Nutzt jemand die Rick Turner Model 1?

chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
24.07.24
Registriert
18.06.07
Beiträge
9.165
Kekse
114.261
Ort
Tübingen
Eher aus akademischem Interesse:
Besitzt und nutzt jemand aus dem Board eine Rick Turner Model 1? Oder einen Nachbau?

HIntergrund: Mir ist bei einem Fleetwood Mac Video die ungewöhliche Gitarre von Lindsay Buckingham aufgefallen (Wasndasn?) und die Recherche ergab, es ist eine Rick Turner Model 1.
Mir ist diese Gitarre sonst noch nirgends begegnet, daher meine Frage.

Klar es ist nicht alles Tele, Strat, Les Paul, und sonstige bekannteren großvolumigeren Modelle.

Von Brian May's Red Special gibt es ja welche zu kaufen, auch Nachbauten oder Nachempfindungen z.B. auch von Harley Benton aber zur R.T. Model 1 habe ich bisher nichts gefunden.

Die SuFu ergab einen angefangenen Nachbau und einen bemerkenswerten vollendeten Nachbau, sonst ist hier kaum was zu finden.

EDIT:
Ich will so eine Gitarre nicht kaufen, bin mit meinen beiden E- Gitarren (SSS und HH) bestens bedient.
Das ist eher so eine allgemeine Spurensuche, und ich schätze, der Verbreitungsgrad ist eher gering.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 3 Benutzer
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 2 Benutzer
Danke für die Infos.
Zur Gitarre gibt es in Youtube als auch bei Turner Guitars etliche Infos.

Mir ging es aber eher um den Verbreitungsgrad. Und der scheint tatsächlich eher sehr gering zu sein. Es ist eher erstaunlich, dass eine Gitarre, die bei einer nicht ganz unbekannten Gruppe wie Fleetwood Mac gespielt wird, sonst praktisch nirgends auftaucht. Das war der Auslöser meiner Frage.

Ach ja, John Mayer scheint auch eine davon zu haben.
 
Ich hab ihn mit dem Ding auch mal live gesehen und es ist absolut erstaunlich, was er damit alles kann und was die Gitarre alles macht. Aber das liegt natürlich vor allem mal an Buckingham und das ist alles so speziell, dass ich ernste Zweifel habe, ob in meinen unwürdigen Händen das Ergebnis auch nur ein Lichtjahr in die Nähe käme.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
ob in meinen unwürdigen Händen das Ergebnis auch nur ein Lichtjahr in die Nähe käme.
erstens glaube ich, du unterschätzt dich ziemlich, zweitens, sollte es doch stimmen, dann wäre das mit so ziemlich jeder Gitarre so, oder nicht?
sonst praktisch nirgends auftaucht.
hab mal die Preise geguckt, das ging dann von 200€ bis 5000€:engel:, wahrscheinlich sind die "richtigen" Rick Turner `s wohl eher im gehobenem Preissegment angesiedelt. Hinzu kommt, daß der sound doch ziemlich speziell ist. Ich selber könnte mich da schon mit anfreunden, aber wahrscheinlich schreckt die Art der Gitarre viele auch ab:rolleyes:.
 
Das ist im Grunde die eine Gitarre für alles, solange man keinen Metal macht. Ich weiß aber gar nicht, wie es dann nach der Klinkenbuchse weitergehen könnte.
Btw. eins der hässlichsten Instrumente der Galaxie.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ich mag sie. Als ich noch ernsthaft erwogen habe, eine "echte" LP zu erwerben, kam die Model 1 als eine der wenigen Alternativen ins Bild. Mittlerweile friert die Hölle zu, bevor ich mir eine G LP hole (es sei denn, mir fliegt eine GM Signature aus 2001 zu...). Eine Model 1 könnte ich mir grundsätzlich vorstellen - aber nicht mehr zu den mittlerweile aufgerufenen Preisen. Damals hatte man eine Chance für um die 3k. Heute 6, 7, 8, 9k... Die ticken doch alle nicht mehr ganz sauber.
 
Eine Mischung aus Violin-Bass, Chippendale-Kommode und Flux-Kompensator... mir ist das optisch irgendwie "to much".
Was Lindsey Buckingham damit allerdings akustisch macht ist natürlich Kult.
 
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: 2 Benutzer
Er baut für den Besitzer gerade eine zweite mit Singlecoil zwischen Steg und drehbarem Pickup.

Der Besitzer ist Profimusiker (war gerade bei Let's Dance involviert).
 
Peter Steinacher hatte sie vom Besitzer zugeschickt bekommen, so dass er den Hals für die neue exakt kopieren konnte. Dabei hat er dann gleich noch ein Soundfile angefertigt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Junger Mann, darf ich mal nach dem ungefähren Preis fragen? Denn das ist schon geil und - wie Buckingham richtig sagte - alle Gitarre, die man braucht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Ich kann den Preis nur vermuten, weil er die wenigsten Gitarren öffentlich bepreist hat, da oft Kundenaufträge.
Für derartige Einzelstücke legt man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mind. einen mittleren vierstelligen Betrag an.
 
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben