Neuer CD Player gesucht

von kubes, 06.12.13.

  1. kubes

    kubes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.09
    Zuletzt hier:
    25.01.19
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.13   #1
    Moin Gemeinde.

    Aktuell gibt es hierzu keinen Thread (oder aber ich bin blind und möchte mich dann im Vorfeld entschuldigen und behaupte sofort das Gegenteil ;)), daher ein neuer.
    Ich bin neben der Suche nach einem neuen Plattenspieler ebenfalls auf der Suche nach einem neuen CD Player. Nachdem ich in früheren Zeiten ein Anhänger von den Denon Doppellaufwerken war, bevorzuge ich mittlerweile einen Einzelplayer als Desktop Version. Er sollte mp3 fähig sein (okay, das können sie mittlerweile fast alle) und er sollte vernünftige Loops hinkriegen. Also keine zufallsbasierte, mal kürzere, mal längere Pause, wie man das von den alten Billigheimern kennt. Der Player wird vornehmlich eingesetzt
    - um die heimische CD-Sammlung in eine mp3 Sammlung zu wandeln und
    - um Sequenzen bzw. Loops in den Rechner einzuspielen und später in der MPC weiterzuverwursteln.
    Anhand des Einsatzgebietes seht Ihr gleich, daß es kein Pioneer CDJ-2000NXS Platinum Edition sein muß. Empfehlungen? Bzgl. neu oder gebraucht bin ich unvoreingenommen.

    Gruß
     
  2. kubes

    kubes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.09
    Zuletzt hier:
    25.01.19
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.13   #2
    Oha, so viele Antworten bereits...keiner da draußen, der eine Empfehlung abgeben kann? Bin dankbar für Feedback.
     
  3. Megamixer

    Megamixer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.11
    Zuletzt hier:
    8.12.18
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 09.12.13   #3
    Ich empfehle in einem solchen Fall den Gang zu einem Musikladen Deines Vertrauens. Dort kann man in Ruhe die Geräte testen.

    Eine Antwort hier im DJ Forum kann auch mal 6 Monate oder mehr dauern.
     
  4. kubes

    kubes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.09
    Zuletzt hier:
    25.01.19
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.13   #4
    Mmmh. Aber wenigstens eine Antwort ;). Und es freut mich, daß Du Dich nicht nur im Turntable-Forum rumtreibst, sondern auch hier.
    Gruß.
     
  5. kubes

    kubes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.09
    Zuletzt hier:
    25.01.19
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.13   #5
    Kleiner Nachtrag noch zu meinem Eingangskommentar: "um Sequenzen bzw. Loops in den Rechner einzuspielen und später in der MPC weiterzuverwursteln":
    Gibt es eigentlich auch CD Player, welche die Möglichkeit besitzen, Loops, welche man im CD Player erstellt, direkt auf USB Stick oder SD Karte zu speichern? Also so einen Port nicht nur zum Einlesen von Musikdaten nutzen kann, sondern auch zum Schreiben? Das würde einiges an Zeit einsparen.
     
  6. kubes

    kubes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.09
    Zuletzt hier:
    25.01.19
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.13   #6
    Hilfe, ich kann nix Gescheites finden, ohne, daß es gleich mein Portemonnaie (alte Rechtschreibung, für die, die das nur vom Hörensagen kennen) sprengt...
     
  7. heraklin

    heraklin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.13
    Zuletzt hier:
    23.12.18
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    2.941
    Erstellt: 14.12.13   #7
    dafür brauchst du doch keinen CD Player :eek:
    Die Musik CD einfach ins CD/DVD Laufwerk des PC/Notebook schieben, dann mit der kostenlosen sehr guten Software CDex http://www.chip.de/downloads/CDex_12997142.html die Tracks mit ein paar Klicks in 320 kbs mp3 files umwandeln, thats it :)

    Wie du siehst ganz einfach ohne irgendwelche Kosten, einen PC wirst du ja vermutlich haben.

    Die mp3 files kannst du dann nach Belieben mit entsprechender software bearbeiten, oder CDs mit den files brennen und an kompatiblen Geräten abspielen

    Gruß heraklin
     
  8. kubes

    kubes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.09
    Zuletzt hier:
    25.01.19
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.13   #8
    Ja...ne. Klar kann ich das mit CDex machen, nutze ich schon seit Ewigkeiten das Programm. Aber ich habe aktuell gar keinen CD Player und wollte mir daher wieder einen zulegen. Und ich erstelle Loops lieber direkt an der Hardware als am PC. Daher wäre das ja klasse, wenn ich diese Loops direkt auf nen Stick oder SD Karte ziehen könnte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping