Neue Saiten (Stagg SW-203)

  • Ersteller Gast 2535
  • Erstellt am
Gast 2535
Gast 2535
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.18
Registriert
03.11.09
Beiträge
149
Kekse
0
Ok guddendoch:)
Aalso ich weis ja dass den Thread schon 50.000 mal gab, aber was solls....
Mir ist letztens an meiner Stagg SW-203 ne Saite gerissen.
Eins vorweg: Ich bin totaler Laie in Sachen neue Saiten, ...
1. Wechselt man immer gleich alle Saiten aus?
Wenn ja: 2. Wie macht man das, also ich meine... macht es was wenn man erst alle Saiten runtermacht und dann alle neuen drauf, oder macht man einfach Saite für Saite auf und ab? (Kann sich da der Hals verformen?? :confused:)
3. Woher weis ich welche Saitenstärke auf der Klampfe draufsind?
4. Die warscheinlich allerschwierigste (blödeste) Frage: Hab einfach null Durchblick, welche Saiten ich da draufmachen soll...
Also 10er Saiten sind glaub ich ned drauf, da die 10er eher eine E-Gitarre entsprechen und meine viel härter sind.
Also es sind halt noch die Saiten ausm Laden... Also ich will halt einen lauten, druckvollen Klang wenn das weiterhilft...

Ok weis jetz nicht was ich noch dazuschreiben soll... Also wenn ihr noch was wissen wollt schreibt einfach :gruebel:
Ok danker erstmal für jede hilfreiche Antwort :great:
mfg :rolleyes:
 
Disgracer
Disgracer
A-Gitarren-Mod
Moderator
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
18.10.06
Beiträge
5.422
Kekse
60.015
Ort
Dortmund
1. Mach ich grundsätzlich immer, es sei denn es reißt ne Saite kurz nach dem aufziehen. Ich bin kein Fan von 6 verschiedenen Saitensätzen auf ner Gitarre ;-)

2. Völlig egal. Ich klopp immer alles runter, weil ich meist dann nochmal ordentlich putze. Der Hals verformt sich sowieso ständig durch Luftfeuchtigkeit etc. Wenn da jetzt mal 15 Min kein Saitenzug drauf ist, ists auch egal.

3. Wahrscheinlich 11er oder 12er. Manche Firmen geben auf ihrer Homepage an mit welchen Saiten ihre Gitarren ausgeliefert werden.

4. Deine Entscheidung. Oft empfohlen sind Elixirs, weil sie einfach echt lange halten. Hier hilft letztlich aber nur testen was dir in Verbindung mit deiner Klampfe gefällt.
 
Gast 2535
Gast 2535
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.18
Registriert
03.11.09
Beiträge
149
Kekse
0
Welche Elixirs sind das? Aber so 12er sind meistens Standard oder?
Und nachmessen kann man die Saitenstärke auch schlecht oder? (Schieblehre) :D
 
Gast 2535
Gast 2535
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.18
Registriert
03.11.09
Beiträge
149
Kekse
0
Hallo? :rolleyes:
Nun welche Seiten mit welchen Eigenschaften könnt ihr mir spontan empfehlen?
Ich werd auch noch inn Laden gehen und mich beraten lassen, aber jetz mal von eurer Seite aus?
Es wird doch sicherlich Saiten geben, die sehr beliebt bei allen sind und immer wieder gern genommen werden. ;)
:)
 
toni12345
toni12345
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
26.05.07
Beiträge
2.901
Kekse
21.542
Und nachmessen kann man die Saitenstärke auch schlecht oder? (Schieblehre) :D

Guckst du hier:

Messung der Saitenstärke

Gruß
Toni

€: Und als Saitenempfehlung, wie oben schon angesprochen, Elixir Nanoweb, wenn du so viel ausgeben willst, "Light" müsste der 12er-Satz sein, wenn ich das richtig im Kopf habe.
Wenn du weniger ausgeben willst und lieber ein bisschen rumprobieren, hol dir doch einfach mal irgendeinen "Phosphor Bronze" 12er-Satz bei deinem Gitarenhändler. Viel ist ja nicht kaputt, wenn du bis zum nächsten Saitenwechsel nicht komplett zufrieden bist.
 
Gast 2535
Gast 2535
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.18
Registriert
03.11.09
Beiträge
149
Kekse
0
Aber verformen kann sich die Gitarre nicht, wenn ich nix stärkeres als 12er draufmach oder?
 
toni12345
toni12345
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
26.05.07
Beiträge
2.901
Kekse
21.542
Was sich tatsächlich ein bisschen verformen wird, ist der Hals. Dickere Saiten -> stärkerer Saitenzug -> der Hals biegt sich nach vorne. Das ist aber völlig normal und sogar gewollt, dafür ist die Gitarre ja gebaut. Bei großen Änderungen der Saitenstärke gibt es den verstellbaren Halsstab, um das auszugleichen.

Bei 12er-Saiten sollte das aber kein Problem sein, auch wenn vorher vielleicht 11er drauf waren. Also alles kein Problem, immer feste ausprobieren.

Gruß
Toni
 
S
Spuky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.12
Registriert
12.08.09
Beiträge
6
Kekse
37
Hallo
Western-Phosphor Bronze 010 kostet auch nur 5-10 Euro pro Satz. Mit 010 Saiten kann man viel länger sauber spielen. Die sind viel lauter als E-Gitarren 010. Wenn du noch keine Hornhaut auf den Fingerkuppen hast, sind 010 ideal. Einfach mal ausprobieren. Dann klappt auch kurze Licks einfügen oder Saite ziehen super.
Spuky
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben