Old School deathmetal Lieder

von Klobuerste91, 19.02.08.

  1. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 19.02.08   #1
    Ich suche ein paar Old School deathmetal Lieder, da ich meine "deathmetalfähigkeiten"(wenn man das so nennen darf:)) erweitern will. Damit ich coolere Riffs zu machen, wollte ich mir da ein paar Ideen holen. Ist ja nicht so das ich keine Old School deathmetalbands kenne, aber ich suche ein paar Lieder die so quasi den Deathmetal verkörpern damit man halt lernt was den deathmetal ausmacht.;) Also nicht nur verminderte Quinten usw. Mit Old School deathmetal meine ich Morbid Angel, massacra oder die alten Cannibal corpse. Die Lieder sollten aber nicht nur Powerchordgeschrammel sein, aber auch kein technical deathmetal. Also ruhig schon etwas anspruchsvoller. Ich freue mich über jegliche Vorschläge.

    Gruß Klobuerste91
     
  2. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 19.02.08   #2
    Dismember - Like An Everflowing Stream oder Indecent And Obscene
    Grave - Into The Grave oder Soulless
    Entombed - Left Hand Path
    Unleashed - Where No Life Dwells

    Das sollte schon mal einiges an coolen Riffs für schwedischen Old School Death liefern.
     
  3. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 19.02.08   #3
    jo mir fiele da noch corporal jigsore quandary von carcass ein.....der rhytmus bei dem jeder mit muss^^.....
     
  4. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 19.02.08   #4
    is jetzt nicht unbedingt death metal aber oldschool xD

    fand immer bathory ~ born für burning recht geil

    ansonsten schau dir ma hokum an
    die ham ne recht gute wertung inner gitarre und bass bekommen
     
  5. zakk93

    zakk93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Schauenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    428
    Erstellt: 19.02.08   #5
    Death - Crystal Mountain

    Ist sehr cool und macht mörderspaß das zu spielen ;)
     
  6. AMC

    AMC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    667
    Erstellt: 19.02.08   #6
    massacre ~ die gesamte from beyond
    carcass ~ heartwork (album...mindestens)
    necrophagia ~ cannibal holocaust
    krabathor ~ orthodox
    konkhra ~ spit or swallow/necrosphere
    pungent stench ~ sputter supper/true life
    irgendwas von asphyx...und wenn bissl doom zwischendurch nich stört, kannste dir ja mal coffins anhören
     
  7. Antagonism

    Antagonism Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    31.01.12
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Schwabenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    368
    Erstellt: 19.02.08   #7
    hier gehts doch um oldschool;)

    btt:

    death - pull the plug
    asphyx - wasteland of terror
    ripping corpse sachen
    autopsy zeug
    morgoth
    entombed von der left hand path und der clandestine
    pestilence - consuming impulse (die scheibe)
     
  8. MortisIncubus

    MortisIncubus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 19.02.08   #8
    Alte Obituary Songs...

    Carcass - Exhume To Consume
     
  9. AlexiDime

    AlexiDime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    2.360
    Erstellt: 20.02.08   #9
    wenn wir schon beim thema death metal lieder sind hab ich auch dazu gleich noch ne frage, war vorgestern auf nem dismember konzert und mir ist aufgefallen, dass sie nicht nur powerchords ala:
    ---
    ---
    ---
    -5-
    -5-
    -3-

    und

    ---
    ---
    ---
    ---
    -4-
    -4-
    spielen sondern auch noch andere griffe machn, sieht fast aus wie ein umgekehrter powerchord :-S
    also so etwa (eine der 2 varianten)
    ----------
    ----------
    ----------
    -3-----2--
    -3-----3--
    -5-----5--

    ich hab sonst immer total auf gehör gespielt und mich ziemlich wenig mit theorie befasst, jetzt hoff ich dass mir jemand von euch helfen kann und ev. auch sagen könnte welche skalen meist bei bands wie dismember, carcass, usw verwendet werden. kann mir das aus den tabs nicht so gaanz erschließen und die sufu hat mir diesbezüglich auch nicht weiterhelfen können. :-(

    gruß AlexiDime
     
  10. zerre

    zerre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    8.11.15
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Am Nabel der Welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 20.02.08   #10
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 20.02.08   #11
    Mit den ersten 2-3 Platten von Death, Obituary, Morbid Angel und Carcass bist Du bestens bedient. Und dazu evtl. noch Celtic Frost wenn's schon richtig "old school" sein soll, die waren die allerersten mit Death/Black Metal wie wir es heute kennen.
     
  12. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 20.02.08   #12
    Eigentlich hast du dir deine Frage doch schon beantwortet^^Einfach ein paar Lieder von den genannten Bands hören..
    Also ich würde
    evtl Cannibal Corpses Hatchet to the Head vorschlagen..Ist ganz Death finde ich;)
     
  13. MortisIncubus

    MortisIncubus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 20.02.08   #13
    Also ich habe letztens mit nem Kumpel gequatscht, der (für meine Begriffe) enorm theoretische Ahnung von Musik hat und selber Prog Metal komponiert und spielt und er meinte, dass im Death Metal oft keine richtigen Skalen, sondern abgeänderte Varianten mit oft dissonanten Tönen verwendet werden. Deswegen ist es öfters auch nich so leicht, nur mit Theorie ein passendes Soli, oder ne Laufumkehrung zu schreiben.
    Würde mich aber auch mal interessieren.
     
  14. BlackMetal!!!!!!

    BlackMetal!!!!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 20.02.08   #14
    Dark Millennium - Diana read peace
    das ganze album ist sehr old school und verdammt cool!
     
  15. AlexiDime

    AlexiDime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    2.360
    Erstellt: 20.02.08   #15

    bin ich aber froh, dass ich diesbezüglich nicht der einzige bin. ich schau da einfach nicht so durch. nachspielen kann ich die sachn ja, das ist nicht das problem aber ich würd halt gern wissn was da wirklich gespielt wird, irgendwelche zusammenhänge muss es ja geben :D
     
  16. MortisIncubus

    MortisIncubus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 21.02.08   #16
    Jo, meistens sieht das Solo Composing bei mir und meinem Gitarrenmensch auch so aus, das man das Grundriff bzw. die Gegengitarre nimmt und bissl rumbeppelt, bis man was hat was passt. So kommt man glaub ich schneller auf tolle Ideen, die auch nich gezwungen klingen, sondern wirklich aus dem was man gerne hätte. ;)
     
  17. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 21.02.08   #17
    Um eindeutig sagen zu können, um was es sich hier handelt, sollte man natürlich wissen, was fürn Tuning die Jungs spielen.

    Bei Drop C wäre der linke nen As Sus4, der rechte ein As Dur. Grundton ist auf der A-Saite.

    Bei komplett D wäre der linke ein Es-Dur mit Terz im Bass, der rechte wäre ein verkürzter Es maj7. Grundton wäre in dem Fall auf der D-Saite.

    Bei komplett D wären wir halt nen Ton tiefer, also Des-Dur bzw. Des maj7.

    Man kann die Dinger natürlich auch anders interpretieren, aber das hier wäre wohl die gängigste Deutung.

    Ich würde sowas jetzt nicht unbedingt als feste Griffe lernen. Bei Bedarf kann man sich solche Dinger aus Arpeggios bzw. Skalen herleiten. Im Zweifelsfalle wird hier einfach das gute alte Metal-Prinzip angewandt, einen Grundton liegenzulassen und die Töne darüber zu variieren. So ähnlich wie in den ganzen Metalcore-Nummern, die alle irgendwie so funktionieren:


    ---------------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------
    -------2-----3-----5------------------------------------
    -0-----0-----0-----0------------------------------------

    Ihr wisst schon, was ich meine... ;)
     
  18. AlexiDime

    AlexiDime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    2.360
    Erstellt: 21.02.08   #18
    @ Blue Gator:

    so viel ich weiß und wenn mich meine ohren auch nicht getäuscht habene waren sie voll auf C gestimmt, also 2 töne tiefer.
    zu den griffn die ich oben hingeschrieben hab, wollt ich nur rausfindn ob die gängig sind oder wie die wirklich gehn, war zwar erste reihe direkt form gitarristen aber irgndwie hat de immer die ganze pranke so gehaltn dass ich schwer erkannt hab wo er genau greift ^^
    trotzdem danke für deine hilfe... werd jetzt noch weitere tabs raussuchn und mal schaun ob ich rausfind was der da immer gespielt hat (schade eben dass es nicht so viele tabs von dismember gibt :( )
     
  19. -Fredde-

    -Fredde- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.08   #19
    Kann da nur
    The black Daliah Murder empfehlen!
    Sind zwar keine old school band, aber die riffs orientieren sich stark an carcass etc.

    anspielttipps:
    Closed Casket Requiem
    Funeral Thirst
    Apex
     
  20. Julz001

    Julz001 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    9.05.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.08   #20
    Disgorge
    Incubus - Bejond the Unkown (heißen heute Opproborium)
    Cannibal Corpse - Eaten Back To Life
    Sinister - Hate
    Melavolent Creation - Stillborn
    Death - Scream Bloody Gore
    ..
    .
    .
    usw.

    für mich ist das Oldscool, weil das damals, so um 1994 mit 10 Jahren, meine ersten gekauften Death-Metal CD´s waren :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping