neuer pickup funktioniert nicht

von steffn, 09.06.06.

  1. steffn

    steffn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 09.06.06   #1
    hallo!

    ich hab heut nen neuen tonabnehmer bekommen (emg 81).
    hab diesen dann laut plan verlötet, jedoch das tone poti aus der schaltung genommen.

    mein problem ist nun, dass das signal, welchen bei meinem amp ankommt, ziemlich leise ist. sehr leise sogar.
    nun hab ich schon verschiedenste möglichkeiten durchprobiert, alles 5 mal ab und wieder neu ran gelötet, und ich kriegs trotzdem nicht hin.
    kalte lötstellen kommen nicht in frage, hab alle leitungen, vom pickup zur buchse, auf widerstände gemessen, wobei ich keinen messbaren widerstand feststellen konnte.
    am amp dürfte es auch nicht liegen, der hat letztes mal, vor einbau des neuen pickups, noch einwandfrei funktioniert.
    die batterie sollte (eigentlich) auch noch voll sein, ich hab sie erst heute gekauft, da kann sie ja (eigentlich) nicht leer sein. ich werde sie aber morgen mal testweise wechseln.
    volume poti funktioniert auch, habs bereits durchgemessen....
    ich hab nicht die original kabel genutzt, die waren mir zu kurz, da hab ich mir halt andere aus meinem schrank genommen. aber daran kanns ja (eigentlich) auch nicht liegen, zu dünn sind die nicht.

    nun frage ich mich krampfhaft, was nicht in ordnung ist und wieso der pickup nur so leise ist.. ich kanns mir nicht erklären.

    morgen werde ich die leitungen nochmal mit einem neuen messgerät durchmessen, und testweise andrere (bessere) kabel verwenden.

    falls mir jemand einen tipp geben kann, was die ursache meines problems ist, wäre ich sehr dankbar.


    mfg steffn

    PS: die gitarre hat nur diesen einen pickup, also auch keinen schalter. das macht die sache jedoch auch nicht einfacher...
     

    Anhänge:

    • emg.jpg
      Dateigröße:
      30,9 KB
      Aufrufe:
      60
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 09.06.06   #2
    Also die schaltung schaut richtig aus....

    Was für ein Poti nutzt du für den EMG? Hat das 25k Ohm?

    Bist du sicher dass du die Stereobuchse richtig belegt hast?(das kann man aus dem Bild net ganz sehen.)

    Geht nirgendwo dein Signal auf Masse?
     
  3. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 09.06.06   #3
    Ich hatte letztens einen ähnlichen Effekt, als ich aus Versehen den Batterieclip verpolt eingelötet habe. Manchmal kommt man nicht auf die einfachsten Sachen, da hab ich auch erstmal rumgesucht.
     
  4. steffn

    steffn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 09.06.06   #4
    poti hat 25k Ohm, war ja dabei beim neuen pickup. die buchse ist auch richtig belegt.
    aber wo dus grad sagst, stereobuchse... brauch ich dazu nun auch n stereokabel? im moment geht masse und minuspol der batterie auf denselben kontakt aufm kabel..

    ob das signal auf masse geht prüf ich gleich mal nach, sollte aber eigentlich nicht passiert sein beim löten..

    edit:
    @ über mir
    der clip ist richtig rum dran, soweit ich das richtig gesehen habe, aber auch das probier ich gleich nochmal.

    edit2:
    so, batterie clip ist richtig angeschlossen,
    das signal geht auch nicht auf masse, bis auf den widerstand zwischen 0 und ~25K Ohm vom poti..
     
  5. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 09.06.06   #5
    Stereokabel brauchste keins. Die EMGs haben nur eine Stereobuchse, damit der Batterie-Stromkreis erst geschlossen wird, wenn ein Monokabel die Masseleitung zur Batterie zumacht, damit diese nicht ständig Saft abgibt. Mit einem Stereokabel, wo der Ring nicht belegt ist, würde also kein Strom fliessen.

    Bezügl. des Clips denk einfach daran, dass du dich nicht am Aussehen der Steckpole orientierst, sondern beachtest, dass ein 9V-Block ja genau andersherum draufgesteckt wird... :D
     
  6. steffn

    steffn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 09.06.06   #6
    ja, der clip war ja schon vorverlötet, vonner polung her stimmts ja auch. wenn ich die batterie testweise falsch gepolt gegen die kontakte des clips halte, ist das signal noch schwächer, so wie ohne batterie.

    edit:
    nochmal genau nachgemessen: ohne pickup liegt der widerstand zwischen signal und masse bei ~22k Ohm, mit pickup liegt er bei 16k Ohm, scheint normal zu sein...

    edit2: so, aus langeweile hab ich die schaltung nochmal in paint gemalt :/
     

    Anhänge:

  7. steffn

    steffn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 10.06.06   #7
    HA! problem hat sich gelöst!
    ich hab eben hinten am amp rumgefummelt, da geht n line out kabel richtung pc raus. hab dran gewackelt gabs knackser. dann hab ichs raus gezogen -> lauteres rauschen (is klar bei fast voll aufgedrehtem amp).
    nun scheints zu funktionieren, *freu*
    ich bau mal schnell alles wieder zusammen und berichte dann evtl nochmal..

    edit:
    geht jetzt endlich! thx trotzdem für all eure tipps!
     
Die Seite wird geladen...

mapping