Neue Pickups - Anleitung Hilfe

von CaptainKarracho, 19.07.08.

  1. CaptainKarracho

    CaptainKarracho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.074
    Erstellt: 19.07.08   #1
    Hallo,

    ich habe vor meine Ibanez RG750BK bald mit neuen Tonabnehmenr zu bestücken.
    Jetzt stell ich mir die Frage ob es irgendwo im Internet eine Anleitung diesbezüglich gibt.

    Ausgesucht habe ich mir auf jeden fall ein EMG81.

    Jetzt ist die Frage, wie genau bestücke ich meine Gitarre?
    Ich habe platz für 2 Humbucker und ein Singelcoil.

    Wen ich nun die Gitarre stehen habe, sollte ein EMG81 nach unten (ans Trembolo) ein EMG 85 nach Oben (am steg) und ein EMG SA in die Mitte?

    Ich hab von vielen gelesen die packen sich 2 EMG81 in die Gitarre, aber was genau bringt einem das wen 2 gleiche Tonabnehmer in der Gitarre sind?

    Also soviel ahnung hab ich da leider nicht von, deswegen versuch ich mich grade zu informieren. Ich habe mir das so gedacht:

    EMG 81 für kraftfolle vererrung,
    EMG SA für schöne Akkustikstücke,
    EMG 85 für kraftfolle Solo einlagen.

    Da ich in einer Band im berreich Metal spiele währen die Tonabnehmer genau das richtige für mich. Für eine neue GItarre fehlt mir leider das Geld. Ich hab viel gelesen das die EMG´s bei RG Gitarren, aufgrund des guten verbauten Holzes (und den nicht soooo tollen tonabnehmern (V7 / S1 / V8)) doch um einiges besser Klingen sollen als die Original bestückung. Deswegen will ich das, aber auch interessen halber, einfach mal versuchen.

    Wen ich nun die 3 Tonabnehmer hier liegen hätte, was genau benötige ich dann noch? Löten ist kein Problem für mich. Nur währ eine genaue Anleitung echt was nützliches! (=
    Oder was würde ein einbau dieser Tonabnehmer in einer Gitarrenwerkstat kosten?

    Und gibts irgendwo komplettsetts? (ps, hab übrigens auf der Gitarre ein Lautstärkeregler, ein Höhenregler, und diesen Switch um halt zwischen den Tonabnehmern umzustellen. Sage das bewust, weil ich öfters Sets gesehen habe, bei dennen irgendwie 3 bis 5 so drehregler dabei wahren!)

    Über eine Antword würde ich mich sehr freuen.
     
  2. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 19.07.08   #2
    je nachdem wo der Tonabnehme in der Gitarre plaziert ist, hat er auch einen anderen Sound.
    in der Neckpositon klingt er anders als in der Bridgeposition, deshalb sind da meinstens die gleichen Tonabnehmer drinnen.

    es eignen sich auch nicht unbedingt alle Tonabnehmer für alle Positionen, aber welche jetzt wo passen, kenn ich mich nicht so aus.
     
  3. CaptainKarracho

    CaptainKarracho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.074
    Erstellt: 19.07.08   #3
    Isses dann ratsamer für Solos auch den EMG 81 zu nehmen?
     
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.785
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.028
    Kekse:
    5.515
    Erstellt: 19.07.08   #4
    das ist sowas von subjektiv was du wofür nimmst, das kann dir keiner sagen was da besser ist. es sei denn du hast ne spezielle vorstellung wie "das solo von dem und dem lied, so soll das klingen" dann wär das wieder was anderes. aber ohne weiteres gibt es keine "soloposition" oder den "solopu".
     
  5. CaptainKarracho

    CaptainKarracho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.074
    Erstellt: 19.07.08   #5
    Das Problem is ja, das man sowas schlecht testen kan...!
    Also die Solos von Kirk Hammit klingen sehr geil, das is auch der Sound wo ich gerne hin würde. Ich weis das alles ein wenig "hype" um diese EMG´s deswegen gemacht wird, aber er lässt sich glaube ich in allen Klampfen die 81 einbauen.

    Grade hab ich nochmal genauer hingesehen und das Preisschild meiner Gitarre gefunden.
    Es handelt sich um eine Ibanez RG 1550 BK
    Ibanez RG 1550 BK.

    Mal sehen... würde mich dann eventuell für 2 EMG81 entscheiden und diesen Singelcoil.
    Was genau brauche ich nun alles um diese anzuschließen, bis auf die Tonabnehmer natürlich?
     
  6. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 20.07.08   #6
    Ja, das ist der Mythos der EMGs, der uns vorgemacht wird, aber oft sind andere Tonabnehmer besser geeignet. EMG 81 ist nur einer, der vielen PUs auf dem Markt, weshalb es fraglich ist, ob genau dieser die optimale Lösung für dich ist. Es gibt nun mal dutzende andere PUs, bei denen du unter Umständen:
    a) ein besseres Ergebnis erzielst und/oder
    b) weniger bezahlst und
    c) einen geringeren Einbauaufwand hast. Solltest du bei Passiven bleiben musst du nichts an der Elektrik ändern, sondern einfach nur austauschen.

    Ich würde dir wirklich empfehlen, in den PickUp-Beratung-Thread zu schauen.

    Und: Nicht nur die Pickups sind für den Sound verantwortlich, dazu und zum Thema "EMG vs. den Rest" gibt es hier im Forum tausende Threads, in denen es sich für dich lohnen würde, reinzuschauen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping