Obertonschaltung an Gitarre

von Moerk, 15.01.07.

  1. Moerk

    Moerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 15.01.07   #1
    Hellas!

    Ich überlege mir momentan, selber eine "moderne" Strat zusammenzubauen und denke auch über Modifikationen nach. Dabei kamm mir (nachdem ich mal das G2.1u gespielt habe), der Gedanke, dass man doch eine Schaltung in die Gitarre bauen könnte, mit der man den Frequenzbereich, auf dem die Obertöne hauptsächlich laufen, regeln könnte.

    Die Schaltung soll in beide Richtungen funktionieren - also einmal als passiver Filter und gleichzeitig als aktiver Boost. Somit könnte man die Gitarre herrlich trocken kriegen, oder viel kontrollierte zum heulen bzw. in die Obertöne umkippen kriegen. Beim G2 von Zoom gibt es beim EQ halt auch diese Möglichkeit und genau die hätte ich gerne als aktive Schaltung für meine Klampfe.

    Jetzt kann ich zwar fasst alles an Platinen zusammenlöten, habe aber keine Ahung, wie man so eine Schaltung entwickelt. Ich weiß nur, dass man für eine passive Blende irgendwie einen Kondensator (für die Frequenz) und einen Widerstand (zum Ausblenden dieser Frequenz) braucht. Zumindest glaube ich das ;)

    Weiß von euch jemand, wie so eine Schaltung aussehen sollte? Hat vielleicht jemand einen Plan oder kann mir eine Skizze machen? Meine privaten Fortbildungskurse per Google haben mir ungefähr genauso viel gebracht wie die Berufsschule (= nichts :D ).

    Ich wäre für jede Antwort sehr dankbar!

    Vielen Dank! :)

    Markus
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 16.01.07   #2
    Um es einfach mal in den aum zu werfen...ich meine doch Steve Vai hat an einer seiner Gitarren (Flo?) zwei so Schalter, wovon einer meine ich auch dafür da ist, die GItarre in den Frequenzen der Obertöne weiterspielen zu lassen, oder es ist nur ein Sustainer, es sind auf jeden Fall 2 Schalter dran, kannst dich ja mal in diese Richtung informieren, vllt steht auf seiner Homepage was!
     
  3. kashmir

    kashmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 16.01.07   #3
    Bin kein Vai Experte, aber er hat definitiv einen Sustainer.

    Meinst du vielleicht einen Treble Booster? Also dass die Höhen geboostet werden so dass es verzerrt?
     
  4. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 16.01.07   #4
    Hmm... hört sich nach einer Out-of-Phase-Schaltung an!? Schau mal in diesen Thread, da gibts Anregungen und Schaltbiler zu u.A. auch Out-of-Phase-Schaltungen:
    https://www.musiker-board.de/vb/technik/36409-lll-lobos-lustige-leitungen.html

    Hab selbst eine Out-Of-Phase-Schaltung aus diesem Thread auf eine Strat umgesetzt... die Töne kippen leichter in die Obertöne etc.

    Hmm... ich hab sowas mal als Fußpedal gesucht, leider erfolglos.

    Greets.
    Ced
     
  5. J-Jo

    J-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    16.08.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Kleinstadt im Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.07   #5
    Hoffe, das ich das hier richtig verstanden habe. Du möchtest, das du einen Schalter an deiner Gitarre umlegst und dass sie dann nur noch die Flagolett oder Obertöne ausgibt, oder ???
    Wenn das der Fall ist, kann ich dir (hoffentlich) Mut machen.
    Und zwar hatte ich letztes Wochenende eine Gitarre in der Hand, bei der das möglich ist. Sie gehört meinem Onkel und er hat sie selber so umgebaut. Ich habe ihn gebeten mal für mich nachzugucken wie er das gemacht hat und ob er mir dann einen Plan dafür geben kann. Wenn das der Fall ist werde ich ihn hier hoffentlich zu Verfügung stellen können.
     
  6. Moerk

    Moerk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 17.01.07   #6
    Danke erstmal euch allen!

    @ J-Jo: So in etwa. Ich wollte eigentlich den Frequenzbereich, in dem die Flagoletts liegen, stufenlos regeln können.

    Ich schau mal auf LLL! Im Prinzip ist es ja nur ein bestimmter Equalizer...
     
Die Seite wird geladen...

mapping