Neuer PC

von _Izzy_, 19.01.08.

  1. _Izzy_

    _Izzy_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.08   #1
    Hey, ich wollte mir diesen Monat einen neuen PC zulegen, für soweit es geht Professionelles Recording, dann habe ich ein wenig nachgeforscht und bin auf diese Möglichkeit gekommen:

    Intel Core 2 Duo E6750 LGA775 PC1333 4MB Cache 2,66GHz 162.00€

    ATI Sapphire HD2600XT T2D PCI-E 512MB DDR3 118,00€

    Scythe Katana 2 CPU-Cooler 27,50€

    2x Samsung 320GB SATA T166 HD321KJ 7200 16mb 68,00€

    MB ASRock 4Core1333-FullHD 775 M-ATX VGA OnBoard 76,00€

    DDRAM2 2048MB PC800 G.Skill 2GBHK CL4.0 Kit (2x1024MB)HEAT 83,00€

    Der PC soll um die 600€ kosten kann ruhig auch etwas mehr wenn es die Qualität verbessern würde. Was haltet ihr davon und was kann man ändern?
     
  2. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 19.01.08   #2
    Wenn du kannst, würde ich warten bis die C2D E8400 lieferbar sind. Die ksoten nicht viel mehr als ein E6750 bieten dafür mehr L2 Cache, 3GHz statt 2,66GHz und besitzen schon den Wolfdale Kern (45nm, neuer Befehlssatz)

    Beim RAM ist die Frage ob es einen bestimmten Grund hat, warum du so teuren raus gesucht hast? Da könnte man locker auf billigeren DDR2 800MHz umsteigen, der halt dann nur CL5 schafft.

    CPU Kühler ist OK, aber wieder die Frage für was brauchst du den? Wenns einfach ein leiser sein soll, dann gäbe es Alternativen, die evtl. etwas günstiger sind.

    Das Mainboard hatte ich noch nie, dazu kann ich nichts sagen. ASRock ist eine sehr umstrittene Firma. Die einen halten sie für miis die anderen sagen es ist ne Tochterfirma von ASUS, die ist nicht mies... Für den Preis ist die Ausstattung auf alle Fälle nicht schlecht. (jedenfalls FW und FSB 333 Unterstützung findet man kaum bei billigeren Boards)

    HDs sind sehr gut

    Die Grafikkarte ist fürs Recording etwas überdimensioniert. Ist das Absicht? Sprich willst du damit Zocken? Weil für etwas mehr gäbe es bessere Karten. Übrigens sind 118€ für ne HD2600XT etwas viel... bei welchem Shop hast du die Teile raus gesucht?

    Und zum Schluss noch eine Frage und zwar wo sind Netzteil, Gehäuse und Optische Laufwerke? Hast du die schon?
     
  3. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 20.01.08   #3
    Hi,

    ich würde dir auf jeden Fall zu einem anderen Mainboard raten.Und das noch nicht einmal weil es ein Asrock ist, sondern aufgrund des Chipsatzes.
    Außerdem besitzt das von dir ausgesuchte Mainboard auch noch Onboard Grafik die du nicht benötigst, aber bezahlst.
    Ich kenne den ATI RS600 Chipsatz den dieses Board besitzt zwar nicht würde bei einem Intel System aber immer auch auf einen Intel Chipsatz zurückgreifen.
    Die Performance der Intel Chipsätze ist eigentlich immer besser als VIA,SIS.....

    Ein Mainboard heißt nicht umsonst Hauptplatine, dessen Leistung einen großen Teil der Performance des gesamten PC-Systems ausmacht.
    Da sollte das Verhältnis Mainboard zu den anderen Komponenten wie RAM,Grafik u.s.w schon stimmen.

    Ein Beispiel für die Performance, in Bezug auf die PCI-Bandbreite, kann ich hier auch aufführen.
    Theoretisch liegt die Bandbreite des PCI-Busses bei 133MB/s.Man sollte also meinen, daß das bei allen Mainboards gleich ist.
    Mit einer Creamware DSP Karte läßt sich die Bandbreite des PCI-Busses, verschiedener Chipsätze, sehr einfach vergleichen.
    Da DSP-PlugIns wie Reverb starken Gebrauch vom RAM des PC´s machen ist hier die Perormance des PCI-Busses entscheidend.
    Ist diese erschöpt meldet das Creamware Board "PCI-Overload" und nichts geht mehr.

    Als Plug In habe ich das MasterVerbPro in Vebindung mit einem Creamware Scope-Board verwendet:

    System 1 :
    Asrock 4Core Dual Sata2 Mainboard mit VIA PT880 Ultra Chipsatz
    System 2:
    Abit IP35-E Mainboard mit Intel P35 Chipsatz

    Andere Komponenten wie Intel Q6600 CPU , 2 GB DDR2 667 RAM von Kingston usw sind identisch.

    Ergebnis:
    Auf dem VIA Board ist mit dem 4. Reverb die PCI Bandbreite erschöpft und es erscheint die PCI-Overload Meldung.
    Auf dem Intel Board lassen sich 11 Reverbs laden und selbst nun ist die PCI Bandbreite noch nicht am Ende.Allerdings ist nun der DSP-Speicher des Creamware-Boards voll.

    Dieses Beispiel zeigt meiner Meinung nach gut den Performanceunterschied zwischen den beiden Chipsätzen, in Bezug auf die PCI Bandbreite.
    Und das ist nur ein Punkt der die Performance eines PC-Systems ausmacht.
     
  4. Distelfeld

    Distelfeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.08   #4
    Ich würde wohl eher zu einer günstigeren Grafikkarte greifen (die ist für die 2D-Darstellung die Du zum Musik machen brauchst IMHO absoluter Overkill) und den gesparten Betrag in ein P35 Board investieren.

    Im übrigen wäre natürlich die Frage nach den Audiointerface - alles was Onboard ist kannst du meiner Meinung nach zum *professionellen* Recording vergessen (sprich: ich hab noch keinen Onboardsound mit ASIO-Treibern gesehen).

    HTH,
    D.
     
  5. _Izzy_

    _Izzy_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.08   #5
    Ok danke dann, wie würdest du mir den rechner denn dann aufbauen?
     
  6. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 20.01.08   #6
    Etwas mehr Infos wären ganz nett :)

    - Brauchst du FireWire fürs Audio-Interface?

    - Willst du das Beste für 600€ oder einfach ein gutes Grundsystem (dann könnte man je nach dem auf nen etwas langsameren, aber günstigeren AMD Prozessor umsteigen)

    - Willst du NUR recorden? (ich frage wegen der Grafikkarte)

    - Brauchst du Gehäuse, Netzteil und optische Laufwerke? (weil du oben keine aufgelistet hast)
     
  7. nettranger

    nettranger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.08   #7

    Hi, ich klinke mich hier gleichmal mit ein, da brauch ich dann keinen neuen Thread aufmachen. :D

    Ich plane auch mir einen neuen Pc anzuschaffen.

    Ich will nur damit recorden, brauche Netzteil, Gehäuse und optische Laufwerke. Habe als Audio-Interface eine PCI Variante (EWS MIC2) brauche von daher nicht unbedingt FireWire.

    Ich habe mir mal aufgrund eurer Meinungen, bei hardwareversand.de folgenden PC konfiguriert:

    Intel Core 2 Duo E6550 Tray, 4096Kb, LGA775, 64bit, Conroe 131,77 €
    ABIT IP35E, Sockel 775 Intel P35, ATX 68,15 €
    XilencePower CPU-Kühler LGA775 mit Heatpipe 14,54 €
    2x 1024MB DDR2 Infineon org. 6400 CL 5, PC6400/800 a`14,86 €
    Xilence Power X2 ohne Netzteil 38,70 €
    ATX-Netzteil Xilence Power 480 Watt / SPS-XP480.(12)R 28,79 €
    Connect3D X1050, 128MB ATI X1050, PCIe 23,91 €
    LG GSA-H55N schwarz bare 26,69 €
    Samsung HD321KJ 320GB Serial ATA-II, 7200 UPM, 16MB 61,73 €

    Macht dann mit Zusammenbau : 443,99 €

    Ist das ok so??
    Mein Limit liegt bei 500€ - n bissel Luft is also noch ;)

    Ich danke euch schonmal.
     
  8. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 21.01.08   #8
    Wenn dir die Leistung des E6550 reicht, dann würde ich eher zum AMD Athlon X2 6000+ greifen. Da kriegst du die selbe (bis etwas mehr) Leistung, aber billiger. Die Ersparniss liegt hauptsächlich beim Mainboard. Dort reicht ein MSI K9N Neo-F V2 (~46€) schon für gute Leistung. Wenn du doch noch FireWire und etwas mehr Ausstattung willst kannst du auch zum Gigabyte GA-MA69G-S3 (~60€) greifen. Das hat FireWire und nen neueren Chipsatz. Zudem laufen mit neustem BIOS auf beiden Boards die neuen Phenom Prozessoren, auch wenn nicht mit allen Features. (sollte das für dich wichtig sein gibt es für ~70€ schon ein kleines Sockel AM2+ Mainboard)
    Wenn du bei Intel bleiben willst, würde ich mir überlegen auf den neuen E8200 zu warten.
    Beim CPu Kühler kannst du auch ne Boxed Version nehmen. Ich kenne zwar die der 8000er noch nicht aber die Vorgänger sind ebenso wie die neueren AMD Boxed Kühler durchaus leise. (ausser man hat Pech und erwischt einen mit kaputten Kugellager, was ich mal hatte. Aber dann hat man schnell nen billigen Ersatzlüfter besorgt)

    Dann noch 3 Dinge:
    1.) nimm ne passiv gekühlte Grafikkarte. entweder die billigste (wäre bei Hardwareversand ne 7200GS für 23€) oder sonst ne passiv gekühlte HD2400Pro. Die ist - bei HWversand - 9€ teurer aber sie braucht weniger Strom, bleibt kühler und hat trotzdem mehr 3D Leistung.

    2.) Das von dir vorgeschlagene Gehäuse ist ein Mini-Tower, da bräuchte man ein microATX Mainboard. Das ist soweit kein Prolbem, die sind z.B. für Sockel AM2 auch sehr günstig. Der Auswahl und Belüftung wegen würde ich aber trotzdem auf das kaum teurere A+case Qubic 3010 umsteigen. Von dem weiss ich auch, dass es kaum Vibrationen zulässt.

    3.) Netzteile sind immer so ne Sache. Die einen sagen, da kann man super sparen, die anderen finden genau da sollte man nicht sparen. Wenn du zu den ersten gehörst ist das Xilence ok, ansonsten könnte man umsteigen auf das Seasonic S12II-380 380W. Das ist teurer hat aber ein paar Vorteile wie 80+ Zertifikat (heisst die Effizienz des Netzteils bleibt auch bei wenig Belastung über 80%) und aktive PFC. Das sind Dinge die jemand, der primär auf den Preis achtet NICHT braucht, aber ansich sinnvoll. (übrigens das Seasonic heisst zwar 380W und das Xilence 480W es liefern aber beide fast die selbe Ausgangsleistung)
     
  9. nettranger

    nettranger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.08   #9
    Gut, Danke erstmal.
    Dann werde ich alles zusammen rechnen und dann melde ich mich nochmal.:)
     
  10. _Izzy_

    _Izzy_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.08   #10
    Ehm, ya sorry^^ die habe ich total vergessen, also ich brauche Netzteil und Gehäuse und so auch alles noch.
    Ich möchte schon das beste für 600€ es kann auch etwas mehr sein aber Max. 700€.
    Ich möchte auch mit dem PC Filme schauen und so normal ins Internet ich muss nurnoch schauen wie ich den PC sicher bekomm wegen den ganze Viren und so, ich denke ich hol mir noch ne Externe Festplatte dazu.
     
  11. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 22.01.08   #11
    2mal Samsung HD321KJ 320GB Serial ATA-II, 7200 UPM, 16MB 123,46 €
    A+case Qubic 3010 schwarz ohne Netzteil 29,48 €
    ATX-Netzteil Corsair VX450W 450 Watt 56,13 €
    Gigabyte RX24P256H, 256MB, ATI Radeon 2400Pro, PCI-Express 32,83 €
    Samsung SH-S203D bulk schwarz 25,94 €
    Gigabyte GA-P35-DS3L ,Intel P35, ATX, PCI-Express 74,42 €
    4mal 1024MB DDR2 MDT , PC6400/800, CL5 66,92 €
    Summe: 409,18 € @ hardwareversand.de
    +
    Dazu entweder einen Core 2 Quad Q6600 (~210€, nimm bei Hardwareversand die Tray Version plus nen billigen CPu Kühler, dass ist billiger als Boxed beim Q6600 - warum auch immer...) oder einen Core 2 Duo E8400 (~170€ - der ist noch nicht lieferbar sollte aber bald kommen. Wenn du den nimmst besteh darauf, dass sie dir das Baord mit neustem BIOS ausliefern.) und falls nötig noch Zusammenbau für 10€.

    Noch ein 2 Bemerkungen:
    - Als Board habe ich ein gutes P35er genommen, aber eines OHNE FireWire. Solltest du FireWire oder evtl. auch eSATA für die geplante externe HD wollen, müsste man entweder eine PCI Karte nach rüsten oder auf ein grösseres Board umsteigen.

    - Als Grafikkarte habe ich ne HD2400Pro rein getan, die besitzt ne Hardwarebeschleunigung für Videowiedergabe, also ist der PC auch gut brauchbar um Filme zu schauen. Wobei das eigentlich jeder recording PC ist weil Filme primär einfahc nen ruhigen PC brauchen :)
     
  12. Distelfeld

    Distelfeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #12
    4x 1024MB RAM sind bei Windows XP u.U. nicht wirklich sinnvoll (soweit ich weiss werden einer Anwendung standardmässig nur 2GB zur Verfügung gestellt und mit einer Konfigurationsoption wäre das auf max. 3GB erweiterbar).
     
  13. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 25.01.08   #13
    Es ist sogar noch "übler" unter Windows XP werden die 4GB nicht mal vollständig erkannt ;) - meist nur ca.3,25-3,5GB - dessen bin ich mir voll bewusst ABER es bringt trotzdem nen Vorteil wenn man die Alternativen anschaut. Man könnte z.B. 3GB rein bauen. Dann fällt allerdings Dual Channel weg -> der RAM ca. 5% langsamer und noch etwa 250MB weniger vorhanden. Das wäre bei Speicherpreisen, wie sie früher mal waren, definitiv kein Grund schon 4GB zu nehmen, aber wenn man bedenkt, dass im Moment 1GB RAM unter 15€ kostet und diverse Chiphersteller angekündigt haben die RAM Preise bald wieder massiv ansteigen zu lassen, indem sie die RAM-Chipproduktion senken, denke ich sind 4GB durchaus mehr als nur ne Überlegung wert. Abgesehen davon wenn man schon 3 gleiche Riegel drin hat macht ein 4ter insofern noch Sinn, dass wenn man irgendwann aufrüsten will nicht noch nen 4ten braucht, der evtl. rum zicken könnte. (wobei wie gesagt das gilt bei den jetztigen RAM Preisen)
     
  14. _Izzy_

    _Izzy_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.08   #14
    So ich war jetzt in einem Fachladen und habe folgende Zusammenstellung:

    NZXT Alpha, ATX, ohne Netzteil
    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 400 Watt / BQT E5
    Intel Core 2 Duo E6750 Tray 4096Kb, LGA775, 64bit, Conroe
    ABIT IP35E, Sockel 775 Intel P35, ATX
    4096MB-KIT DDR2 Patriot PC800 CL5
    Club3D 8500GT, 256MB, NVIDIA Geforce 8500GT, PCI-Express
    Samsung HD501LJ 500GB 7200,16 MB Cache
    LG GH20 Retail schwarz/beige SATA
    Microsoft Windows XP Home SB System Builder-Version
    Xigmatek HDT-S1283, Sockel 939/AM2,775

    So das wars jetzt brauch ich noch ne Soundkarte...ein ´Recordingrechner ohne Soundkarte ist kein guter Rechner^^
    Also ich will alles aufnehmen von Blues bis zum Metall A und E gitarre wird mit sicherheit noch Drums zukommen und Gesang...was empfiehlt ihr?
     
  15. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.02.08   #15
    Mach bitte einen neuen Thread unter PreAmps/Interface/Soundkarten auf, da diese Frage nicht mehr mit den eigentlichen Thread zutun hat. Danke.
     
Die Seite wird geladen...

mapping