neuer Rechner quad!?

von riksharob, 07.11.07.

  1. riksharob

    riksharob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    4.09.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.07   #1
    Hi!
    Will mir nen neuen Rechner holen.

    Intel Core2Quad Q6600, 4x2,4GHz, 2x4MB Cache, FSB1066
    PC Speicher:
    4 GB, 4 x 1024MB, PC800, CL5,
    PC-Grafikkarte:
    ATI HD2400 PRO, 256MB, DDR2 PCI-E,DVI, VGA, TV, passiv
    HD 1:
    320GB, Samsung, 16MB Cache, 7200RPM, S-ATAII, 3GBit / Sek.
    HD 2:
    500GB, Samsung, 16MB Cache, 7200RPM, S-ATAII, 3GBit / Sek.
    PC Optisches Laufwerk:
    Samsung SH-S203, 20x, S-ATA, DVD+-, DVD-Ram, DVD-DL
    Silent-Kit, für zwei HDs
    Betriebsystem:
    XP Home SB

    RME Fireface 400 - 8xAnal. I/O, 2xPreamp, ADAT, MIDI

    Hat jemand was vergleichbares und kann von seiner Erfahrungg mit zb. Ableton, Reason, cubase, logic 5.5, viele VST-plug ins etc. berichten.
    xp 32 bit unterstützt doch nur 4 GB RAM, sollte das reichen?
    Das System wäre über 1000- 1Eur billiger als der Apple xeon 2,66 und nicht sehr viel schlechter, oder?
    Oder werde ich mit xp in den nächsten 5 Jahren auf dem Abstellgleis landen. Falls vista in den nächsten Jahren zum homerecording geeignet ist, kann ich dann mit 8 gb ram unterstützung rechnen, wenn es mein motherboard zulässt?
    Macht es überhaupt noch Sinn sich einen neuen Rechner mit xp(kein vista) zu holen oder gleich etwas warten und dann auf apple(leopard). Ob apple oder Pc, ist mir total egal. Möchte keine Diskussion anregen. Will nur was gutes womit ich, die nächsten Jahre arbeiten kann.
    Müsste mir mir eh neue Software holen, kann ich dann die z.B.Ableton (pc version ) in nächster Zeit gegen mac umtsauschen, sollte ich mal wechseln, oder muß ich da wieder ne neue Version bezahlen?
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 07.11.07   #2
    Der Rechner ist doch nicht vom betriebssystem abhängig, du kannst dir doch mmer noch Vista kaufen, wenn es irgendwann sein muss/ sich lohnt. Wo soll denn das Problem sein, wenn du dir Jetzt XP kaufst? Es gibt zur zeit eigentlich keinen Grund gegen XP, wenn du ein Audio-Workstation aufbauen willst. Aber durchaus gegen Vista.

    Manche spotten ja über Vista schon, dass es das zweite Windows ME ist. Und in der Tat scheint es wohl so zu sein, dass seitens Microsoft Vista nicht so lange aktuell sein wird, wie es XP war, sondern ein nachfolger schon früher rauskommt (erzählt man zumindest).

    Im gegensatz zu MacOSX muss man sich auch noch bei Vista zwischen 32 und 64Bit Version entscheiden. Also auch mit einem Vista 32Bit hast du "nur" 4GB RAM. Für Audio-Bearbeitrung sollte man damit aber hinkommen.

    Ich denke mit dem Q6600 kann man sich zur Zeit einen Rechner bauen, der sehr viel Leistung für wenig Geld liefert.
     
  3. Xkan

    Xkan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.07
    Zuletzt hier:
    12.05.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Tamm!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 07.11.07   #3
    XP müsste schon noch reichen... obwohl ich Vista habe was hier sicher auf viel Unverständnis führen wird, aber des ist jetzt wieder ein anderes Thema... XP ist gut! Nur unterstützt es nicht 4GB sondern nur 3 der 4GB... die kompletten 4 würde nur ein 64-bit Vista oder XP unterstützen.
    Beim Prozessor würde ich auf das G0 stepping achten, dies ist viel besser als das B3... der q6600 läuft kühler und lässt sich besser übertakten fals gewünscht... und kostet nich mehr!
    Ich denke es macht sinn, einen PC mit XP zu kaufen, aber das ist au wieder Geschmackssache. Ich denke mit nem PC kommt man die nächsten Jahre gut über die Runden...
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 07.11.07   #4
    Stimmt. Und außerde ist es so (wobei ich nicht weiß, ob es an der jeweiligen Anwendung liegt, oder ob Windows schuld ist), dass manche Programme (bei Photoshop war es so) selber nur maximal 2GB benutzen (können).
     
  5. Xkan

    Xkan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.07
    Zuletzt hier:
    12.05.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Tamm!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 07.11.07   #5
    Ja stimmt, des Problem gibts au noch, fast keinem Programm kann der komplette Speicher zugewiesen werde, soweit ich weiß...
     
  6. riksharob

    riksharob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    4.09.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.07   #6
    So, danke für die ersten Antworten. Denke auch das der PC Preis-Leistung gut da steht.
    Nein, hab mich mit xp etwas missverständlich ausgedrückt. ...Klar kann ich mir da später ein anderes System draufmachen... Aber nochmal zum Arbeitsspeicher. ok, also benötigt xp 1GB Speicher und ich habe 3 gb für mein Audiokram. Wenn das aber in Zukunft nicht reicht, kann ich nur auf eine "neue" oder verbesserte xp oder vista, oder wie auch immer der Name sein würd warten , die mehr Arbeitsspeicher unterstützt,. Ist das richtig.?
     
  7. Xkan

    Xkan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.07
    Zuletzt hier:
    12.05.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Tamm!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 07.11.07   #7
    nope... XP kann nur 3GB ansprechen... für sich selber und für Audioanwendungen... es wäre so, als hättest du nur 3 Riegel dinnen...
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 07.11.07   #8
    Du musst auch nicht "warten" auf eine "bwssere Version" sondern kannst dir auch jetzt schon ein 64-Bit XP oder Vista kaufen.
    Und XP benötigt selbst keine 1024MB Arbeitsspeicher...
     
  9. riksharob

    riksharob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    4.09.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.07   #9
    Ok, aber kann ich denn einfach ne xp 64bit version drauf haben obwohl, die meiste audisoftware dieses nicht unterstützt. Ich meine l die 64bit unterstützung ist mir nicht so wichtig, da es zwar inzwischen einige Programme, die 64Bit unterstützen, aber eben die meisten Plug-Ins nicht.
    Also vieleicht verstehe ich das falsch. was muß ich denn tun daß ich mit xp meinen Arbeitsspeicher auf ( 8 gb) erhöhe. Einfach xp64 bit nehmen und das wars? Dann laufen auch die Programme die das nicht unterstützen fehlerfrei und ich habe den Vorteil daß ich meinen Arbeitsspeicher auf max 8gb erhöhen kann????:confused::confused:
     
  10. reacom

    reacom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    161
    Erstellt: 07.11.07   #10
    @ars ultima

    darf riksharob auf die fragen antworten, von welchem rechner, aus welchem laden und zu welchen preis wir hier sprechen??? würde mich nämlich brennend interessieren, da ich mir nun auch einen neuen rechner leisten möchte. nur bin ich mir nicht so ganz sicher. wenn er also auf diese fragen antworten darf (sofern er denn will);

    @riksharob
    ...erzähl mal, wenn du denn magst...

    die frage, ob er denn darf, stellt sich mir aufgrund von werbung o.ä.
     
  11. Xkan

    Xkan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.07
    Zuletzt hier:
    12.05.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Tamm!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 08.11.07   #11
    also wenn schon mit XP 64-bit herumspekuliert wird... wieso dann net Vista 64-bit... 32bit Anwendungen laufen selbstverständlich au auf nem 64-bit System, dann nur net mit 64-bit, bei Vista kanns halt probleme mit signierten treibern von HARDWARE geben, aber softtware dürfte keine Probleme machen... und ob man von Xp32 auf XP64 einfach updaten kann, glaub ich au nicht... daher entweder jetzt xp nehmen, und sich mit 3gig zufrieden geben, oder glei ein 64-bit vista/xp nehmen und die 4gig voll nutzen und die möglichkeit auf 8gb haben... also mit nem 64-bit system könntest du die vollen 8gb nutzen, sofern es das programm unterstützt...
     
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.11.07   #12
    Nachteile von Vista:
    - Es schluckt mächtig Ressourcen
    - im Audiobereich haben hier schon einige üebr PRobleme mit Vista geklagt, auch noch schlecht/fehlende Treiber

    Vorteile von Vista:
    - öhm.. für mich keine, die irgendwie für Recording relevant wären

    Fazit: Warum Vista?
     
  13. riksharob

    riksharob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    4.09.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.07   #13
    Unterstützen denn gängige Programme wie Ableton 7.0, Reason 4.0, cubase 4, oder plugins mehr als 4 gb ram (8gb ram) bei xp 64bit? Also Vista kommt gerade für mich nicht in Frage, da warte ich noch, wenn überhaupt ( habe mit xp kaum Probleme) und höre von vista viele Probleme im Audiorecording Bereich. Das soll ja jeder selber entscheiden, also egal....
    Wer arbeitet denn von Euch mit XP 64bit und benutzt Programme(siehe oben) und hat 4-8 gb ram Arbeitsspeicher?
     
  14. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 08.11.07   #14
    Gerade die fehlende Treiberunterstützung für die 64bit-Programme macht doch das Problem auf der DAW! Etliche interface-Hersteller haben bis jetzt noch keine gebrauchsfähigen Treiber für Vista(32bit) auf den Markt gebracht, warum soll man dann mit 64bit rumexperimentieren?
    Ob das nun an den Firmen oder an Microsoft liegt/lag, ist für mich als Kunden ja ziemlich egal.
     
  15. Xkan

    Xkan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.07
    Zuletzt hier:
    12.05.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Tamm!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 10.11.07   #15
    ja, des ist ja des problem... gibts denn mehr treiber für xp-64, die nicht mir vista 64 laufen... des meine ich nur... 64bit treiber sind relativ rar... aber ressourcenschonend ist vista nicht, naja, ich bin trotzdem zufriednen :p... naja, des ist ja ein anderes thema...
     
  16. reacom

    reacom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.11.07   #16
    also, was die unterstützung von 64 bit bei cubase angeht;
    http://knowledgebase.steinberg.de/173_0.html
    daraus schließe ich jetzt einfach, daß eine 64 bit-version angedacht und zum test bereit ist, aber eben nur als test und nicht als vollversion. darauf müssen wir dann wohl warten bis die 4.2 oder 4.3 version von cubase oder cubase studio 4 da ist. von daher stellt sich generell die frage, ob sich gegenwärtig ein quad mit 64 bit betriebssystem lohnt oder ob es ein duo core mit 32 bit betriebssystem nicht auch tut. was die oben verlinkte seite ja auch irgendwie zu verstehen gibt. sofern ich es nicht gänzlich falsch verstehe (ich laß mich da aber sehr, sehr gern belehren...).
    also was meint ihr? ein duo core mit 32 bit-betriebssystem oder ein (zukunftsweisender aber eingeschränkter einsatz eines) quad core mit 64 bit betriebssystem?????
    es wäre ja echt klasse, wenn wir jemanden hätten, der beide varianten (ZUFÄLLIG) zu hause hätte und nix anderes zu tun häte, als für uns zu testen!!!!! .......oh, wie wär´ das schön....

    gregor
     
  17. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 17.11.07   #17
    Wieso Quad mit 64 Bit OS versus Duo mit 32 Bit OS :confused:

    Wollte ich mir zur Zeit einen Rechner zusammenstellen würde es ein Quadcore mit XP 32Bit OS werden.
    Auf ein 64 Bit OS kann man zu gegebener Zeit immer noch umsteigen.Und das gilt sowohl für den Quadcore als auch den Dualcore.
     
  18. reacom

    reacom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.11.07   #18
    @sunracer
    wieviel gb arbeitsspeicher hätte dann dein pc? 2 mal 1024 oder 4 mal 1024?
     
  19. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 18.11.07   #19
    Mit dem 32 Bit OS 2 mal 1024.
    Aufrüsten kann man später immer noch.
     
  20. reacom

    reacom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    161
    Erstellt: 18.11.07   #20
    @sunracer
    du bist ein top-user! ich danke dir für deine hilfen!

    gregor
     
Die Seite wird geladen...

mapping