Neues Topteil bis max. 600eur...Ashdown, Laney, Peavey etc?

von Tornado88, 13.02.07.

  1. Tornado88

    Tornado88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 13.02.07   #1
    Hi Leute!
    Ich bin auf der suche nach nem neuen amp, da ich kein bock mehr auf endstufe + pedale habe. leistungsmäßig sollten bei 8ohm so 400-500w zur verfügung stehen, da auch live und lauter proberaum beschallt werden soll. der amp soll einen rockigen sound erzeugen können, da ich metalcore, hadcore, hardrock, gothrock und ähnliches in bands spiele. beim markbass stell ich mir das eher schwierig vor. ich spiele zwar ne esp ltd b155 (mit emg-kram nachgerüstet), doch ist der sound des basses alleine nich so recht in der lage, geilste sounds hinzubekommen, selbst mit 3band nicht. der bass-sound ansich ist recht gut, doch fehlt halt der amp, der den klang noch weiter formt bzw. einen charakter gibt. was würdet ihr mir empfehlen? am liebsten wäre eigentlich ein head für 300-400eur, aber ich würde auch bis 600eur gehen, wenn besseres dabei rauskommt. wenns hilft, meine boxen angegeben: HoS>Tandem 4x10" und TSX 4x12" (werden getrennt gespielt, in verschiedenen proberäumen halt!).

    mal gefundene amps:

    transe:
    Laney RB9 - sicher etwas zu schwach auf der brust durch nutzung von 8ohm-box
    Ashdown MAG 300R - gilt sicher selbiges mit der leistung...
    Peavey Tour 450 - schon interessanter, auch von den __ her
    Markbass LittleMark II - hmm, weiss nich wegen des soundes??? leistung ausreichend?
    Ashdown MAG 600R - da kann ich auch 2mal den 300er nehmen, bin ich besser dran...

    hybrid:

    Hartke 3500A/5500 - keine speakons, singlecase....uäääh. entweder rack oder so wie markbass...;)

    röhre:
    na ganz bestimmt^^.....:o

    ach, nich wirklich das alles.....*nerv*:mad:

    help!!!

    mfg, maik
     
  2. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 13.02.07   #2
    wo siehst du für dich persönlich den vorteil eines rackfähigen tops? hat dir die preamp+endstufe kombi nicht zugesagt? ...die schöne yamaha endstufe:rolleyes:
    mit der leistung der von dir vorgeschlagenen tops kannste bei 8ohm auch nix reissen.
     
  3. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 13.02.07   #3
    Also: Ashdown hat einen SEHR Rockigen Sound. Hab ich mich ach selbst von überzeugt......
    Jedoch sagt man der MAG Reihe nach, das sie matsch wenn es verdammt laut wird. Ob das bei dem 600 der Fall ist kann ich nicht sagen, da ich nicht weiß ob du soooo viel Power brauchst.

    Das PEavey Tour Top ist nicht so perfekt geeignet meiner Meinung nach. Hab mir mehr erwartet.
    Schlechte Verarbeitung (des eq) und Sound naja eher lau... getestet hab ich es mit ner
    2 x 10" TVX und ner 1 x 15! ka was genau das war.

    Von MArkbass hab ich bisher nur gutes gelesen. Konnte mich aber noch nicht selber davon überzeugen.

    Das Hartke gefiel mir sehr gut. Sehr Flexibel und geiler Sound, zwar nicht ganz so rockig wie die Ashdowns aber auf jeden Fall geil.
    Und damit kannste auch ohne probs slappen usw.

    Schau dich doch mal auf den Gebrauchtmarkt um. Mit (viel) Glück bekommste vielleicht n AMpeg für wenig Eier. Dann rockst du auf jeden Fall :rock:


    MFG
    Henne

    (ach ja dies ist mein 333 Beitrag, hmm muss ich jetzt Schnaps trinken ??? :D)
     
  4. Dexe

    Dexe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 13.02.07   #4
    Ich hab dich mal in ICQ geadded. Aber mal ne Frage wir spielen SEHR SEHR SEHR Laut d.h. 100Watt Röhre halb offen und solche Späschen und ich hatte mit 300Watt nie Probleme also wie laut spielt ihr?

    Edit: Wenn du rock willst wie wäre ein gebrauchter Ampeg SVT3 eine idee, die gehen so wie ich das sehe für ca 500Euro weg.
     
  5. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 13.02.07   #5
    Warum nicht die Yamaha Endstufe behalten und einen anderen Rackpreamp dazu? Ampeg sollte da doch auch schon drinne sein.
     
  6. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 13.02.07   #6
    Wie gesagt Ampeg eben. 275 Watts an 8 Ohm müssten eigentlich auch ausreichen.

    Ich würde aber auf jeden Fall das Hartke top mal antesten auch wenn es dir wegen dem Rack net so gut gefällt.

    Sorry wenn ot, aber dexe kannst du mir vielleicht ein Foto von dem Drumset eures Drummers machen:eek::eek::eek::eek::eek:? Danke
     
  7. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 13.02.07   #7
    Wenn du die möglichkeit hast, spiel mal die hier an:
    EDEN Nemesis NA 650 Top  @ Music Store
    Sehr geiles Teil, verdammt laut geht bis 2OHM! hab den heut noch gespielt und da bekommst du mit einem halbwegs guten Bass auch bei "Flat"-Eingestelltem EQ einen wirklich geilen Sond raus.

    Und dann noch den hier:
    Gallien Krueger 400 RB-IV Top 240 Watt 4 Ohm @ Music Store
    Lass dich von der Watt zahl icht abschrecken! Das Teil setzt sich wirklich verdammt gut durch, klingt allein ohne Band etwas merkwürdig aber in der Band setzt es sich ähnlich durch wie ein Preci, dich wird man immer hören. Und wenn du noch ein bisschen mehr drauflegst dann kannst du auch den stärkeren holen:
    Gallien Krueger 700 RB-II Top 480+50 Watt 4 Ohm @ Music Store
     
  8. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 13.02.07   #8
    genau meine denke! gibt nen geilo rocksound und die yamaha spuckt genügend leistung aus.
     
  9. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 13.02.07   #9
    gebracht könntest du gut was finden..neu wirds in der leistungsklasse beinahe unmöglich...
    gebraucht...ampeg svt450h eventuell..passt auch zu den sodnvorstellungen
    auch gebraucht einen ashdown abm500
    auch swr würde ich nicht außen vorlassen...eventuell in verbindung mit deinem preamp..
    nen hartke3500 hätte ich anzubieten, auch in rackversion...der macht auf an 8ohm viel dampf..obs dir reicht weiß ich aber nicht
     
  10. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 13.02.07   #10
    :D

    Dreh mal ein halbwegs vernünftiges Vollröhrentop halb auf...da weisse aber waste getan hast:D

    Zum Thema:
    Also den MAG300 find ich sehr geil vom Sound, live hab ich den auch mal gehört, da ist der Sound auch gut, zu den andern kann ich nix sagen...aber der MAG300 ist geil!
     
  11. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 13.02.07   #11
    also ich hatte die wahl zwischen little mark 250 und hartke 3500a. hab den little mark genommen, weil ich den hartke damals nich ganz so überzeugend fand (den fand ich aber auch gut).

    nebenbei:
    jetzt gibt es ja neue markbass tops (zumindestens in usa, aber ich denk die wirds hier auch schon geben und wenn nicht bestimmt bald). es gibt noch mal was in der art vom little mark, nur noch kleiner und 500 watt und dann gibts die classic serie (vollröhren amps). weiss nicht wo die preislich sind, aber ersteres ist für dich bestimmt noch im rahmen des möglichen. zu sehen hier: http://www.bassplayer.tv/ unter namm 2007.
     
  12. Tornado88

    Tornado88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 13.02.07   #12
    @soultrane: ich liebe ja auch meine yamaha-endstufe, doch is mir jegliche combi mit ihr zu schwer und zu globig....aber power hat sie, oh ja!

    @hennea: schonmal positive meinungen zum ashdown. das tor450 kenn ich ja noch garnich, deswegen wollt ich des gehört haben, danke!

    @dexe: hab dich auch mal geaddet im icq! hatte auch scho vom 450h von ampeg gesachwärmt, doch bin ich abwägig geworden wegen des preises und der verbundenen nebenkosten! mit gebrauchten sachen kaufen siehts etwas eng aus, da ich leider geldmäßig nuicht ganz oben bin...bei musikläden kann man handeln bzw. auf finanzkauf eingehen...see you im icq!

    @barde: naja, wie schon erwähnt ist mir die endstufe zu schwer, wollte auf kleineres bzw. leichteres umsteigen! diese combi mit dem ampeg preamp is zwar geil, hat ich auch schonmal überlegt, doch sind mir die preamps a weng zu teuer für son kleines teil, auch wenns sicher ne kleine wunderkiste ist!

    @lampeg: der eden hatn lustigen preis...666eur^^ aber ich kenn dessesn klang nu noch überhaupt garnicht...kannst mal beschreiben? die gallien sin auch sehr interessant! aber preislich ist der kleine das maximum, der große ist dann zu teuer...leider...

    @elma: ampeg siehe oben (erwähnt). gebrauchtes zeug würd ich auch nehemn...aber geldlich wie schon erwähnt...*heul*. swr hatte ich schon (den 400er wp), der war nich so das maß...da er sehr clean is in verbindung mit meinen jetzigen pedalen vllt. garnichmal so schlecht, stimmt scho...aber das limiter/clip-problem is mir bekannt von damals....

    @warwicki: mein gitarrist hat 50w vollröhre, ich weiss wie das bei röhre ist *gg*. naja, vllt begutäugle ich den 300er mal, is ja preislich im guten rahmen!

    ps: ich kenne bisher den ashdown combo der mag-serie mit 15"er drin...bis auf lautstärkemäßige probs is er sehr gut vom sound und setzt sich trotz lautstärkeschwäche gut durch....ich kenne das problem mit den leichten verschwimmen des sounds bei hoher laustärke, kann aber doch sicher mit guter box auskorrigiert werden bzw. durch eines der tops mit hoher leistung...zb das 600er oder 2x300er...wäre auch sone idee, sieht sicher geil aus im rack 2 solche 300er von ashdown im rack zu haben...da brauch ich auf stereo nicht verzichten bzw. kann auch mal biamping oder kanal-wechsel machen....wie ich mir sowa sbaue und verkable, weiss ich bestens^^

    mfg, maik
     
  13. Tornado88

    Tornado88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 13.02.07   #13
    @artus: und hast du probs mit lautstärke bzw. zoggst du in lauten bands etc?

    mfg, maik
     
  14. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 14.02.07   #14
    Moin!
    Du hattest mich ja wegen meinem Sound im RBX-Review angeschrieben...
    Also wenn Du den Sound magst, kann ich Dir Markbass durchaus empfehlen (denn damit hab ich wie gesagt eingespielt), muss Dir aber noch eher zu Ampeg raten, speziell zum B2R. Ein Markbass, an dem die Höhen voll auf, die Tiefmitten auf 4 Uhr und der VPF-Filter auf ca. 12 Uhr steht, klingt wie das Teil (nur meiner Meinung nach halt in schlechter!:rolleyes: )
    Der B2R hat das noch besser drauf, klingt von vorn herein so und hat nicht dieses seltsam schwammige im Sound (jaja, irgendwo hört man das digitale halt immer raus, selbst wenns nur das Netzteil ist - da ist was anders...). Klarer klingt der Ampeg auch, wenn man mich fragt (wie gesagt - ich hatte für meinen Sound beim LM die Höhen VOLL AUF - beim B2R nur auf 1 Uhr...)
    Aber vor allem glaub ich, dass es echt der Bass war - check den mal, wenn Du die Chance hast!

    Übrigens:
    Ich hab mich letztens mal mit dem neuen Peavey TOUR 450 auseinandergesetzt - das dürfte auch SEHR in Deine Soundrichtung gehen! Etwas kantiger in den Höhen und (wesentlich) mehr Tiefbass als der Ampeg - dafür aber leider nicht so klar im Soundbild.

    Grüße,
    André
     
  15. NonSense

    NonSense Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #15
    die Markbass teile kann man vom sound her eigentl nur empfehlen, von der leistung her müsste es eigentl aucch reichen.
    dazu kommt noch das die schön klein und handlich sind ;P
    spiel sie auf alle fälle mal an, die haben nen top preis-leistungs verhältniss
     
  16. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 14.02.07   #16
    Erstens - Zoggen tut er schonmal garnicht - ich glaube er spielt Bass.
    Zweitens - Er spielt mit einer 2x10" (Sahneteil von Markbass) in seinem Zimmer.
    Drittens - Ich habe dir schonmal in einem anderen Fred geschrieben, dass der LM 250W nicht laut genug für dich ist.
    Wenn viertens deinen Angaben und Fragen halbwegs Glauben geschenkt werden kann.
     
  17. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 14.02.07   #17
    Also der Nemesis hat meiner Meinung nach einen sehr warmen fetten Sound, allerdings nicht so einen übermäßigen Rocksound, hat eine dreiband Klangreglung und zusätzlich einen Parametische Mittenreglung, die auch vollkommen reicht ich hab gestern nur die mittenreglung benutzt und die dreiband Klangreglung auf neutral gestellt.
    Aber auch für Metal denk ich ist das Teil gut geeignet, der Bassist von Hammerfall spielt auch Eden (ist ja die Mutterfirma). Und was der vorteil des "großen" Nemesis Tops ist, du kannst da beide Boxen von dir dranhäangen, denn das Teil geht bis 2Ohm.

    Hier ist ein Review zu der Combo, allerdings ist da "nur" das 320Watt Topteil verbaut.
    https://www.musiker-board.de/vb/reviews/155282-review-eden-nemesis-nc-200-2x10-combo.html
     
  18. Dexe

    Dexe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 14.02.07   #18

    Ich sag mal so 1 Song ohne Ohrenstöpsel und ich hab 2 Tage piepen in den Ohren.
     
  19. Tornado88

    Tornado88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 14.02.07   #19
    @bullschmidt: ich weiss noch, das du mir das sagstest, doch wollt ich auch mal seine meinung dazu hören...zoggn is für mich das selbe wie spielen, andere länder, andere sitten/sprachen etc^^

    @lampeg: naja, wenn der eden keinen rockigen sound hat, wie soll er dann metal hinbekommen? naja, mal noch als anmerkungen, der sound sollte hart, in den bässen knurrig und in den höhen crispig sein können, sry das ichs vergessen hatte zu erwähnen!

    @TamashiiNoKagami: ich schau mir den br2 mal an, danke für den tipp!

    @nosence: leider habe ich nicht die möglichkeit des anspielens, is halt das problem an der sache hier...
     
  20. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 14.02.07   #20
    Der Nemdesis drückt schon ordentlich in den Bässen Tiefmitten, knurren kommt ja hauptsächlich vom Bass, aber meinen Jazzbass bekommt man über das Top ordentlich zum knurren. Crispe Höhen, hmm da ich nicht auf so einen Sound stehe kann ich es dir jetzt nicht genau sagen, aber ich denke dass das Topteil damit auch keine sonderlichen Probleme haben wird. Probier es mal aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping