On-Ear/Kapselgehörschutz für Musiker?

von Dark, 11.07.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.011
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 11.07.18   #1
    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einem guten, passiven On-Ear Gehörschutz. "Gut" bedeutet in dem Fall: gute Schalldämmung, bei gleichzeitigiem Erhalt des Frequenzspektrums (jedenfalls annähernd wie z.B. bei den angepassten Elacin ER).
    Bisher besitze ich von Vic Virth die DB22, welche zwar gut dämmen, aber das nicht sehr gleichmäßig.
    Ansonsten habe ich nur noch die UVEX K1 Ear Protector gefunden. Gibt es denn sonst wirklich nichts für Musiker? Auf Kopfhörer mit Treibern würde ich nicht gerne zurückgreifen müssen.

    e: Ich glaube die korrekte Bezeichnung müsste "Over-Ear" statt "On-Ear" sein.
     
  2. Dark

    Dark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.011
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 12.07.18   #2
    Die Resonanz hier spiegelt die Ergebnisse meiner Suche wider, schade :)
     
  3. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    19.07.18
    Beiträge:
    9.943
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.972
    Kekse:
    44.548
    Erstellt: 17.07.18 um 21:57 Uhr   #3
    Warum willst du denn solch einen geschlossenen Gehörschutz haben? BTW: wo willst du den überhaupt einsetzen? Als Musiker auf der Bühne? Als Besucher eines Konzertes?
    Was spricht gegen eine in-ear Lösung? Sehr gute Produkte bietet hier Hearsafe an. Ich würde - solange es nicht nur um gelegentlichen Einsatz ankommt - auf angepasste Lösungen gehen. Auch der Besuch beim Hörgeräteakustiker für eine Beratung wäre durchaus mal eine Überlegung, die ich nutzen würde.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Dark

    Dark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.011
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 19.07.18 um 23:14 Uhr   #4
    Einen angepassten Gehörschutz von Elacin besitze ich bereits, auch wenn da meine Ohren mittlerweile etwas "rausgewachsen" sind und ich mir einen neuen anpassen lassen müsste (und das wohl auch bald machen werde).

    Einsatzgebiet ist hauptsächlich der Proberaum. Ich finde es nur etwas angenehmer einen Schutz komplett um die Ohren zu haben und nichts ins Ohr stecken zu müssen. Aber eine solche Lösung scheint es nicht für Musiker zu geben, weswegen ich wohl auf ein neues paar Elacin zurückgreifen werde. Dieses mal wahrscheinlich die Variante, die die komplette Ohrmuschel ausfüllt.
    Danke für die Hilfe :)
     
Die Seite wird geladen...