neue Speaker für 4x10er Bassbox

von saubersach, 30.09.07.

  1. saubersach

    saubersach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    2
    Ort:
    LM-Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.07   #1
    n abend!

    hab mir überlegt, meine 4x10er bassbox mit neuen speakern bestücken. es handelt sich um eine alte peavey 4x10er box, die im moment mit 4x Celestion G10T75 / 8Ohm ausgestattet ist, bzw. vom vorbesitzer nachgerüstet wurde. (zu denen man im netz übrigens null infos findet....)
    der sound ist mir etwas dünnbrüstig. ich überlege, die box mit vier ampeg ersatzspeakern nachzurüsten, wie z.b.:

    https://www.thomann.de/de/slm_ampeg_ersatzspeaker_10.htm

    ich stelle mir da eher einen knurrigeren sound, der in den oberen mitten gerne komprimieren kann/soll vor. naja, so ala at-the-drive-in / sparta / oder sowas...
    betrieben wird die box am end dann mit einem ampeg svtIIIpro (die alte version) oder aber bald mit nem fender bassman 100

    das gehäuse hat innen ca 58x58x35cm. (keine getrennten kammern, sondern nur einen stabilisator mit 2x6x35cm). das volumen beträgt abzügl. des stabilisators und der tragemulden so ca 117 liter.
    an der front hat die box vier runde reflexöffnungen (keine rohre, sondern nur löcher) mit jeweils 6cm durchmesser (am rand oben, untern, rechts und links jeweils mittig) und KEIN horn.
    ansonsten ist die box sehr massiv (schätze mal 2-2,5 cm dicke außenwände)

    - macht es sinn die box mit den o.a. speakern zu bestücken, oder gibt es vll. alternative lautsprecher, die besser geeignet wären?
    - die box ist innen nicht gedämmt. sollte man dort dämmmaterial einkleben/tackern?
    - macht es sinn, die reflexöffnungen zu verschließen (die ampeg svt 410 he etwa hat ja meines wissens nach auch keine reflexöffnungen) oder eher bassreflexrohre nachzurüsten?
    - sollte man zusätzlich ein horn nachrüsten?
    - :confused: wer bin ich???
    fragen über fragen...

    ich würde für die speaker so um die 300 € investieren können/wollen. plus das restliche benötigte Material (also evtl. horn, dämmaterial, reflexrohre)

    hat vll. jemand ne idee?

    besten dank, andi
     
  2. FMC-Bassanlagen

    FMC-Bassanlagen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    538
    Erstellt: 01.10.07   #2
    Hallo Saubersach,

    schau doch auf mal auf meiner Homepage http://www.fmc-audio.de unter Bausätze bevor Du soviel Geld ausgibst.
    Da gibts die Performer Speaker die ich Dir sehr empfehlen kann. Unter dem Menuepunkt Soundfiles kannst Du sie auch hören. Die klingen nicht dünnbrüstig haben nen vernünftigen Wirkungsgrad und auch absolut genügend Höhen daa brauchts kein Horn mehr.
    Ich helfe Dir auch gerne umsonst bei den Umbaumaßnahmen damit das auch nach was klingt wenn es fertig ist.

    Grüße,

    Hans
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 01.10.07   #3
    Hallo Andi,

    ich halte den Versuch 300 Euro in deine jetzige Box zu investieren nicht für gut.
    Dummerweise kann man ja nicht sagen, dass ein Ampeg Speaker in jeder Box den gewünschten Ampeg Sound ergibt. Volumen, Konstruktion und viele andere Dinge spielen da eine Rolle.

    Um eines klar zu stellen: Ich habe sogut wie Null Ahnung vom Boxenbau!
    Daher hatte ich mich auch bisher nicht zu Wort gemeldet.

    Wenn Du Hans Rat befolgst, kostet dich der Versuch 120 statt 300 Euro - das halte ich für vertretbar, denn für das Geld kriegst Du keine 410er Box. Zudem wurde Dir die Empfehlung von jemandem gegeben, der mit Boxenbau seine Brötchen verdient.
    Und wenn er dich schlecht beraten hat, kannst Du ihn hier richtig runterputzen. ;)

    Ich habe selbst noch keine Erfahrung mit Hans Boxen gemacht, es gibt aber genug positive Stimmen und Fans im Forum. Abgesehen davon, kriegst Du für 255 Euro eine 410er der Performer Serie und für 325 sogar eine Box der Proline Serie.
    Das ist ja ungefahr dein Preisrahmen. Da hättest Du aber Boxen, wo Speaker und Boxen optimal aufeinander abgestimmt sind. Kein Versuch, sondern das Ergebnis von Versuchen.

    Falls deine jetzige Box mit 300 Euro Speakern suboptimal klingt, wird Dir neimand helfen können! Wie soll man die Schwachstelle per Ferndiagnose finden? 120 Euro wären einen Versuch wert, aber um die 300 kriegst Du bereits eine neue Box; ob sie von FMC ist, von Ashdown, Hartke, Gallien-Krueger oder Peavey ...

    Gruß
    Andreas
     
  4. MR-Long

    MR-Long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 01.10.07   #4
    Also das Angebot vom Hans klingt mehr als fair, wo er sogar noch seine Hilfe anbietet.
    Ich würde auch sagen: entweder das oder ne neue Box!
     
  5. Herr_Mannelig

    Herr_Mannelig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 02.10.07   #5
    Ja, das Angobt vom Hans ist auf jeden Fall wert es in die ganz enge Auswahl zu nehmen. Wenn das Volumen der Box etwas größer ist, als das, was für die Lautsprecherkombination empfohlen wird, kann man einfach ne kleine Holzkiste, o.Ä. reinbauen, was das entsprechende Volumen verdrängt.
    Analog die Bassreflexöffnungen (is halt n Rohr, wo man sich das Plastik gespaart hat, weil eh nur 25mm benötigt werden). Wenn der Flächeninhalt passt, einfach dann n entsprechend langes ROhr noch einsetzten, oder größer machen und dann das Rohr rein.

    Es kommt aber auch drauf an, wie die Box verbaut is, ob es sich dann lohnt. Sind es einfach 6 OSB (oder Spanplatten) zur Würfelform geschraubt, oder wurd sich da n bisschen Arbeit mit gemacht (gerundete Kanten, ordentliche Versteifung, versenkte Griffe und Anschlüsse, gescheite Füße, Gitter, Filz oder Tolex oder Lack drauf, etc...). Denn für 330€ bekommste schon ne fertige Box inkl aller Hardware (Griffe, Schutzecken, Bezug, etc)
     
  6. saubersach

    saubersach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    2
    Ort:
    LM-Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.07   #6
    um eins klar zu stellen: ich hab so gut wie null ahnung vom boxenbauen. :nix: nur so viel, wie ich mir hier und aus ein paar anderen quellen angelesen hab (abzüglich der parts, die mir nicht ganz klar wurden und wo mir auch die praxiserfahrung fehlt :). und skeptisch hat mich das ganze schon gemacht, von wegen ob das auch vernünftig funzt, wenn man in eine vorhandene box einfach ein paar andere speaker reinschraubt. deshalb ja die anfrage im forum.

    @Herr Mannelig: also das gehäuse ist schon ein vernünftiges, soweit ich das einschätzen kann. wie gesagt sehr massiv, mit versenkten griffen, gummi füßen, schutzgitter, kantenschutz etc. peavey "special10" oder so heißt die box (müsste ich aber nochmal genau nachschauen). hab sie vor ca 11-12 jahren mal zusammen mit der dazugehörigen 15 Zöller und nem peavey markIV für günstig gebraucht erstanden. die box hat also schon einige jahre auf dem buckel. besteht aus geleimten mehrschichtholz, soweit man das erkennen kann.
    bezüglich des volumens hab ich eher angst, dass sie möglicherweise etwas zu klein ist (ca 117 l netto) um als standalone ordentlich druck zu machen...

    Wer jetzt denkt "4x10 zusammen mit 1x15 sollte doch genug drücken": die speaker scheinen mittlerweile mal einen abgekriegt zu haben (entweder beim transpport oder als der boogie 400+ dran hing :o ) und neigen stellenweise zum knacksen - unschön!
    außerdem denk ich immer wieder mal an den schleppfaktor. für live wäre ne einzelbox auf jeden fall sympathischer.

    hab mir das ganze nochmal durch den kopf gehen lassen und bin eigentlich ganz deiner meinung mr-long, entweder ne neue/gebrauchte komplettbox, oder rat vom fachmann holen.

    @hans: dein angebot hört sich auf jeden fall sehr gut an! das wäre mal ein super zug von dir! ich bin auch eher so ein basteltyp und wäre sehr gespannt, was da rauskommen könnte/würde.
    allerdings würde ich ausschließlich die vorhandene box aufrüsten wollen, wenns denn möglich wäre und weniger nen kompletten neubau in erwägung ziehen...
    vielleicht darf ich dich direkt per mail kontakten? da könnte man evtl. die eine oder andere Frage noch klären, z.b.:

    - welche modifikationen an der vorhandenen box machen sinn?
    -lässt ich so ein projekt auf die entfernung überhaupt umsetzen? (wir haben schließlich ca. 400 km zwischen uns)
    - wenn ja, wie? reichen fotos, maße, evtl. soundfiles aus um die möglichkeiten auszuloten, die soundvorstellungen klar zu machen und ein berfriedigendes ergebnis hinzubekommen? (evtl. könnte man die 15er ja doch noch in das projekt mit einbeziehen!?)
    aber da bist du ja der fachmann! was denkst de?

    wenns denn soweit kommt (ich hab grad auch noch ne option auf ne 410er ampeg box, aber der preis is noch net raus...) könnte man das ganze, also den infoaustausch adererseits auch hier übers forum machen, quasi als dokumentation für jeden nachvollziehbar...spannend wärs bestimmt!
     
  7. FMC-Bassanlagen

    FMC-Bassanlagen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    538
    Erstellt: 03.10.07   #7
    Hallo Andi,

    ja schreib mir das doch bitte nochmal per Email auf meine normale Adresse. Ich schau hier nicht so oft rein und dann dauert das ewig mit der Komunikation. Ich denke schon das wir dass auch so alles hinkriegen. Wenns schiefgeht und Dir der Sound nicht zusagt dann kannst Du die Speaker auch gern wieder zurückschicken und bekommst Deine Kohle wieder. Somit hast Du eigentlich null Risiko !

    viele Grüße,

    Hans
     
  8. MR-Long

    MR-Long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 03.10.07   #8
    Das Angebot kann man ja wohl absolut nicht mehr ablehnen!
    (hab ich nich noch ne Box ohne Speaker?)^^
     
  9. MR-Long

    MR-Long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 09.11.07   #9
    Gibt es eigendlich schon Ergebnisse?
     
Die Seite wird geladen...

mapping