One Two Three

von Lucilius, 24.06.07.

  1. Lucilius

    Lucilius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 24.06.07   #1
    Hallo ihr alle,

    habe mich eben in dem festen und ernsten Vorhaben hingesetzt, einen melancholischen Popsong zu schreiben. Ich bin aber ein wenig abgeschwenkt und was herauskam, ist Folgendes:

    (wahrscheinlich ein standardmäßiger irischer Folksong, vom Musikalischen her denke ich. Es sei denn, ihr seid anderer Meinung...?!)

    working class habit rules his life
    no will to think the things through
    one fateful day oh he betrayed his wife
    no chance to stop things that grew

    as time goes by and hair becomes grey
    no thóught on those minutes of fun
    greyhaired woman turns up to say
    hey guy now this is your son

    masculine habit supérsedes the truth
    senior goes quickly to bed
    while junior plays loudly without any ruth
    this is what the ghosts to him said [sic!]

    one two three
    set us free
    one two three
    can't you see
    one two three
    where you'll be

    three two one
    he's your son
    three two one
    on the run
    three two one
    face the sun

    it was quite funny when mum went back home
    by counting she found out the mess
    at the increased number of children she foamed
    due to violénce he confessed

    one two three
    don't you see
    one two three
    i'm so wee
    one two three
    oh it's he

    three two one
    he's my son
    three two one
    all along
    three two one
    ain't it fun

    ending is open of this tiny tale
    imagine what it perhaps could be
    but always think twice before someone you nail
    cause what comes out can be your banshee

    one two three
    hey it's me
    one two three
    can't you see
    one two three
    down (on) your knee

    three two one
    here i come
    three two one
    now you're done
    three two one
    ain't it fun


    Soviel also zum Thema melancholischer Popsong... :D
     
  2. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 24.06.07   #2
    Liest sich ganz interessant, bin mal gespannt darauf, es zu hören ;)
     
  3. Lucilius

    Lucilius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 24.06.07   #3
    Ja die Melodie steht schon... nur der Rest noch nicht.... :-)
     
  4. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 24.06.07   #4
    find ich von der idee her witzig und kann ich mir auch gut als irish folk song vorstellen,....

    allerdings drehst du in den strophen die englische wortstellung teilweise so dermaßen durch den fleischwolf, dass es nach unten hin anfängt seeehr holprig zu klingen :o
    also bei der zeile , wo du [sic] dahintergeschrieben hast, fand ich noch man kann es so lassen, aber unten wirds dann doch zu viel...
    weiß jetzt nicht ob ich dir das reinschreiben soll? würden halt ein paar reime dabei draufgehen.
     
  5. Lucilius

    Lucilius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 24.06.07   #5
    Ja am Ende ließ die Konzentration anscheinend nach. Wenn du Vorschläge hast, die das Reimschema beibehalten, wär ich seeeeehr dankbar :-)

    (eigentlich hasse ich Reimschemata, aber bei dem Lied isses nun irgendwie so gekommen) ;-)
     
  6. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 24.06.07   #6
    working class habit rules his life
    habits rule his life
    no will to think the things through
    -the
    one fateful day oh he betrayed his wife
    no chance to stop things that grew

    as time goes by and hair becomes grey
    -becomes+turns (to)
    no thóught on those minutes of fun
    greyhaired woman turns up to say
    hey guy now this is your son
    -guy+man

    masculine habit supérsedes the truth
    senior goes quickly to bed
    while junior plays loudly without any ruth
    this is what the ghosts to him said [sic!]
    hier is mir schonmal nix besseres eingefallen, das is aber noch grenzwertig akzeptabel, also man will zwar das quickly eigentlich hinten stehen haben, aber es kling fast ein bisschen fake-irisch, das da dazwischenzuklemmen :D

    one two three
    set us free
    one two three
    can't you see
    one two three
    where you'll be

    three two one
    he's your son
    three two one
    on the run
    three two one
    face the sun

    it was quite funny when mum went back home
    got back home
    by counting she found out the mess
    counting the kids she discovered the mess
    at the increased number of children she foamed
    due to violénce he confessed
    she threatened with violence and he confessed:

    one two three
    don't you see
    one two three
    i'm so wee
    one two three
    oh it's he
    oh it's he is auch eigentlich falsch aber mir fällt auch nix besseres ein

    three two one
    he's my son
    three two one
    all along
    three two one
    ain't it fun



    ending is open of this tiny tale
    imagine what it perhaps could be
    but always think twice before someone you nail
    cause what comes out can be your banshee

    also das habbich irgendwie nur durch complete rephrase hingekriegt :o

    this tiny tale has an open ending
    imagine what might might have happened
    and remember to think before banging
    you might be the one who's fooled in the end/
    the laugh might be on you in the end



    one two three
    hey it's me
    one two three
    can't you see
    one two three
    down (on) your knee

    three two one
    here i come
    three two one
    now you're done
    three two one
    ain't it fun
     
  7. Lucilius

    Lucilius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 24.06.07   #7
    hey, erstmal vielen Dank für die Anmerkungen, einige sind ja wirklich guuuuuuuut. Natürlich kannst du nicht riechen, wie das Ganze nachher im gesungenen Zustand aussehen soll - einiger der Vorschläge sind zwar gut, passen aber von der Silbenzahl her nicht. Ich gehe das mal durch:

    Problem ist die SIlbenzahl, die schon gleich bleiben sollte, eher noch einen mehr als im ersten Vers. Aber du hast recht, habits ist besser im Plural: Also vllt "working class habits use to rule his life". Ist auch gut mit der Silbenzahl...

    Dann isses eine Silbe zu wenig... klar heißts to think things through. Aber irgendwie wusste ich nich, wie ich da noch eine Silbe reinbauen kann...

    turns to gefällt mir auch besser. also "as time goes by and the/his hair turns to grey"

    :great:
    Was mir grade einfällt: man könnte doch auch einfach sagen "senior quickly goes to bed". Is sogar grammatisch richtig, richtig?
    Wenn jemand ne Idee hat für den "ruth"-Vers, meinetwegen auch mit anderem inhalt, das wär schön^^ Ich finde, das is nich so dolle...
    "ghosts to him said", finde ich, kann man so lassen...

    :great:

    Hm, nate dein Vorschlag is a bissl zu lang. Wie wär's mit "by counting she discovered the mess". An dem "by" hänge ich irgendwie...

    Wäre schöner, stimmt. Aber die Silbenzahl sollte so um und bei neun liegen...

    Ja - geht aber gelegentlich auch anders, oder? Gibt's nicht anstatt "you and me" auch "you and I"? Hmm okay, hier steht noch ein "is" mit dabei...
    Aber ich sehe gerade, es ist von höchster Stelle gerechtfertigt.:
    "Margaret (embracing Faust): It's he! It's he! Where's all my misery?(...)" ;) look it up, scroll down, be enlightened :D:D

    hehe, schon mal nicht schlecht^^. Nur die Silben!! Die Silben!
    verhallend, aus dem Hintergrund: Die Silben!!

    :screwy:
     
  8. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 24.06.07   #8
    unwilling to think things through?
    oke, dann mach das so,,,,,warum hängst du an dem "by"? :D


    threatened with violence he confessed <---9 silben :D


    dann füg aber auch noch ein paar thou und thee ein ;)


    10-8-10-9, das is doch alles um die 9 :D
    wenn du "has an" zu "hasn" verschleifst hast du in der ersten zeile 9....
    aus der nexten zeile machmer
    just imagine what might have happened

    und bei der nächsten

    remember to think before banging....auch 9
     
  9. Lucilius

    Lucilius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 24.06.07   #9
    wow das ging ja fix, vielen Dank!!! :great:

    wohl besser not willing, weil unwilling anscheinend widerwillig heißt...die spinnen, die Briten. Aber not willing is good. "not willing to think things through"

    Hach ich bin Altphilologe und das erinnert mich immer so an Gerundiums-Konstruktionen im Lateinischen.... :D:D:D

    Danke, richtig. Ich stand auf der Leitung...

    Ja nee, ich wollts net übertreiben! :D:D

    Hmm was die Silbenzahl angeht hast du recht, würde sogar teilweise gehen. Was mir nur grade einfiel, oh Wunder: Der letzte Chorus is ja quasi die wörtl. Rede von der Banshee, das heißt, dass die gute Frau auch noch irgendwo auftauchen muss, richtig? Oder wir brauchen nen neuen Endchorus...
    Ich gestehe, ein wenig hänge ich an dieser verdrehten Wortstellung. klingt fürchterlich archaisch, aber irgendwie auch gut, oder??? Oder is das komplett falsch? natives an die Front.... also ich meine Native speakers, keine Indianer oder so... und Front natürlich rein metaphorisch... :D
     
  10. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 24.06.07   #10
    lässt sich eigentlich beides sowohl als "will nicht" als auch als "widerwillig" lesen, je nach kontext ,,,,zumindest fallen mir grade für beides entsprechende beispiele ein,,,,aber klar, not willing passt auf jeden fall auch.


    hm...nee...sorry....das klingt,,,wie soll ich sagen,,,,es klingt unenglisch, und das führt zu zwei möglichen schlussfolgerungen wenn man es hört
    a) der hat das mit aller macht versucht in sein reimschema reinzupressen weil ers anders nicht gepackt hat
    b) (besonders falls man dem sänger einen leichten akzent anhört) der spricht wie yoda, kanns wohl nicht besser

    das mein ich nich bös und ich bin mir über dein dilemma im klaren, ich häng auch immer an meinen lyrics, wenn ich sie mal hab:D
     
  11. Lucilius

    Lucilius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 24.06.07   #11
    Begonnen der Angriff der Klongrieger hat! :D

    Aber es freut mich, dass du mich verstehst. Habe gerade ein wenig gegrübelt, und siehe da:

    "there is an open ending for this tiny tale
    imagine what it could perhaps be
    but always think twice before you randomly nail
    cause what comes out can be your banshee"

    better? :D
     
  12. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 24.06.07   #12
    ich trau es mich kaum zu sagen :D schlechter :o
    jetzt ist wirklich alles komplett verdreht und verkehrt

    edit: wadde mal...wie kann man das denn nu geschickt drehen,,,

    we don't know the ending of this tiny tale
    i won't tell you the ending of this tiny tale

    imagine yourself what it might be
     
  13. Lucilius

    Lucilius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 24.06.07   #13
    Argh! :p

    Vertage auf morgen. Bin offen für Vorschläge :-)
     
  14. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 24.06.07   #14
    jetzt warst du zu schnell,,,,ich hab oben nochmal vorschläge rein editiert für die ersten beiden zeilen zumindest....ich bin aber dafür, dass du das nail rauswirfst, und am besten noch das banshee :D
    banshee ist ein wort mit dem die meisten eh nix anfangen können, und das eine zeile nach nem wort, das total low key ist,,,und da diese reime dir deine satzstellungen irgendwie total durcheinanderbringen :D
     
  15. Lucilius

    Lucilius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 25.06.07   #15
    Ahhh ja die beiden Vorschläge von dir sind ja schon mal nicht schlecht. Dann könnte man rein vom Reim her das nail drinlassen, aber von der Wortstellung her nicht, richtig?
    Banshee und to nail beißt sich tatsächlich. Aber vielleicht ist das ja grad mal toll?! Oder eben auch nicht. Wenn die Banshee rausfällt, brauch ich aber einen neuen letzten Chorus, remember?
    Vielleicht bei der letzten Strophe einfach noch mal von null anfangen... :p
     
  16. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 25.06.07   #16
    Vorschlag hab:
    ending is open of this tiny tale
    imagine what it perhaps could be
    but always think twice otherwise you´ll fail
    end up ´tween the devil and the deep blue sea
     
  17. Lucilius

    Lucilius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 25.06.07   #17
    Ist ja bemerkenswert, x-Riff, dass du meine Wortverdrehung im ersten Vers so übernimmst? Findest du sie am Ende gar gut?? :p

    Der Vorschlag gefällt mir, und wenn man das deep blue rauslässt, passts sogar :-).
    Nur fehlt jetzt ein wenig die Begründung, worüber man lieber zweimal nachdenken soll, oder? Oder meint ihr, das geht so?
     
  18. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 25.06.07   #18
    Ach menno, ich meinte natürlich:
    we don't know the ending of this tiny tale
    imagine yourself what it might be
    but always think twice otherwise you´ll fail
    end up ´tween the devil and the deep blue sea

    Das ist das Elend mit diesen langen Postings - aber stimmt ja *fluch und stammel*
    Also: Übernahme Vorschlag nate für die ersten beiden Zeilen ...
    Äh - das wird schwierig, to be between the devil and the deep blue sea ist nämlich ne Redewendung und heißt sowas wie: zwischen Baum und Borke stehen - also in Schwierigkeiten geraten, in eine Situation geraten, wo alle Möglichkeiten eigentlich negativ sind so wie die Wahl zwischen Pest und Cholera zu haben ...
    Wenn es der Silben zuviel sind, dann:
    we don't know the ending of this tiny tale
    imagine yourself what it might be
    but always think twice otherwise you´ll fall
    ´tween the devil and the deep blue sea
    Na ja - ne Begründung hast Du im eigentlichen Sinne vorher auch nicht gemacht.
    Was Du geschrieben hast, hieß ja in etwa: Man soll zweimal nachdenken, bevor man eine Person festnagelt, denn es könnte sein, dass es ein Bungee ist oder so ähnlich. Also eher ein Bild für: Wenn Du diese Geschichte gehört hast, dann ziehe die Lehre daraus, dass Du zweimal nachdenken sollst, damit Du nicht in Schwierigkeiten gerätst.

    Darauf läuft es bei meinem Vorschlag ja auch hinaus.

    Aber vielleicht fällt einem ja noch was tolleres ein und so.
     
  19. Lucilius

    Lucilius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 25.06.07   #19
    aah ja, das wusste ich natürlich nicht :D

    Okay, nu passts. Imagine mit Reflexivpronomen geht allerdings net, das ist nur im Deutschen so "sich etwas vorstellen", der Engländer konstruiert das net mit yourself etc. ;)
    Also kleines Füllwort einfügen: "imagine now what it might be"
    So ähnlich, ja... die, ähem, übertragene Bedeutung von "jemanden nageln" ist dir klar, oder? :D:D

    Maybe. Aber ich finds so schon ganz gut. Auch wenn das Nageln nun herausgefallen ist... aber dann isses wenigstens FSK 6 :D
     
  20. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 25.06.07   #20
    Kann sein, dass es der Engländer so macht. Der Vorschlag ist ja nicht von mir, sondern von einem Ami. :D
    Äh - Jesus? :D

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping