Oktavierer?

von Bellini, 09.08.05.

  1. Bellini

    Bellini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 09.08.05   #1
    Hallo,

    ich habe eine Frage: Ich werde demnächst das "Cavallino Rampante" von Malmsteens "Concerto Suite For Electric Guitar And Orchestra In E Flat Minor"
    mit einer Keyboarderin vorspielen, der das Orchester ersetzt. Es läuft alles wie geschmiert, das Lied bekomm ich auf die Beine gestellt und mit dem 3000-4000 € high-end keyboard denkt man beim hören des Cello-sounds wirklich man hat ein Cello neben sich stehen. Ich hab aber ein Problem und zwar ist die letzte Note des Stückes ein hohes F# aber da ich mit einer alten, 21 bündigen Fender Stratocaster spiele, kann ich unmöglich den 21 Bund um 5 halbtöne "benden".

    Deshalb die Frage, ob es einen Oktavierer gibt, der die Töne auch nach oben Oktavieren kann. Bei den die ich bis jetzt gesehen habe war immer nur die Rede von 1-2 Oktaven tiefer.

    Danke,

    Nicky
     
  2. Game-Over

    Game-Over Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.05
    Zuletzt hier:
    22.09.12
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 09.08.05   #2
    Schau dir mal den hier an. Mit dem müsste sowas möglich sein.

    Grüße

    Erik :cool:
     
  3. Bellini

    Bellini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 09.08.05   #3
    Wow das ging ja sauschnell... :)

    DANKE!
     
  4. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 09.08.05   #4
    Spielt Malmsteen nicht auch ne Strat mit 21 Bünden ?
     
  5. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 09.08.05   #5
    Hier war irgendwann mal davon die Rede, die Polepieces (kein Witz jetzt, das habe ich tatsächlich vor einigen Monaten in diesem Forum so gelesen!) als Frets zu mißbrauchen.
     
  6. Game-Over

    Game-Over Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.05
    Zuletzt hier:
    22.09.12
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 09.08.05   #6
    Tja, war gerade ganz zufällig in der Nähe ;) Positivie Bewertungen sind schön :great: (der Button unter dem Nick :) )
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 09.08.05   #7

    Der Neck-PU bei einer 21/22 buendigen Gitarre liegt mit den Polepieces dort, wo der 24. Bund liegen wuerde (perfekte Lage, weil sich dort ein natuerlicher Oberton befindet).

    D.h. dort haettest du etwa ein E (wahrscheinlich etwas tiefer), man muesst dann "nur" noch 2 Buende dehnen, wobei da die meisten PUs nciht fuer geeignet sind (um mal den Ton zu halten, oder leicht zu dehen... das geht).



    EDIT: ich habe das gerade mal probiert.... und bin bis zum G-Hochgekommen.. . dabei war ich aber auch schon fast bei der D-Saite, und wirkloch fluessig ziehen lies sich das nicht.... vielleicht mit etwas mehr Uebung :)
     
  8. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 09.08.05   #8
    Versuch's mal mit einem Bottleneck, damit könntest Du den Ton vielleicht noch bekommen, müsstest dann halt gucken wo der ungeföhr liegt.
     
  9. KaosGod

    KaosGod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 09.08.05   #9
    das GT-8 hat n Pedal bend :o
     
  10. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 09.08.05   #10
    oder digitech whammy
     
  11. Bellini

    Bellini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 09.08.05   #11
    Ja, Malmsteen spielt eine 21 Fret deshalb wundert es mich ja. Aber als "climax" des stücks ist als letzte Note ein F#. Ich probier das gerade mit meinen Standart Fender Tonbnehmern aus und es funktioniert aber ich kann halt nicht benden weil die polepices einfach zu klein sind. Ich bestell mir gerade zufällig den Malmsteen Pick-up, aber bei dem ist das gleiche Problem.

    :/
     
  12. Bellini

    Bellini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 09.08.05   #12
    Problem ist halt, dass ich nach dem Shred-Part nicht schnell eine Flasche rausholen kann.
     
  13. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 09.08.05   #13
    Hab mich früher auch immer gewundert wie Malmsteen diese hohen Töne mit ner 21 Bündigen spielt. Er machts aber wirklich mit Bendings!!! Allerdings hat er als 1st E auch ne 008er und ist auf Eb gestimmt.

    Pablo
     
  14. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 09.08.05   #14
    ach du scheiße, das muss sich ja labrig spielen:er_what:

    das mit den polepieces als fred is mal ne interessante idee. muss man erstma drauf kommen.
     
  15. Bellini

    Bellini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 09.08.05   #15

    erm.... ich hab sie auch in Eb gestimmt und so nebenbei macht das alles noch schwieriger weil ich ja einen hohen Ton spielen muss und somit das runterstimmen nicht viel hilft. :/

    Und ich hab auch 8er saiten, Problem ist aber dass ich den Ton beinahe hinbekomme aber bei ein wenig "weiterbenden" reisst die Saite sofort. ~~
     
  16. Bellini

    Bellini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 09.08.05   #16

    Ja, Vorteil ist aber dass du Vibrator hinbekommst die fast die gleiche Wirkung
    wie das benutzen des Tremolo hebels haben. Und gerade die Tremolo systeme von den alten Fender Stratocastern sind nicht 100% verstimungsfrei.
     
  17. BiFi

    BiFi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.05
    Zuletzt hier:
    22.05.06
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 10.08.05   #17
    Kannste ja versuchen mit ner 8er Saite hochzustimmen
     
Die Seite wird geladen...

mapping