXX SPAM XXX WE Have The Music! :great:
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 14.11.04   #6
    Abend,
    an den über mir!!

    Tolle Seite. Sagt mal wirklich nichts aus. Das was da an Demos zu hören ist, dafür braucht man wirklich kein Studio. Gebe ich dir recht.

    Aber der Herr da oben, will das glaube ich richtig machen und er ist auf nem guten Weg, sich zufriedene Kunden anzuschaffen, die auch gerne bereit sind ein paar Euro dafür zu bezahlen.

    Und, ein gutes Studio hört sich immer besser an, als der Rechner, wenn ein Mann da steht,d er sich auskennt und weiß was er macht.

    Wichtig ist, wie oben schon erwähnt, der Raum. Der macht viel vom Sound aus, bzw. soll es nicht machen.

    mfG
    Thorsten

    P.S. Woran sieht man, dass du n Fachmann bist? Weil du studierst??
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 14.11.04   #7
    @ Batavia

    Wer uralte Threads ausbuddelt, nur um mit fragwürdigen Begründungen für sich Werbung zu machen, muss damit rechnen, verwarnt zu werden.

    Also: Lass die Spammerei!

    Jens
     
  8. pablovschby

    pablovschby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 14.11.04   #8
    Genau und genauso verdreht schaute ich auf sein Equipment. Wozu zum Geier solltest du das alles brauchen? Einen Hardware-Denoiser braucht doch niemand im Studio, oder?

    Wenn ich nämlich mit dem Hardware-Denoiser eine Gitarrenlinie aufnehme, kann ich die Denoiser-Einstellungen ja nicht beim remastern noch ändern, ... was unnütz ist.

    Kauf dir en Top-PC und eine Audiokarte von Midiman.
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 14.11.04   #9
    @ Batavia: Auch wenn du ein Smiley dahintersetzt: Bestimmte Worte bleiben eine Beleidigung, für die du eine Verwarnung erhältst. Überhaupt ein merkwürdiger Stil, mit dem du hier jetzt auftrittst. Schalt bitte zwei Gänge runter.

    EDIT:

    @ Wary: Das gilt nun auch für dich. So geht das nicht. Unterstellungen dieser Art sind hier absolut fehl am Platze.

    Hiermit ist der Thread geschlossen.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping