Neue DoFuMa - Erfahrungen Axis, Demon, Trick

von MaY, 02.11.09.

  1. MaY

    MaY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Nord NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 02.11.09   #1
    Hallo Drummerleute!

    Es ist mal wieder so weit. Seit 3 Jahren spiele ich meine Eliminator 2002c (Doppelkette). Am Anfang war ich begeistert ob der vielen Einstellungsmöglichkeiten, dem Design, dem Transportkoffer, des Spielgefühls, etc.
    Mitlerwiele gefällt mir das Pedal garnicht mehr so toll. Ich spiele am liebsten die weißen Cams, da ich hier längere 8tel und 16tel Parts am kontrolliertesten halten kann. Irgendwie wird es aber imemr schwieriger, die gewünschte Geschwindigkeit aus dem Pedal zu prügeln. Gepflegt ist das Ding auf jeden Fall, Lager quietschen nicht, lediglich die KArdanwelle ist lädiert, mitlerweile bisschen Spiel drin, ist aber mit Tape behoben worden (nicht lachen!).
    Ich weiss, dass der mangelde Speed auf jeden Fall nicht daher kommt.

    Naja also die letzten Jahre liefs gut mit der Eliminator, hatte eine Screamo Band die eh mehr Punkbeats vertug (Werbung: www.myspace.com/werescaredofheights) als durchgehendes DB-Gewitter.
    Jetzt hab ich endlich wieder eine Death Metal Band und meine Beine werden schön belastet (Werbung: www.myspace.com/hell666spawn).

    Ich würde gerne wieder in was neues investieren, sprich eine DoFuMa mit Direktantrieb (beim Probespielen kam ich damit immer am besten zurecht, bzw. am schnellsten). Im Grunde war eine Axis Longboard immer schon ein Traum von mir, jetzt kommt aber Pearl mit der Demon um die Ecke und ich bin wieder entzwei gerissen.

    Habe mir auf einigen Boards Reviews und Comments zu den beiden durchgelesen und irgendwie keine wirklich brauchbare Aussage gefunden (hier übrigends auch nciht).

    Aber einen Tipp habe ich gefunden: Als alternative gibts da ja noch die Trick Pedale (http://www.trickdrums.com/toppages/pro1vbassdrumpedal.htm).
    Hören sich aucah ganz gut an, aber testen wird in Deutschland wohl schwierig.

    Die restlichen Pedale fallen aus meiner Überlegung irgendwie raus, die Gibraltar Intruder soll ziemlich mistig sein und die DW 9000er gibbet ja nur mit Kette, nicht mit Direkt.

    Daher würden mich mal eure Erfahrungen interessieren.

    Momentan tendiere ich stark zu dem Axis Longboard (Longboard wegen Schuhgröße 48) mit den Eli oder IC Beatern (die Axis Beater sollen ja ziemlich schlecht sein).
    Zumal der Preis sehr gut ist bei nem USA Import roundabout 400€.

    Da knallt die DD ja doch mehr rein :)

    Hoffe auf Tipps und Diskussion!

    Greetz
     
  2. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    9.09.18
    Beiträge:
    3.280
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    324
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 02.11.09   #2
    Mal ganz im Ernst.
    Hast du einfach nur Bock auf was Neues??
    Oder meinst du wirklich, daß du mit irgendeinem anderen Pedal besser spielen kannst?

    In meinen Augen wird man nicht besser oder schneller mit anderem Equipment, zumal du ja schon ein Top-Pedal spielst!!

    Ich denke, daß du dir dein Geld sparen kannst, es sei denn du hast wirklich nur Bock auf was Neues und hast das Geld über.
     
  3. MaY

    MaY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Nord NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 02.11.09   #3

    1. Das mit dem nicht schneller werden kann ich nicht nachvollziehen. Bei meinem letzten Wechsel von Billigmarke auf Eli war ein gewaltiger Unterschied feststellbar. Das ist vielleicht von Eli auf Axis nicht so gewaltig, komme aber beim Testspielen doch schneller voran mit dem Axis.

    2. Wer hat shcon Geld über? Nein, ich verspreche mir schon eine gewisse Steigerung.

    3. Durchgerechnet gebe ich vielleicht 200€ für das Axis dann aus, denke ich werde die Eli hier noch für 200 (wenn nicht mehr weil gut erhalten) los. Achja habe ne Tante in USA kriege dann auch noch wahrscheinlich Versand umsonst (wäre auf jeden fall sehr nett von ihr).

    4. Wer hat nicht Bock auf was neues?

    5. Ist das überhaupt relevant? Dachte ein Diskussionsthread über Direktantrieb FuMas im hochpreisigen Bereich käme nicht zu schlecht, da ich keinen Fand der das intensivierte.

    Grüße
     
  4. poeddekk

    poeddekk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    29.08.12
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    133
    Erstellt: 02.11.09   #4
    Hast du schon mal versucht, die anderen Cams dranzubauen und nochmal alle durchzutesten? Von meinem Gefühl her ist die weiße Cam ja diejenige mit der "längsten" Übersetzung und somit denke ich nicht die "schnellste" der Cams.

    Die Eli bietet doch unendliche Möglichkeiten der Einstellung, da müsste man doch eigentlich immer die passende (und für einen selbst die schnellste) Einstellung finden.
    Ich spiele das Ding selber seit ca. 3 Jahren (allerdings mit Kevlarantrieb) und hab immer noch Tage, wo ich was verstell und mir das wieder einen Tick besser gefällt als vorher.

    Hast du schonmal versucht, alles auseinander zu bauen und komplett neu einzustellen, bzw. viel rumzuprobieren mit den Cams? Gibt ja auch noch eine lila Cam und ne andere im Zubehör zu kaufen, da hat man wieder noch einen Haufen Möglichkeiten mehr.

    Ich will jetzt nicht behaupten, dass Direktantrieb keinen Unterschied ausmacht, weil ich selber noch keinen gespielt habe, aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der Direktantrieb schneller ist als eine perfekt auf mich eingestellte Eli.

    Ich denke aber auch, dass du etwas mehr als 200 € für die Eli gebraucht bekommst, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die Investition in eine neue Fußmaschine lohnt, zumal die Eliminator eh schon High-End ist.

    Beste Grüße
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.717
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 02.11.09   #5
  6. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    15.219
    Ort:
    CH
    Zustimmungen:
    1.957
    Kekse:
    73.693
    Erstellt: 02.11.09   #6
    Ich würde vorschlagen, dass du dich erst durch gängige (Direktantrieb)Modelle durchspielst, falls du das noch nicht getan hast. Ich persönlich finde, dass die Yamaha-Pedale unglaublich leichtgängig gehen (Für dich vielleicht als Anregung: http://de.yamaha.com/de/products/mu...ms/hardware/footpedals/fp9500d/?mode=overview). Die liegen mir super.
    Was ich damit aber sagen will: Die Lösung in solchen Fragen heisst definitiv nicht immer Axis oder neuerdings Demon Drive. Und Geld sparst du dabei auch ;)

    Schon alle Pedale durchgespielt? Keines, das dir liegt?

    Alles Liebe,

    Limerick
     
  7. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    9.937
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.861
    Kekse:
    15.684
    Erstellt: 04.11.09   #7
    Ich muss bei solchen Diskussion immer schmunzeln.

    Was haben die früher gemacht? Da gab es Profi-FuMas, die heute wohl nicht mal mehr als Mittelklasse durchgehen würden. Und da gab es Spieler, die nicht wirklich langsam waren.

    Mit einer klapprigen Low-End-Maschine wird man keinen Geschwindigkeitsrekord erreichen, das ist schon klar. Wir sprechen hier aber von wirklichen Topmaschinen und da ist der Unterschied wie zwischen Porsche, Lamborghini, Maserati und Ferrari - eher Geschmackssache.

    Übrigens, was hat man davon wenn man 300 bpm mit den Füssen schaft, aber nichtmal einen vernünftigen Blues spielen kann?
    Ich dachte jedenfalls immer man macht Musik. :gruebel:
     
  8. bartender

    bartender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    16.06.15
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.090
    Erstellt: 04.11.09   #8
    naja, in einer deathgrindbrutalscreammetalband ist man ein taugenichts, wenn man nicht 16tel bei 700bpm schafft. sonst ist das keine musik...
     
  9. sick_drummer

    sick_drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Schneegattern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    330
    Erstellt: 04.11.09   #9
    GiselaBSE stimme ich zu: Du wirst nicht schneller mit nem neuen Pedal...
    Dass du schneller wirst, wenn du von ner Billigmarke zu nem High-End Pedal umsteigst, ist es irgendwie klar, dass du Fortschritte machst... Solche Fortschritte wirst du beim nächsten Kauf garantiert nicht so schnell machen, ist alles Kopfsache.

    Übrigens: Ich hab mich jetzt auch von meiner "trick'nischen" Krankheit erholt und kauf mir 'ne Eli :D

    @ Haensi: Das ist Ansichtssache, ob es etwas bringt, so schnell zu spielen. Ein Extreme-Metal drummer könnte das umdrehen und zu dir sagen: was bringts dir denn, wenn du einen Blues-Beat spielen kannst, aber "nicht mal" einen blastbeat auf 200 bpm? ;)

    Mfg
    sick
     
  10. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    9.937
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.861
    Kekse:
    15.684
    Erstellt: 06.11.09   #10
    Wenn man nur schnell spielen kann, aber keine Ahnung von Reggae, Shuffle, Bossa Nova, Samba, etc. hat, wird man wohl kaum wo anders spielen können als in einer "Schrupp-Metal-Band".
    Kann ich aber mehrere Stile, bin ich viel flexibler und kann von Jazz über Pop bis Hard Rock alles spielen.
    Mir wäre es jedenfalls schnell langweilig nur ein Musikgenre zu bedienen.
     
  11. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    15.219
    Ort:
    CH
    Zustimmungen:
    1.957
    Kekse:
    73.693
    Erstellt: 06.11.09   #11
    ... die eigentliche Frage des Threaderstellers betrifft Pedale mit Direktantrieb. Nur, dass das nicht aus den Augen verloren wird.
    Wir führen hier desöfteren Diskussionen über Toms abkleben, Metal, Signature-Serien, Doublebass, ... und dabei enden wir immer am selben Ort: Nirgends! :cool:

    Dem Fragenden ist damit aber noch nicht geholfen.

    Alles Liebe,

    Limerick
     
  12. i-drummer

    i-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    South West Germany
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    7.231
    Erstellt: 07.11.09   #12
    So isses. Wobei ich aber gleichzeitig sagen muss, dass ich die "300bpm-Performer" schon irgendwie bewundere - weil ich es wohl nie selber schaffen werde.

    Eine neuen FuMa wirkt meiner Meinung nach bei schon guten Spielern wohl eher wie ein Placebo. Ich kann's mir irgendwie nicht recht vorstellen, dass man durch den Austausch einer "Highend"-FuMa durch eine "Highend"-FuMa wirklich messbare Verbesserungen erzielen kann - "gefühlte" vielleicht schon. Ob dies 200 € wert ist, mag einzig und alleine der Threadsteller beurteilen.
     
  13. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    9.937
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.861
    Kekse:
    15.684
    Erstellt: 08.11.09   #13
    Gefühl ist wohl das Stichwort hier.
    Wenn man sich mit der Maschine nicht wohlfühlt, wird man auch nicht befreit spielen können.

    Weil früher alle sagten, man müsse sie haben, aus Mythos-Gründen und weil ich es halt selber probieren wollte hab ich mir vor Jahren mal eine Ludwig Speedking besorgt. Zwar nur eine gebrauchte, aber egal.
    Ich konnte jedenfalls den Mythos überhaupt nicht nachvollziehen, ich dachte immer ich trete in einen Schaumstoffklotz, total schwammig. Überhaupt nicht mein Fall, da ist meine einfache Pearl-P-120 FuMa für MICH besser.
    Naja, wenigsten konnte ich sie ohne Verlust verkaufen.

    Ob einem eine Maschine taugt oder nicht, lässt sich eben nur durch testen feststellen. Der eine muss eine 600 € Maschine haben, dem anderen reicht eine für 200 € auch. Jeder so wie er es mag.
     
  14. Robstar93

    Robstar93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 08.11.09   #14
    hab dich mal in meine signatur gesteckt haensi hoffe das ist in ordnung ;)
     
  15. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    2.029
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 11.11.09   #15
    moinsen,
    über die trick kannst du dich hier etwas einlesen klick

    die gibt es -glaube ich- bei ppc music.

    schwachstelle für mich bei den neuen direc-drive modellen ist (für meine musikrichtung) der beater.
    der ist so klein,dass es sehr attacklastig klingt aber zu lasten fehlenden "wumms"!
    ein beaterwechsel schafft da auch nur bedingt abhilfe.

    ausserdem mag ich persönlich etwas mehr latenz beim pedal.

    wie schon gesagt,teste direc-drive maschinen erstmal an (und damit meine ich nicht,im musikladen nen paarmal gegentreten).
    zur not bestellen,zwei tage testen und bei nichtgefallen zurücksenden)

    beste grüsse bece
     
  16. MaY

    MaY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Nord NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 11.11.09   #16
    Danke für die Antworten.

    300 bpm? 700 is ja wohl Minimum, wie Gunnarsen schon sagte.
    Und deathgrindbrutalscreammetalband sollte man mal bei metal-archives.com aufnehmen :)

    Ne ernsthaft, wenn man Metal inner Band spielt, dass musses halt mal schneller gehen.
    Hat ja nix damit zu tun, dass man keinen Blues spielen kann oder will.
    Ich wollt hier auch keine Grundsatzdiskussion über "Metal ist was anderes als Blues" auslösen ^^

    Whatever, ich werde jetzt erstmal die Ratschläge von poeddekk befolgen und die nächste Zeit noch weiter an den Eli Einstellungen rumtüfteln.
    Parallel werde ich mal einige Pedale bestellen und testen und zurücksenden.
    Wenn ich zu Ergebnissen komme poste ich sie hier.

    Achja den Placebo Vergleich fnde ich gut!
    Solange das Placebo wirkt (sprich das individuelle Gefühl besser ist), so bewerte ich auch das Placebo als gut. Wenn es nciht zuviel kostet.

    Achja nebenbei, weis einer ob ich die Kardanwelle, also die Verbindungsstange vom Master und Slave bei Pearl nachbestellen kann, bzw. die vom Demon Drive an die 2002er passt, bzw. ob sogar die von der IronCobra passt?
    Weil meine Welle gibt fast den Geist auf und ich hörte, dass die von der Cobra haltbarer sein soll. Und die von der Demon hat ja noch mehr Einstellungsmöglichkeiten, was mir auch entgegen kommt.
    Mein Mussikladen im Dorf hat keinen Pearl Katalog ... :gruebel:


    Danke und Grüße!
     
  17. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    9.09.18
    Beiträge:
    3.280
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    324
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 11.11.09   #17
    Normalerweise sollte man alle Ersatzteile nachbestellen können.
    Aber daß die Kardanwelle von der Demondrive mehr Einstellmöglichkeiten hat als ne andere wage ich zu bezweifeln. Wenn man die Möglichkeit hat, ein bischen Metall zu bearbeiten, sollte man eigentlich alle Wellen an alle anderen Fussmaschinen angebaut bekommen.

    Ich hab ne Kardanwelle (bzw 2 Gelenke) von der Iron Cobra für nen 10er bei Justmusic per Glücksgriff bekommen. Also würde ich mal alle Musikalienhändler in der Umgebung abklappern.
     
  18. MaY

    MaY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Nord NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 11.11.09   #18
  19. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    9.09.18
    Beiträge:
    3.280
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    324
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 11.11.09   #19
    Ich denke mal, auf jeder Seite 2 Feststellschrauben sind zur Sicherheit, und da stellt man die Breite der Welle ein.

    Und die Schrauben direkt an den Gelenken sind Halteschrauben für die Lager. Glaube nicht, daß man da was einstellen kann.
     
  20. PearlDR

    PearlDR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.09
    Zuletzt hier:
    11.04.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Im gelobten Land
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.169
    Erstellt: 11.11.09   #20
    Stimmt Gisela.Die Welle läst sich nur in der Breite einstellen.Die inneren Schrauben sind die Feststellschrauben der Welle.Die Äußeren zur Befestigung am Master und Slave.Spiele die Demon Drive.Hatte auch mal eine 2002 C.Das die DD Welle passt glaube ich nicht.Da müste man wohl etwas basteln.
    Das mit der Placebowirkung kann ich klar verneinen.Für jeden geübten und schnellen DB-Spieler ist die Demon Drive (als Longboard !) eine echte Bereicherung.Sie ist mit den 2000er Modellen nicht zu vergleichen.Deutlich besser wie eine AXIS-AL2.Wer dieses Pedal besitzt wird mir zustimmen.Extrem schnell spielbar ohne großen Kraftaufwand.Bevor ich jetzt noch weiter schwärme, kann ich nur jedem empfehlen das Teil einmal zu testen.Meine Drummerkollegen steigen reihenweise auf dieses Pedal um.Nur mein Freund Peavy hält eisern zu seiner DW 9000.Kann ich auch verstehen.Ist ebenfalls ein Sahneteil.

    @Haensi: Ich bin mit den Speed King Pedalen aufgewachsen.Sie waren mal das Maß der Dinge.Mit den heutigen Maschinen können sie nicht mithalten.Schwammig habe ich sie nicht in Erinnerung.War vlt. ausgenudelt.Habe meine erste Speed King,aus nostalgischen Gründen,noch heute.Steht in der Vetrine und funktioniert einwandfrei.


    Gruß PearlDR
     
Die Seite wird geladen...

mapping