Optischer Klick im Recording Gruppenaufnahme

Fastel
Fastel
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
11.04.04
Beiträge
6.378
Kekse
20.641
Ort
Tranquility Base
Hi,
ich würde aus verschiedenen Gründen gerne akustische eine Aufnahme auf Klick machen ohne Kopfhörer. Wie ist das mit einem optischen Klick? Ich brauche 4-5 Leute, die den gleichen optischen Klick haben. Am besten direkt bei sich auf dem Notenpult. Allerdings dann eben für 4-5 Leute absolut synchron. Wenn sich das jetzt noch mit "der" DAW verbinden ließe... gibt es so etwas? Ansatzweise?

Traum: Jeder Musiker hat seine Blinkelampe auf dem Notenpult. Mischer drückt auf Aufnahme und alle 5 Blinkelanpen geben syncron untereinander und mit der DAW den Puls vor.

Einen Gruppenwirksamen optischen Click habe ich noch nicht gefunden. Also eine Blinkelampe, die man dann ggf. in der Mitte des Raumes positionieren kann. Mein kleines Korg kann zwar blinken, aber das ist einfach nicht mehr sichtbar, wenn mehrere Leute das sehen sollen. Und das "aus dem Augenwinkel" zu sehen könnte schlicht nicht ausreichen.

Gibt es da in der Recodringwelt irgenwas, was ich mir mal ansehen sollte? Oder eine App, die sich mit den Handys der Mitmusiker zu diesem Zweck synchronisieren kann?
 
Eigenschaft
 
frankpaush
frankpaush
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
02.08.07
Beiträge
6.417
Kekse
50.406
Ort
Hannover
Gibt es da in der Recodringwelt irgenwas, was ich mir mal ansehen sollte?
...ja ;). Bist du sicher, dass ein optischer Click überhaupt sinnvoll wahrnehmbar ist? Ich habe so aus meiner persönlichen Wahrnehmung eher den Eindruck, dass sich sehr schlecht ein Abgleich mit dem eigenen Spieltempo realisieren lässt, weil die Umsetzung von Optik zu Akustik zumindest nicht dem entspricht, was Menschen wirklich gut können. Allein schon der Umstand, dass Lichtwahrnehmung nicht "nachhallfrei" auf der Netzhaut funktioniert, dürfte da ein physisches Hindernis darstellen ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
frankpaush
frankpaush
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
02.08.07
Beiträge
6.417
Kekse
50.406
Ort
Hannover
Okay? Zum Beispiel?
War ja eine Zwinkerantwort, das "ja", und bezog sich darauf, warum es das vermutlich NICHT gibt. Unsere Optik ist wesentlich träger in der Wahrnehmung als unsere Ohren (weshalb wir ja ab einer gewissen Frequenz-Schwelle gar keine Einzelbilder unterscheiden können. Genau dieser Umstand dürfte eine exakte Orientierung an einem Licht-Click sehr erschweren. Auch bei geringeren Frequenzen "sieht" unsere Netzhaut Lichtimpulse länger, als sie andauern/abgegeben werden. Dazu kommt noch, dass nach meiner Kenntnis die "Nachhalldauer" auf der Netzhaut mit dem Alter zunimmt und eh schon individuell verschieden ist. Alles wenig hilfreich für dieses Einsatzgebiet ...
 
Hooray
Hooray
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
30.03.06
Beiträge
598
Kekse
804
Ort
Bammental
Wenn ich das lese, dann frage ich mich:
wie kann das Setting aussehen?
Warum ohne Kopfhörer?
Dann kann es eigentlich nur um eine Aufnahme ohne Backing gehen (denn das würde ja den Rhythmus vorgeben, auch wenn es über Lautsprecher käme). Es soll also im stillen Raum alles auf einmal aufgenommen werden - Stimmen, Instrumente usw.

Warum nimmst du nicht einen Dirigenten?

Oder soll die Aufnahme später auf eine andere aufgesetzt werden (und muss daher tempogenau sein...)? Dann könnte der Dirigent (als einziger) mit Klick auf Ohrhörer (oder mit optischem Klick aus seinem Smartfon...?) ausgestattet werden...?!?
Oder sitzen die Leute räumlich getrennt?
 
TomBom
TomBom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
03.10.06
Beiträge
772
Kekse
2.552
Ort
Koblenz
Kennst Du das System von Soundbrenner? Das gibt den Klick optisch und über Vibration aus.

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
M
Mister Spock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
21.05.21
Beiträge
104
Kekse
0
Also eine Blinkelampe, die man dann ggf. in der Mitte des Raumes positionieren kann. Mein kleines Korg kann zwar blinken, aber das ist einfach nicht mehr sichtbar, wenn mehrere Leute das sehen sollen.
Man könnte sicher eine lichtstarke und reaktionsschnelle Lampe bauen, die sich von irgendwas, z.B. einem Midi-Timecode triggern lässt. Aber wenn die Leute schon in einem Raum versammelt sind, warum nimmst du dann keinen Dirigenten?

Wie die anderen schon sagten, auf einen optischen Blitz zusammenspielen stelle ich mir schwierig vor. Bei einem Dirigenten, der sich kontinuierlich bewegt, kann man den richtigen Zeitpunkt vorausahnen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.769
Kekse
22.158
Stroboskop?
 
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
Calmar
Calmar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
16.09.10
Beiträge
387
Kekse
3.286
Ort
Black Forest
Hey Fastel,

ich hatte auch Mal die Frage nach rein optischen Timing-Infos "für Alle". Das ist schon ein paar Jährchen her und gelöst habe ich es mit dem VST-Plugin "Big-Clock". Das kann allerlei Zeit-Infos anzeigen. Hier: https://www.kvraudio.com/product/big-clock-by-insert-piz-here.
Spontan habe ich keine Download-Quelle mehr gefunden, die ehemals bekannten sind versiegt.

Umsetzung: Unter Windows den Desktop auf einen zweiten Monitor erweitert und dort das laufende Big-Clock-VST hingeschoben und für alle gut sichtbar ausgerichtet. In Ableton Live gibt es die Option, dass aufgerufene VST-Fenster nicht automatisch geschlossen werden, daher ist es dauerhaft stehengeblieben. Für andere DAWs bin ich da überfragt.

Vielleicht kommen für die grundsätzliche Variante "Zweiter Monitor mit erweitertem Desktop als Info-Anzeige für Alle" noch Ideen, was für "Teile" sich da für die entsprechende Information hinschieben lassen. Andere vergleichbare VSTs? Interne DAW-Anzeigen?
 
frankpaush
frankpaush
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
02.08.07
Beiträge
6.417
Kekse
50.406
Ort
Hannover
Zuletzt bearbeitet:
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.769
Kekse
22.158
...aber ging es da auch um Click? Sowas wie von dir genannt ist ja eher als Orientierung für Parts oder sowas gedacht, oder?

Ja schon... sah außerdem schon für damalige Verhältnisse beschissen aus und ist 32-bit-only.

Dann schon eher das Blinker-VST.


... wenn ich den OP richtig verstehe, geht es ja um "Aufnahme", also müsste das dann eins sein, dass irgendwie mit dem Zeitverlauf einer DAW synchronisierbar ist. Da landet man dann vermutlich technisch im Gebiet der Lichtsteuerung über MIDI => https://www.musiker-board.de/threads/licht-automatisiert-ueber-midi-ansteuern.648406/ => DMX

Ja, so ist das gedacht.


Kennst Du das System von Soundbrenner? Das gibt den Klick optisch und über Vibration aus.


Was es nicht alles gibt... ob sinnvoll und praxistauglich sei mal dahingestellt, aber von den angegebenen Funktionen her genau das was der TE möchte, wahrscheinlich abgesehen vom Preis... :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.769
Kekse
22.158
Unsere Optik ist wesentlich träger in der Wahrnehmung als unsere Ohren (....) Genau dieser Umstand dürfte eine exakte Orientierung an einem Licht-Click sehr erschweren.

Vielleicht sind es ja alle Bassisten mit denen Fastel aufnehmen möchte. :evil:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
F
Frans13
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
13.03.17
Beiträge
270
Kekse
789
Das Auge bekommt beim Bewegtbild etwa 24 frames pro Sekunde und kann das schon nicht mehr als Einzelbild unterscheiden. Das Ohr unterscheidet bis ein paar Millisekunden, je nach Training. Was hilft, ist gemeinsames mitbewegen - ich habe regelmäßig im Studio den Fall, daß ich an ein paar Stellen (bei spielen ohne Klick) mit den Armen und Ganzkörpereinsatz den Takt begleite. (sieht halt scheiße aus - weil es ich bin - aber da muß man dann leider durch). DAS funktioniert ganz gut.
Vielleicht solltest du über rhytmisch begabte Cheerleader nachdenken, die timingfest tanzen und hüpfen.
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.769
Kekse
22.158
Nachdem sich der TE ja vornehm zurück hält, hier etwas zur Auflockerung. Vielleicht erkennt sich @Frans13 ja unter den Akteuren wieder?


 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben