Noten zu Midi Files

  • Ersteller rolandhu
  • Erstellt am
R
rolandhu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.14
Registriert
16.01.14
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo!

ich bin neu im Musiker board und kenne mich hier noch nicht ganz aus, habe aber eine Frage bei der ich eure Hilfe brauche.

Ich möchte gerne zu midi files - geerdesmusic - mit meine Piano dazu spielen. Wie bekomme ich die Noten mit Chords, also optimaler Weise lead sheeds, zu diesen files. Mir geht es hier natürlich darum genau die Version passend zu dem midi file zu haben.

Könnt ihr mir da helfen? Ich denke das viele von euch zu midi files spielen. Wie macht ihr das?

Freue mich auf Antworten von euch.

danke
roland
 
Zuletzt bearbeitet:
HaraldS
HaraldS
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.220
Kekse
32.980
Ort
Recklinghausen
Entweder kann Geerdes passende Notenhefte liefern, oder man muss die Akkordsymbole aus den Daten des MIDI-Files analysieren. Dabei kann Software helfen, z.B. Cubase.

Harald
 
R
rolandhu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.14
Registriert
16.01.14
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo Harald!

Danke für deine rasche Antwort.

gibt es da keine einfache Vorgehensweise. Klar kann ich im Cubase die Melodie raussuchen und dann die Chords in den anderen Spuren analysieren. Das dauert natürlich recht lange pro Lied. Wie machen das die vielen Alleinunterhalter die zu midi files spielen. Ich kann mir nicht vorstellen das die alle die files so bearbeiten um auf die passenden Noten zu kommen.

machst du das auch so?

roland
 
Technicsfan
Technicsfan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
15.04.10
Beiträge
47
Kekse
0
Mann kann auch mit einem Notationsprogramm - z.B. Dem kostenlosen FINALE Notepad - die MIDI- Datei einlesen und sich dann daraus die Noten selbst erstellen. Braucht am Anfang etwas Einarbeitungszeit, ist aber was fürs Leben. Die exakten Noten eines MIDI-Files wird man kaum irgendwo bekommen.

Die schnelle und ganz bequeme Methode gibt es dazu nicht.
 
HaraldS
HaraldS
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.220
Kekse
32.980
Ort
Recklinghausen
gibt es da keine einfache Vorgehensweise.

Nein, leider nicht. Um es präzise zu machen, gibt es keine einfache Vorgehensweise. Die Probleme sind in etwa die gleichen, wie wenn man Noten aus MIDI-Files erstellen will - ich habe sie hier beschrieben.

Klar kann ich im Cubase die Melodie raussuchen und dann die Chords in den anderen Spuren analysieren. Das dauert natürlich recht lange pro Lied.

Das hängt von der Komplexität des Songs und von den eigenen Fähigkeiten ab. Je mehr Musik man kennt und analytisch gehört hat (auch unbewusst), desto schneller kommt man auf die Akkorde.

Wie machen das die vielen Alleinunterhalter die zu midi files spielen. Ich kann mir nicht vorstellen das die alle die files so bearbeiten um auf die passenden Noten zu kommen.

In der Praxis habe ich Alleinunterhalter gesehen, die...
  • gar nicht mitspielen
  • mit ausgeschalteter Tastatur irgendwelche Tasten drücken
  • einfache Versionen der Akkorde, z.B. immer die Grundtöne mitspielen
  • die die Akkorde rausgehört haben
  • die die Akkorde am Rechner analysiert haben
machst du das auch so?

Wenn ich in Alleinunterhaltersituationen spiele, was selten vorkommt, spiele ich nur mit Styles und nicht mit MIDI-Files. Ich habe ein Chorprojekt mit ABBA-Songs, wo ich mit MIDI-Files spiele, da spiele ich den kompletten Klavierpart live und die MIDI-Files werden mittendrin gestartet. Dazu habe ich käufliche MIDI-Files bearbeitet, sodass sie in Tonart, Ablauf und Tempo an die Chornoten angepasst sind, und habe während dieser Bearbeitung immer wieder den Klavierpart angeschaut, um ihn auswendig zu lernen.

Harald
 
S
siebenhirter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.20
Registriert
17.03.10
Beiträge
121
Kekse
89
... klar kann ich im Cubase die Melodie raussuchen und dann die Chords in den anderen Spuren analysieren. Das dauert natürlich recht lange pro Lied. Wie machen das die vielen Alleinunterhalter die zu midi files spielen. Ich kann mir nicht vorstellen das die alle die files so bearbeiten um auf die passenden Noten zu kommen.

Die Chords einzelner Spuren muß man nicht aufwändig analysieren.

Von Günter Nagler (gnmidi.com) existieren seit Jahrzehnten viele nützliche Kommandozeilentools (DOS-Programme), ua das Akkorderkennungsprogramm midchord.exe, mit dem man sich eine aufwändige Chordanalyse einzelner Spuren ersparen kann.

Um zB pro vom Midifile x pro Takt die Akkordsymbole von Spur 4 am Bildschirm zu erhalten, startet man das kleine Programm (24KB) mit dem Befehl: midchord -channel4 x.mid. Möchte man das gleiche pro Halbtakt mit der Ausgabe der Akkorde in Textdatei x, dann lautet der Befehl "midchord -channel4 x.mid > x.txt", welchen man sich zB in ein Batch-/Commandfile schreiben kann, um damit komfortabler arbeiten zu können.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben