Nochmal Softwarefragen - dringend ....

  • Ersteller elastic
  • Erstellt am
E

elastic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.04
Mitglied seit
31.12.03
Beiträge
3
Kekse
0
Nochmals hallo ihr lieben Leut,

nachdem ich im letzen Thread keine Antwort auf meine eigentliche Frage bekommen hab (dafür aber auf viele andere, die ich gar nicht gestellt hatte ...) hie rnochmal meine essentielle Frage:


Wir möchten unsere Band (Voc, Guit, Bass, Drums) mit einem 600Mhz WIN 98 PC mit einer Maxi Studio ISIS aufnehmen.

Bei der Maxi Studio waren eine Version von Logic Audio (in ner ISIS spezial Version, was auch immer da anders dran is) und von CoolEdit Pro dabei.

Welches Programm würdet Ihr empfehlen ? eines dieser beiden (wenn ja welches) oder was ganz anderes (muss aber auf dem 600Mhz Rechner laufen und soll kein Vermögen kosten !)

Ich hab bloß kein Bock mich etz in ein Programm einzuarbeiten, dann festzustellen dass es nicht taugt und dann das nächste usw. wir wollen keine 48 Spur Megaproduktion, haben kein Midizeug und so. Wir wollen einfach eine gute, saubere Aufnahme machen und wenns dazu was leicht zu bedienendes gibt, dann is das noch besser ;-) - gewisse Fähigkeiten zur Nachbearbeitung sollten aber schon gegeben sein, so das kein extra Wave Editor notwendig ist. Ebenso soll natürlich eine einbindung von Effekten möglich sein....

Aufnahme: erst Schlagzeug über 8 Spuren, dann der Rest einzeln,

Erfahrungen: mit Studioaufnahmen ja, selbst gemacht bisher erst eimal mit nem alten 4-Spur Tascam ...



Besten Dank schonmal,

Martin
 
Why

Why

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.14
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
112
Kekse
24
Hi,

ganz klar,

bedienungsfreundlich, gut und schweinebillig !

N-TRACK

kostet glaube ich 50 Dollar !

MFG

Seimoon
 
.Jens

.Jens

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.03.21
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
12.555
Kekse
34.571
Ort
Hamburg
Sowohl mit Cool Edit als auch mit Logic (natürlich) kann man gute Aufnahmen machen - da würde ich nichts mehr kaufen, wenn's schon dabei war.

Probier einfach beides mal aus und entscheide dann nach Performance des Rechners (600MHz ist ja für Recording nicht die Welt) und persönlichem Geschmack (Bedienung). Als Anfänger wird man von der Vielfalt unter Logic schonmal gerne "erschlagen", andererseits kann man damit nach etwas Eingewöhnung natürlich im wahrsten Wortsinn "arbeiten wie die Profis"...

Jens
 
A

andy123

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.14
Mitglied seit
12.10.03
Beiträge
620
Kekse
309
Ort
..
mit nem 600er Rechner kann man schon an die 16 Spuren kommen , genug Arbeitsspeicher rein , dann gehts schon . Habe mal mit nem 400er 24 Spuren hingekriegt , habe dann halt bei verschiedenen Spuren die Effekte reingerechnet , konnte damit ganz gut arbeiten
 
R

R.o.t.licht 2k4

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.04
Mitglied seit
27.12.03
Beiträge
84
Kekse
0
wenn garnix mehr geht, nimm eJay... shame on me... :oops:
aber der ist ziemlich einfach, 4er hat 32 spuren, gab's bei aldi für 15 €, glaubich... aver kannste ja nich sagen: "Ja, also ich benutze Logic, n Kumpel nimmt lieber cooledit, und du?" "Ich nehm eJay!" :rolleyes:

R.o.b.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben