NumberOneMusic....Online Musik Portal....??

von birth, 07.07.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. birth

    birth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    14.03.19
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    78
    Erstellt: 07.07.18   #1
    Taugt das Portal was, oder ist es ein botgesteuertes Fakeportal, dass auf Geld abzielt? Kennt es jemand, und hat Erfahrungen damit? Oder etwas gehört darüber? https://www.numberonemusic.com/l
     
  2. Colonel Chocolate

    Colonel Chocolate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.17
    Zuletzt hier:
    4.11.18
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 07.07.18   #2
    Führt zur Browsermeldung 404 ! Ansonsten nr1msc.cm ist anscheinend irgendwie ähnlich wie MySpace, Soundcloud,... Profils, Views, ... Facebook, Instagram, AOL-Comunity, ... DIY-Bühne. Weitere geläufige Benennung die CC dazu einfällt: Soziales Netzwerk.
     
  3. birth

    birth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    14.03.19
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    78
    Erstellt: 07.07.18   #3
    https://numberonemusic.com

    Das ist der richte Link! naja, die Frage, die sich mir stellt, sind die Klicks die generiert werden echt, sind die Kontakte und das Linkdropping real oder fake? Wäre denkbar, dass es eine art "Botseite" ist, die automatisch Klicks vortäuscht, damit man schliesslich ne Goldmembership kauft.
    --- Beiträge zusammengefasst, 07.07.18, Datum Originalbeitrag: 07.07.18 ---
     
  4. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    21.03.19
    Beiträge:
    10.662
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.329
    Kekse:
    48.158
    Erstellt: 07.07.18   #4
    Anders herum gefragt: Was versprichst Du Dir von so einer Seite? Wenn das niemand nutzt und keiner kennt, braucht man sich damit auch nicht auseinanderzusetzen. Dann lieber die üblichen Portale wie Youtube, Facebook, soundcloud etc.
     
  5. birth

    birth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    14.03.19
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    78
    Erstellt: 08.07.18   #5
    mh, was versprichst du dir dann von youtube, facebook oder soundcloud? sind auch alles nur klicks....
     
  6. DandyKong

    DandyKong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.14
    Zuletzt hier:
    13.01.19
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    211
    Erstellt: 08.07.18   #6
    Ich weiss nicht, ob wir uns schon so gut kennen, das ich dir meine Gründe nennen will, u.a. weil mir das
    'Requested Domain unknown' noch im Ohr klingt. Und ob du die überhaupt verstehen kannst.

    objektiv würde ich es so formulieren:
    Die von dir zuletzt angeführten Portale ermöglichen eine erweiterte Kommunikation, z.B. abseits der Familienbande eine gezieltere Interessenverfolgung.
    Eben das, wofür früher Brieffreundschaften benutzt wurden, was zu Schulzeiten in den Pausen zuwischen den Unterrichtsstunden geschah, der Austausch; keine TV-Versklavung, aber auch keine Kämmerleindasein .

    Oder geht es dir darum zu erfahren, wofür ein Forum wie das Musikerboard existiert, damit du hinter einem anhängenden Warum ein Häkchen machen kannst?

    Klicks sind Entscheidungen, richtig? Im Gegensatz zu Amazon ist bei den von dir genannten Portalen der Kauf noch sekundär. Wäre es wahllos und keine beachtenswerte Aktion, hätte Amazon wohl den Klick auf deren Seite 1999 nicht zum Patent angemeldet. Das das Patent abgelaufen ist, ändert nichts an der Tatsache, dass es ein Patent für den Klick gab.
    Artikel

    Botgesteuertes Fakeportal ist sicher subjektiv eine Wettbewerbsverfälschung, was jetzt nicht heissen soll, dass das Leben ein Wettbewerb sei. Andererseits sind die Portale selber für einen vertrauenswürdigen Umgang verantwortlich. Was rückwirkend Schlüsse auf die Qualität des Portals zuließ. Die Täuschung muss nicht des Portals Ursprunges seien, es gibt in der Datenübertragung noch andere potentielle Irrtümer.

    Tips:
    • Wenn du dich mit der Synchronisierung von Datenlieferanten und - abnehmern befasst, wirst du feststellen, dass die einfache Master-Slave Konstellation in den seltensten Fällen ausreicht. Und, nicht jeder Additionsfehler muss ein Bot gewesen seien.
    • Wenn du dich an der Redundanz der sozialen Netzwerke schneidest, dann überleg mal wo und warum Redundanz lebensnotwendig ist.
    • Wenn ich zuviel Uninteressantes geschrieben hab, oder ich nicht schreiben sollte, dann betrachte es als unerwähnt.

    Gruss
     
  7. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    21.03.19
    Beiträge:
    10.662
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.329
    Kekse:
    48.158
    Erstellt: 08.07.18   #7
    Wenn man Web-Portale nutzt, um seine Musik zu verbreiten, dann doch sicher, um seinen Bekanntheitsgrad zu steigern, Aufmerksam erreichen, evtl. auch um Gigs zu bekommen. Was nutzt Dir da ein völlig unbekanntes Portal? Wenn man Leute erreichen will, nutzt man doch wohl die etablierten Plattformen, mit denen man auch die Chance hat, überhaupt jemanden zu erreichen.
    Ausnahme vielleicht, wenn man nur ein bestimmtes Genre anspricht, wo es dann aber auch etablierte Portale gibt, wo genau diese Leute reinschauen. Das scheint mir aber hier nicht der Fall zu sein.
     
  8. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.651
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.315
    Kekse:
    69.618
    Erstellt: 08.07.18   #8
    Sagt dieser Rundfunksender aus den USA: http://wbjb.org/home.php/2017/07/20/warning-numberonemusic-com-is-a-scam/

    Auch diese Seite geht von Betrug aus: https://www.reddit.com/r/Songwriters/comments/6bbhof/does_anybody_have_any_experience_with/

    Auch diese Musikerin denkt an Betrug und verlinkt auf einen Künstler und Labelbetreiber, der derselben Meinung ist: https://deborahmagone.wordpress.com/2014/04/17/number-one-music-a-scam/comment-page-1/
     
  9. birth

    birth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    14.03.19
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    78
    Erstellt: 08.07.18   #9
    jo, bestätigt meinen Eindruck....
     
  10. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.677
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    4.132
    Kekse:
    57.505
    Erstellt: 09.07.18   #10
    "If it sounds too good to be true, it very likely is".
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. birth

    birth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    14.03.19
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    78
    Erstellt: 11.07.18   #11
    jo, es gibt aber tatsächlich auch echte Musiker dort, sogar recht fähige professionelle Musiker auf derm Portal....auch sagen wir "mittelbekante" Künstler, die vlt. eher regional bekannt sind. Die Seiten den über Betrug berichten sind spärlich. Die Sache mit den selbstgenerierten Klicks, also Fake-Plays, kann ich nicht beurteilen....allerdings tatsächlich etwas zu gut eigentlich.

    https://www.numberonemusic.com/stevegibb

    beispiel für einen wohl recht erfolgreichen Musiker...
     
Die Seite wird geladen...