Neuer Amp im Haus, handwired in UK

von jaeger28, 26.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. jaeger28

    jaeger28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.09
    Zuletzt hier:
    23.01.21
    Beiträge:
    876
    Kekse:
    9.872
    Erstellt: 26.08.10   #1
    Hatte Glück auf ebay, einer der ersten MK50H ist jetzt 3,2,1 ... meins!

    Klingt extrem gut. Sehr offen, gibt mir einen kräftigen Tritt in die Brust, wie ein guter Marshall aber mit mehr gain, mehr sustain und einer anderen Mittenstruktur. Ist einem SLO nicht unähnlich, aber etwas rauher und mehr in den Höhen als der SLO, der eher in den oberen Mitten hängt.

    Kann die Gitarre nicht weglegen. Von all meinen Amps (Bogner XTC, Marshall 25/50, Steavens Poundcake) ist das hier vielleicht der einfachste, aber auch der, der am meisten Spaß zum Spielen macht. Das allerbeste ist wenn man 10 mal eine Note anschlägt, klingt sie jedesmal anders, um dann total cool in die Obertöne zu kippen und in verschiedenen Feedbackfarben auszuklingen. GOIL!

    Bisschen viel Nebengeräusche, aber bei dem umwerfenden Sound macht mir das jetzt auch nix! :great:

    corn_serial.JPG

    corn_guts.JPG

    corn_chassis.JPG

    corn_back.JPG

    corn_total.JPG
     
  2. Retrosounds

    Retrosounds Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.09
    Zuletzt hier:
    3.09.11
    Beiträge:
    1.056
    Kekse:
    4.629
    Erstellt: 26.08.10   #2
    Spielen lernen :great:

    Nur Spaß, sieht sehr schick aus das Teil!
     
  3. ~Slash~

    ~Slash~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.08
    Zuletzt hier:
    24.01.21
    Beiträge:
    1.740
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    17.038
    Erstellt: 26.08.10   #3
    "Mh ja...er klingt wie ein Marshall, nur eben anders." Irgendwie witzig deine Aussage! ;)
    Ne, mal im Ernst: glückwunsch zum Amp, sieht echt nett aus.
    Irgendwie sagt mir Cornford auch etwas?! Woher nur?! :gruebel:
     
  4. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.571
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 26.08.10   #4
    Überprüf mal die Verkabelung der Loop :D Schön sind sie ja, aber als ich mal den Richi Kotzen Cornford bei mir hatte, hat mir der Sound absolut nicht gefallen. Zu wenig Höhen, total lasch im Sound. Aber ich dreh bei den meisten Amps auf Presence auf 15h :eek:

    Lg :)
     
  5. jaeger28

    jaeger28 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.09
    Zuletzt hier:
    23.01.21
    Beiträge:
    876
    Kekse:
    9.872
    Erstellt: 26.08.10   #5
    Was isn mitm Loop? Funktioniert bestens, sehe kein Problem.

    Lasch klingt da nix und mit Treble auf 5 und Presence auf 14h kommen da fast Pleximäßige Höhen, echt scharf aber trotzdem viel gain, das Ding knallt Dir ab Master auf 9 Uhr wirklich eine vor den Latz, besonders mit meinem Creamback '73 Marshall Cab.
     
  6. jaeger28

    jaeger28 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.09
    Zuletzt hier:
    23.01.21
    Beiträge:
    876
    Kekse:
    9.872
    Erstellt: 29.08.10   #6
    Hier auch mal ein erster Clip von meinem neuen Baby, ich bin gerade im Honeymoon, das fühlt sich GUUUUT an :rofl:

     
  7. Duesentrieb

    Duesentrieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Marburg
    Kekse:
    5.340
    Erstellt: 29.08.10   #7
    Mir wären die Höhen zu "eckig".
    Aber wenns Dir gefällt. :)
    Glückwunsch.
     
mapping